Schon wieder ein Rückruf!

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Benutzeravatar
    ElektrikerFM
    Beiträge: 48
    Registriert: Di 19. Dez 2017, 10:58
    Wohnort: 77704
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Sa 13. Jul 2019, 10:02
So ! Hab meinen Wagen wieder ,und es wurde nichts gemacht !!!!! Ich war der erste an dem sie das machen wollten,
und die hatten ein Problem die nötige Software auf ihren PC / Service Tester aufzuspielen.....
5 Std. verplembert..........................wenigstens war das Auto ausgesaugt ---- grinz :hurra:
Ampera-e silber seit 6.1.18
Anzeige

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Benutzeravatar
folder Sa 13. Jul 2019, 11:22
Nach den Erfahrungen, die viele Tesla-Besitzer nach den letzten Updates gemacht haben, bewundere ich euren Mut, ohne weitere Infos Updates für das BMS einspielen zu lassen. Bei vielen 85 und 70kWh Tesla wurde die Ladekurve massiv verschlechtert und viele Fahrzeuge fahren seitdem mit 10-15% weniger nutzbarer Kapazität herum. Bevor irgendjemand was an meinem BMS herumoptimiert, wüsste ich gern, was das genau bewirken soll. In meiner App ist auch der Rückruf verzeichnet. Solange es kein KBA Rückruf ist und Opel nicht mehr mit Details rausrückt, verzichte ich gern.
"Area man who cannot deny committing securities fraud would like to sell you a money printing machine along with a robotaxi." @ContrarianShort auf Twitter

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Benutzeravatar
    ElektrikerFM
    Beiträge: 48
    Registriert: Di 19. Dez 2017, 10:58
    Wohnort: 77704
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Sa 13. Jul 2019, 12:41
Es geht hier nicht um ein update am Auto ! Am Auto sollen nur die Batterie daten zur auswertung/ kontrolle ausgelesen werden !
Aber das update für das Diagnose / Auslese Tool hat nicht funktioniert !
Ampera-e silber seit 6.1.18

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Benutzeravatar
folder Mo 15. Jul 2019, 09:19
Aber Kudi sagt, es sollte ein Softwareupdate am Auto durchgeführt werden. Nach den Erfahrungen bei Tesla würde ich das nicht mehr ohne ein vorher gesehenes Chancelog mit schriftlicher Erklärung des Händlers, dass alle beim Fahrzeugverkauf vorhandenen Features und Leistungsmerkmale unangetastet bleiben, installieren lassen.
"Area man who cannot deny committing securities fraud would like to sell you a money printing machine along with a robotaxi." @ContrarianShort auf Twitter

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Adapter
folder Mo 15. Jul 2019, 22:10
Ähm, doofe Frage mal wieder von mir -

Was hat das Verhalten von Tesla mit dem mutmaßlichen Verhalten von Opel/GM/Peugeot zu tun?
Wie kann man von dem Einen auf den Anderen schließen wo es doch zwei völlig eigenständige und voneinander unabhängige Firmen sind ?

Erleuchte mich bitte.

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Schmid
    Beiträge: 66
    Registriert: Sa 24. Feb 2018, 10:36
    Wohnort: Baden-Baden
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Di 16. Jul 2019, 15:55
Nach nochmaliger Rücksprache mit meinem Servicemitarbeiter bei Opel Zschernitz in Karlsruhe wurde mir heute mitgeteilt, dass die Überprüfung der Hochvoltbatterie bis zu drei Stunden dauern kann. Die Daten werden zeitgleich zu Opel nach Rüsselsheim übermittelt und ausgewertet. Der Akkustand sollte nicht unter 30% liegen. Mein Termin ist am Montag Morgen, mal sehen ob das alles so klappt wie geplant. Gruß Martin
Opel Ampera-e, 03/19
Nissan Leaf, 09/18 bis 03/19
Citroen c-zero, 12/17 bis 09/18

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Benutzeravatar
    mdm1266
    Beiträge: 1414
    Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
    Wohnort: Luzern, Schweiz
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 111 Mal
folder Di 16. Jul 2019, 18:04
Gerade eben, habe ich meinen Ampera-e beim Händler wieder abgeholt. Das einzige was bei diesem Rückruf gemacht wird, ist eine Diagnose des Akkus.
Es wird kein Update auf das Auto aufgespielt. Es wird genau die gleiche Diagnose gemacht, wie schon hier berichtet wurde sowie auch noch die Spannung aller einzelnen Zellen ausgelesen.

Bei mir ist alles in Ordnung :D Die Abweichung von der schlechtesten zur besten Zelle ist 0.01 V. Die schlechteste Zelle ist dabei die Nr. 70. Dies war mir bereits durch meine Messungen mit Torque Pro bekannt. Die maximale Spannung des Batteriepakets war 402.48 V und die minimale Spannung 241.28 V. Die Kapazität des Akkus wird Hexadezimal mit 06E8 angegeben, was in Dezimal umgerechnet 1'768 ist. Wenn ich dies mit der Formel in der PID-Liste für die Batteriekapazität nach Variante 1 umrechne, dann ergibt dies eine Nettokapazität von 58.93 kWh. Dies ist auch der genau gleiche Wert, welcher mir Torque Pro aktuell anzeigt.

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Benutzeravatar
    aguendel
    Beiträge: 24
    Registriert: So 19. Nov 2017, 12:05
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 18. Jul 2019, 18:32
Bestanden. Max Modul 4,08V, Durchschnitt 4,08V, Min 4,06V. Kapazität Hex 0721≠182,5Ah, bei 350V 63,875 kWh.

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Benutzeravatar
    mdm1266
    Beiträge: 1414
    Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
    Wohnort: Luzern, Schweiz
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 111 Mal
folder Do 18. Jul 2019, 18:41
Die Berechnungsvariante 1 (Dezimalwert/30) zur Nettokapazität ergibt realistischere Werte, welche dann auch mit dem tatsächlichen Verbrauch des Ampera-e übereinstimmen. Das wären dann 60.83 kWh Nettokapazität bei dir, was ein sehr guter Wert ist!

Re: Schon wieder ein Rückruf!

menu
Benutzeravatar
folder Fr 19. Jul 2019, 13:23
aguendel hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 18:32
Bestanden. Max Modul 4,08V, Durchschnitt 4,08V, Min 4,06V. Kapazität Hex 0721≠182,5Ah, bei 350V 63,875 kWh.
Mit knapp 4,08V Ladeschlußspannung hatte der ganz Akku nur 391V bei Ladeschluß, das heißt zum Zeitpunkt der Messung in der Werkstatt war die Bergabfahrreserve aktiv. Ich meinte gelesen zu haben daß diese zum Test deaktiviert sein sollte. :?
(Bei 400V Akkuladeschlußspannung, somit 100% usable SOC, hätten die 96 Einzelzellen 4,167V gehabt.)
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 90 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Opel Ampera-e“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag