Ioniq passend für mein Fahrprofil?

Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Benutzeravatar
folder So 15. Jan 2017, 12:24
Hallo,
zunächst möchte ich mich als Mitleserin des Forums outen. Mein großer Wunsch ist es auch bald zu den Bestellerinnen auf der Liste des Autohauses Sangl zu stehen und hoffe insgeheim, dass ihr mir meine letzten Bedenken nehmen könnt.
Meine größte Sorge ist es, dass ich das Laden nicht gut genug in meinen Alltag integriert bekomme. D.h., ich zusätzliche Strecken zurücklegen muss und meine wenige Freizeit, mit dem Aufsuchen von Ladesäulen verbringen muss...
Ich fahre täglich ca. 50km BAB einfache Strecke zur Arbeit (keine Lademöglichkeit am Arbeitsplatz). Zuhause gibt es auch keine Lademöglichkeit, d. h. ich bin auf die ein oder andere Schnellladesäule angewiesen, richtig? Hinzu kommt dass ich im Schichtdienst tätig bin und somit Ladesäulen brauche, die 24/7 nutzbar sein sollten.
Ich fahre in Wuppertal Katernberg auf die A46, am Hildener Kreuz auf die A3 dann auf die A44 bis zum Kreuz Düsseldorf Nord von dort aus nach Ratingen West.
Ich freue mich sehr auf eure Rückmeldungen
Sangl Nr. 272 Ioniq Premium Phoenix Orange! Abgeholt am 17.11.17 :D
Anzeige

Re: Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Benutzeravatar
    tbschommer
    Beiträge: 400
    Registriert: Di 2. Aug 2016, 05:44
    Wohnort: Haan
folder So 15. Jan 2017, 12:41
Hallo mitleserin,

Ich selbst wohne in Haan, und kann ebenfalls zu hause nicht laden. Wenn ich im April/Mai meinen Ioniq in Landsberg abgeholt habe, werde ich wohl meistens bei der Bäckerei Schüren in Hilden (Gerresheimer Straße 204) laden. Ist ganz in der Nähe des Hildener Kreuzes. Lecker Kaffee und Brot/Brötchen/was-auch-immer gibt's auch.

Das sollte auch für Dich passen. Details dazu gibt's hier :)

Ansonsten einfach mal im Stromtankstellen-Verzeichnis nachsehen. Am besten auch "Combined Charging" einschränken, da wirst Du ein paar Möglichkeiten finden ;)
Ioniq Style in Blazing Yellow am 02.05.2017 abgeholt (Sangl #72) :)

Re: Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Elegard
    Beiträge: 114
    Registriert: Sa 10. Dez 2016, 05:01
folder So 15. Jan 2017, 12:47
Hallo mitleserin,
ich mag Elektroautos sehr, will selber keinen Stinker mehr fahren. Jedoch in deinem Fall hätte noch kein Elektroauto gekauft. Ohne eigene Lademöglichkeit Zuhause oder auf die Arbeit wird ständiges Ladesäulesucherei ziemlich schnell lästig.
Eventuell wird in 1-2 Jahren die Ladeinfrastruktur schon viel besser ausgebaut und wird die Zeit zum Wechseln.
LG

Re: Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Benutzeravatar
    eIsNext
    Beiträge: 534
    Registriert: Do 22. Dez 2016, 12:07
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder So 15. Jan 2017, 12:48
Ganz ehrlich, ich persönlich bin skeptisch, dass unter diesen Bedingungen (100km täglich) ein BEV derzeit die richtige Wahl wäre.
Den Ioniq gibt es auch als Hybrid und bald auch als PHEV. Bei dem Profil würde ich einen von diesen Beiden als besser passend empfinden. Ich würde befürchten, dass es Dir schnell auf die Nerven gehen würde, denn Du müsstest bei dem Profil ja nahezu täglich eine Ladesäule "extra" ansteuern - also nicht nebenbei laden weil Du sowieso gerade da bist, sondern explizit fürs Laden hinfahren. Selbst bei einer Schnell-Ladung stellt sich die Frage, was Du da jeden Tag mit den 30 Minuten machst, die Du da warten musst. Willst Du wirklich jeden Tag in der Bäckerei 30 Minuten zubringen? Was machst Du, wenn die Ladesäule mal nicht funktioniert, besetzt oder einfach zugeparkt ist? Schnellladesäulen gibt es nun mal noch nicht wie Sand am Meer.

Wobei eben ggfs. noch zu prüfen wäre, ob es wirklich keine Möglichkeit gibt, zuhause oder beim Arbeitgeber zu laden. Hast Du da tatsächlich schon alle Möglichkeiten voll erschöpft?

100km täglich ohne Möglichkeit zuhause oder beim Arbeitgeber zu laden, bei ca. 200km Reichweite (im Winter weniger) würde mich zumindest dazu bringen, mir das vorab sehr sehr gut zu überlegen.

Ich selbst kann bei der Arbeit auch nicht laden. Zuhause wenigstens gelegentlich mal per Ziegel. Aber ich fahre eben auch nur 30 bis 50 Kilometer pro Woche.
Ioniq Elektro bestellt am 23.12.16 (Sangl Nr.68) - Produziert 21.02.17, Ankunft Bremerhaven 05.04.17, Zulassung 04.05.17, Abholung in Landsberg 17.05.17 :thumb:

Re: Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Benutzeravatar
folder So 15. Jan 2017, 12:53
eIsNext hat geschrieben:Den Ioniq gibt es auch als Hybrid
Der Ioniq Hybrid ist eine ganz schlimme Feinstaubschleuder (laut ADAC auf dem Niveau eines Ford Focus RS Sportwagen). Wenn Hybrid dann eher Toyota da deren Benzinmotoren viel weniger verschmutzen.

Den Ioniq sollte man nur als Elektro kaufen (allerhöchstens noch PHEV).

Re: Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Benutzeravatar
folder So 15. Jan 2017, 12:59
Ich fahre zur Zeit den Auris TS HEV!
Sangl Nr. 272 Ioniq Premium Phoenix Orange! Abgeholt am 17.11.17 :D

Re: Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Benutzeravatar
folder So 15. Jan 2017, 13:01
Schau, ob du zuhause nicht doch eine Lademöglichkeit schaffen kannst. Ohne die würde ich das lassen.

Weiteres Auto für Langstrecken ist vorhanden?
Mache Urlaub

Re: Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Helfried
    Beiträge: 10288
    Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26
    Hat sich bedankt: 101 Mal
    Danke erhalten: 83 Mal
folder So 15. Jan 2017, 13:10
Kannst du nicht auf einer Seite deiner Arbeitsstrecke eine Garage mieten mit Lademöglichkeit? Vielleicht ein bisschen subventioniert vom Arbeitgeber?

Sonst würde ich auch noch eine Weile warten bei deinem Streckenprofil. Zurzeit tun sich sowieso einige böse Aspekte auf in der deutschen E-Mobilität (Kostenexplosionen und Servicewüste).
Selber habe ich auch einen Ioniq gekauft, aber ich kann ja wenigstens U-Bahn fahren, wenn mich mal das Laden nicht freut.

Re: Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Benutzeravatar
folder So 15. Jan 2017, 13:15
Also, weder zu Hause noch am Arbeitsplatz wird es eine Lademöglichkeit geben. Ich kann den Wagen noch nicht einmal vor der Tür abstellen. Das weitere Auto im Haushalt wird ab März ein Ioniq elektro sein;)! Ihr seht die Voraussetzungen sind ein wenig speziell.
Sangl Nr. 272 Ioniq Premium Phoenix Orange! Abgeholt am 17.11.17 :D

Re: Ioniq passend für mein Fahrprofil?

menu
Benutzeravatar
    bangser
    Beiträge: 1344
    Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
    Wohnort: Frankfurt / Main
folder So 15. Jan 2017, 13:16
Ich habe ähnliche Voraussetzungen, nur dass es bei mir 80km BAB sind. Aktuell lade ich täglich beim Schnelllader bei Kaufland. Dafür nehme ich einen Umweg von 45 Minuten und Ladezeit von 30 Minuten in Kauf. Die Strecke ist zwar die gleiche aber ich muss zur Rush hour quer durch die Stadt. Also 1h täglich meiner kostbaren Freizeit. Im Moment macht mir das noch nix aus, Aber der Tag wird kommen...

Deshalb bin ich aktiv auf der Suche nach Alternativen. Per Ebay Kleinanzeigen habe ich jetzt bald die Möglichkeit von privat ein TG-Stellplatz mit Ladeanschluss zu mieten. Ist eher teuer und ich muss fünf Minuten Radfahren dort hin. Aber 2x5 Minuten sind besser als >1h.
Parallel bin ich in Kontakt mit dem Bürgermeister, da wir gegeüber ein öffentliches städtisches Parkhaus mit ungenutzten Ladeplätzen haben, eine Dauerlademöglichkeit zu bekommen. Als drittes habe ich meinen Arbeitgeber angeschoben. Dort soll 2017 was passieren.

Also, wenn es dir das Thema wert ist kann ich dir den Ioniq empfehlen. Dir muss aber klar sein, dass es ohne eigene Lademöglichkeit bald kein Spass machen wird. Klappere doch mal die Nachbarschaft ab. Stell eine Anzeige bei Ebay Kleinanzeigen rein. Red' mit deinem Arbeitgeber, ...

Elektromobilität ist noch nicht Plug and Play. Man muss sich damit im Vorfeld und währenddessen beschäftigen. Wr leisten alle noch Pionierarbeit und das wird eine gute Zeit noch so bleiben.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag