Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1454
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Das Geräusch an der Lenkung habe ich nun erstmalig auch wahrnehmen können. Hört sich tatsächlich wie ein Reißverschluss an. War aber nach 100m dann weg. Denke immer noch, dass es ein Gummi ist.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Haifisch
  • Beiträge: 492
  • Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
  • Wohnort: Hessen
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Haifisch hat geschrieben:Vielen Dank für die hilfreichen Antworten bis jetzt.

Ja, an den Kofferraum dachte ich auch als erstes. Leider scheint es von dort nichts zu sein. Wäre ja auch mal was einfaches gewesen; schade.
Nach Gurt klingt es nicht, kann auch an sich nicht sein, da ich manchmal den Kindersitz hinten drin habe und das Geräusch gleich klingt, egal ob benutzt oder nicht.
Die Verriegelung der Rücksitzbank...das könnte eine heiße Idee sein; muß ich gleich morgen mal schauen.
Ein Steinchen...mmh...da muß ich mein Kreuz mal verrenken und gucken, ob ich den von Dir beschriebenen Ort überhaupt finde, wo ich doch so unbegabt bei solchen Sachen bin. Andererseits hört sich das Geräusch schon so an, als käme es von innen...
Jedenfalls werde ich mal alle Tipps von euch näher betrachten.
Danke!
Also, das laute Geräusch war tatsächlich eine nicht richtig eingerastete Rückbank.
Nun ist dieses Geräusch weg, dafür bleibt ein unangenehmes Knarzen und Rumpeln bei stärkeren Hubbeln auf der Straße. Kommt mir vor, als käme es von der Abdeckung der Ladefläche bzw den Kunststoffseitenwangen...

Jedenfalls Danke für die Tipps!
Altes Auto: Peugeot 208 Diesel
Seit 07.09.2018: Ioniq Style in Silber. 46000 km gefahren.
Bild

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

nr.21
  • Beiträge: 1303
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Jetzt bei den tieferen Temperaturen wird das Plastik immer härter und findet jede Menge Gründe uns mit hübschen Geräuschen zu unterhalten. Bei -25°C wird man dann mit Gehörschutz fahren müssen - wenn der Wagen sich überhaupt noch in Bewegung setzt..

aber im Vergleich zu meinem Espace ist der Wagen trotzdem eine Oase der Ruhe auf schlechter Straße

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Zu den Geräuschen aus dem Hinterwagen / Rückbank etc. kann ich aus Erfahrung berichten, das es bei einigen Hyundai Modellen an der Befestigung der Rücksitzbank liegt. Die Rücksitzbank wird mit Metallbügeln in Metallschlaufen / Ösen gehaltert. Je nach Temperatur und Strassenbeschaffenheit kommt es dann zu den Geräuschen.

Abhilfe Schaft ganz einfach, das man in der Halteschlaufe / Öse ein Stück von einem Stoffklebeband legt.
Ich habe dafür so ein Samtband genommen.

Da ich aber noch nicht die Muße gefunden habe meine Rückbank beim Ioniq zu kontrollieren, kann ich das nur vermuten. Die Geräusche sind aber zu meinen anderen Hyundai Modellen gleich.
Ioniq Electric - Premium - Marina Blue - sonst NIX :mrgreen: :mrgreen:

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • Harry1304
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Mi 4. Jan 2017, 12:18
  • Wohnort: Lasberg
read
Hi ihr,

habe nur ich derart verrostete Bremsen (nach 1,5 Jahren / 30.000km) oder ist das ein verbreitetes Phänomen?
Die vorderen sind sauber, nur hinten rostet alles. Bin mal gespannt was die Werkstatt am Mittwoch dazu sagt...

LG
Harry
Dateianhänge
2018-11-30 17.25.23.jpg
Hyundai IONIQ seit 4.7.2017 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Helfried
read
Ui, so sollte das nicht aussehen. Bremst du die Scheiben nicht trocken vor dem Stehenbleiben über Nacht? Wie oft bremst du ohne Rekuperation? Fährst du auch viel auf salznasser Straße?

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Bei mir sind hinten die Nabe und Aufnahme eingesprüht mit einer Art Lack bzw Silberpaste oder was das ist
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
  • Harry1304
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Mi 4. Jan 2017, 12:18
  • Wohnort: Lasberg
read
Helfried hat geschrieben:Ui, so sollte das nicht aussehen. Bremst du die Scheiben nicht trocken vor dem Stehenbleiben über Nacht? Wie oft bremst du ohne Rekuperation? Fährst du auch viel auf salznasser Straße?
Vor der Fahrt in die Garage sind einige Stellen die eine normale Abbremsung voraussetzen. Ob die Bremsen dadurch trocken werden habe ich nie geprüft.
Ohne Reku bremse ich selten, das setzt ja den Leerlauf "N" voraus. Im Winter zwar gelegentlich, aber sicher nicht täglich.
Salznasse Straßen gibts bei uns den ganzen Winter über, daran kann ich nichts ändern. :|
Hyundai IONIQ seit 4.7.2017 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Helfried
read
Man sollte (vermutlich) die Bremsen schon täglich vor dem Abstellen warm bremsen bei nassem Wetter. Fingerprobe anfangs ein paar Mal machen, damit man ein Gefühl bekommt, was man tun muss, um warme Bremsen zu bekommen. Die leichte Wärme (keine Hitze nötig!) lässt das Wasser verdunsten.

Meiner Meinung nach werden die Faktoren Wasser und Salz bei modernen Autos von vielen Leuten zu sehr vernachlässigt.

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

USER_AVATAR
read
Bei meinem ersten Auto (Verbrenner, schon 15 Jahre her), sah es hinten genauso aus, da ich wohl zu vorausschauend gefahren bin und zu wenig gebremst habe. Mir wurde dann auch gesagt, dass man vor dem Abstellen ein-, zweimal etwas stärker bremsen sollte, wenn es feucht ist. Außerdem gelegentlich von höherer Geschwindigkeit etwas stärker bremsen, so dass die Bremse gleichmäßiger abgenutzt wird.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag