AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

che412
  • Beiträge: 132
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Hallo in die Runde,
Wenn man den aktuellen Prospekt zum Ampera durchliest, steht beim AC Laden nur max 4,6 kwh. Es gibt aber ältere Videos bei denen die AC Ladung mit ca 7,4 kwh gezeigt wird. Was stimmt denn nun ?
PS. : wir haben morgen unseren Termin zur Probefahrt. Für eine positive Kaufentscheidung benötige ich schon die 7,4 kwh AC Ladefähigkeit.
Anzeige

Re: AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

USER_AVATAR
read
Alle Ampera-e laden AC mit maximal 32A einphasig, also 7,4kW. Es gibt da keine unterschiedlichen Varianten.
(Bei DC sind es bis zu 150A und maximal 55kW)

Schöne Probefahrt! :D
Zuletzt geändert von TomTomZoe am Do 30. Jan 2020, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 111 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)

Re: AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

USER_AVATAR
  • Lofty
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Fr 20. Apr 2018, 08:58
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wenn's zur Entscheidung hilft: Mein Ampi lädt am der Go-E-Charger-Wallbox mit 7,0. :-)) Wenn dir die Steuerung per App wichtig ist, solltest du noch anderweitig nachfragen, wie die Zukunft mit OnStar aussieht. :-(
Ampera-E, und die Sonne scheint ;)

Re: AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
AC laden kann er aber mit max. 7.4 kW. Selbst schon erlebt und mit Torque Pro gemessen an 22 kW AC-Ladestationen.
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km

Re: AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

USER_AVATAR
read
Wenn aus der Wand (evtl. mangels dicken Kabelquerschnitten) nur 219V herauskommen, dann sind das bei 32A Strom eben nur 7kW Leistung und keine 7,4kW ;)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 111 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)

Re: AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

USER_AVATAR
  • fridayonmymind
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 23:44
  • Wohnort: Oberpfalz - R
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
read
Hallo zusammen,

ich bin neu hier - wir bekommen unseren Ampi Anfang März :hurra: (siehe Vorstellung im "Dauerwerbesendung"-Thread).
Ich vor-freu mich schon tierisch und lese mich bis dahin tiefer in die Materie ein bzw. schaffe derweil das noch nötige Zubehör an (Satz Winterreifen und Mode3/Typ2-Ladekabel,d as habe ich nicht mit rausverhandelt).

Bzgl. Ladekabel kam auch gleich eine Verständnisfrage auf: Soll ich mir für öffentliches AC-Laden (= mode3, oder?) ein einphasiges Ladekabel anschaffen oder wird ein 3-phasiges/32A auch zuverlässig seinen Dienst beim 1-phasigen Ampera-e tun?
Unsicher bin ich hier einfach, ob die ladeseiteig dann zusätzlich vorhandenen beiden Kontakte ein Problem z.B. bei der Kommunikation bewirken könnten oder einfach irgnoriert werden, da Fahrzeug-seitig ja kein Kontakt geschlossen wird. Demgegenüber frage ich mich auch, ob bei 1-phasigen Kablen auch sicher der richtige Kontakt belegt ist (wahscheinlich schon und vermutlich der mittlere, oder?)
Wenn technisch nichts dagegenspricht, tendiere ich zu 3 Phasen / 32 kW, das ist ggf. für zukünftige Anwendungen flexibler, das Mehrgewicht wäre mir egal und der Mehrpreis ist gering.

Hintergrund warum öffentliches AC-Laden ist mein Arbeitgeber: Er bietet uns die Möglichkeit, an zwei Wallboxen (32A/22kW) kostenfrei zu laden, was ich ihm sehr hoch anrechne. (Y)

Danke Euch und schöne Grüße,
Bernhard

Edit sagt: Evtl. folgt ja noch eine Wallbox für die heimische Garage um dort nicht nur mode2-Schnarchladen zu haben, auch dafür sollte das Kabel dann passen.
High Voltage - Rock'n'Roll \m/  ... unterwegs mit Ampera-e Ultimate schwarz seit 3/2020 🤗

Re: AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

USER_AVATAR
read
Dreiphasiges Kabel geht, ist aber wesentlich schwerer, dicker und störrischer als ein einphasiges Kabel. 32 A sind aber in jedem Fall wichtig.

Ich habe ein 8 Meter langes Kabel von BMW (einphasig 32 A), was gut funktioniert. Die mittleren 5-6 Meter habe ich mit Klettkabelbindern im zusammengelegten Zustand fixiert, da in 90% der Fälle 2-3 Meter ausreichen (wenn man richtig an die Säule fahren kann). Dann lässt sich das Kabel wieder sehr schnell zusammenlegen. Und wenn man einmal ein längeres Kabel benötigt, sind die Kabelbinder schnell entfernt.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

USER_AVATAR
read
Köln Bonner hat geschrieben: Die mittleren 5-6 Meter habe ich mit Klettkabelbindern im zusammengelegten Zustand fixiert
Prima Idee, ich habe ein 10m langes einphasiges Kabel, werde das auch so umsetzen :D
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 111 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)

Re: AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

Athlon
  • Beiträge: 1526
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 172 Mal
  • Danke erhalten: 331 Mal
read
Würde ich nicht empfehlen. Bei längerer hoher last wird es warm wie bei einer aufgerollten Kabeltrommel die stark belastet wird.
Ich habe ein 2m Kabel für solche Zwecke.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:
Wenn man keine Ahnung hat: einfach mal de Gusche halten!

Zoe Q210 11/14
Mii plus 04/20

Re: AC Laden bei aktuellen Ampera e Modellen

USER_AVATAR
read
Theoretisch ja, in der Praxis nicht. So eng ist das ja nicht gewickelt und es kommt von überall Luft heran. Bei 32 A erwärmt sich das Kabel minimal, aber es gibt keinen wirklichen Unterschied, ob 5 Windungen gewickelt sind oder nicht.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ampera-e - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag