Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

USER_AVATAR
read
Zudem war es sehr kalt, feucht und alle waren mit Winterreifen unterwegs. Es sind zwar alle mit dicken Pullovern und Jacken, viele auch mit Handschuhen gefahren. Aber ganz auf die Heizung verzichten konnte keiner, da die Scheiben frei gehalten werden mussten...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
Anzeige

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

USER_AVATAR
read
mdm1266 hat geschrieben:Was ich überhaupt nicht verstehe bei diesem merkwürdigen Rennen; weshalb benötigt man für 1'071 km vier Ladestopps?
Die Fahrer durften nur 4 Stunden am Stück fahren. Da haben die Teams den Fahrerwechsel sinnigerweise auch zum laden genutzt.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1518
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 167 Mal
read
Die 570 km bin ich damals auch nicht auf Autobahn gefahren, sondern Überland und in der Stadt im normalen Verkehr, da wird ja auch gebremst sowie angefahren und kurvig ist es in der Schweiz allemal. Aber okay, ich habe mir die Rennstrecke nicht so genau angeschaut, hat wirklich ein paar enge Kurven. Mehrverbrauch ist dadurch möglich. Aber dass dies gleich so viel mehr ist, hätte ich nicht gedacht.
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 1'700 km

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

USER_AVATAR
read
Warum soll ein Roadster mit handelsüblichen Chademokit nicht regelkonform sein ?
Es geht darum das Regelkonform nicht mehr als 22kw DC am Fahrzeug ankommen dürfen.
Wichtig ist das der CHademokit "handelsüblich" ist. Ein CCS oder Chademo Gleichstromlader
ist auch nur ein "Ladeadapter".
Wenn nur der bordeigenen Lader zulässig wäre, hätte der Ampera und der Kona auch alt ausgesehen.
Wichtig, wir haben alle nur ein CEE 32 Dose. Den Rest muss das Team und das serienmäßige Fahrzeug machen.

Da der Akku des Roadsters ( 8 Jahre 92 tkm ) nur noch rund 82% seiner Gesamtkapazität hat d.h. rund 46 kwh.
Durch andere, noch teilweise noch behebbare Handicaps, konnten wir effektiv nur rund 32 kwh nutzen.

Deshalb ist der Sieg um so beachtlicher da Ampera und Kona fast doppel so viel nutzbare Kapazität hatten.

Wir haben uns fürs nächste Jahr mit zwei Roadstern angemeldet und sind trotz verschärften Regeln immer noch konform.
Und falls einer der Roadster den großen Akku bekommt, haben wir 30 kwh Vorsprung was die aktuellen Fahrzeuge älter als unseren Roadster aussehen lassen würde.

Wenn jemand Angst vor Autos hat die einen Entwicklungsstand von vor 10 Jahren haben, der hat eine Weiterentwicklung nicht verstanden.
Ich hätte noch interessant gefunden wenn ein Drilling mitgefahren wäre.

Falls nächstes Jahr ein Drilling mit gutem Akku mitfahren will, würden wir den gerne mit Chademo unterstüzen.
Wir haben für 3 Fahrzeug 3 Chademos dabei, da dürfte für die 40 Minuten Drilling immer mal Platz sein.
Ein Drilling ist vermutlich bei der Fahrweise ca. 1,5 kwh effizienter wir der Roadster was ein Verbrauchsvorteil von 24 kwh wäre.
Wir haben leider keinen Drilling mehr, war aber ein geiles Auto.

Interessierte Drilling Fahrer bitte direkte PN.

Grüße
Schrottix
Tesla Roadster Sport / MS P90DL / Smart ED Cabrio
:D ZOE intens ZE 40 2017 :D / ZOE Life Q210 2015

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

TeeKay
read
schrottix hat geschrieben:Warum soll ein Roadster mit handelsüblichen Chademokit nicht regelkonform sein ?
Weil es eine fest verbaute, nachträgliche, nicht vom Hersteller serienmäßig angebotene Modifikation mit Eingriffen in die Fahrzeugelektronik des Autos darstellt, während ein externer CCS-Lader eine vom Hersteller serienmäßig vorgesehene Form der Ladung darstellt.

Ich habe keine Angst vor dem Gewinn irgendeines Autos bei irgendeinem Rennen und es ist mir völlig egal, welches Auto bei diesem Rennen gewinnt. Ich stelle lediglich fest, dass eines der Fahrzeuge modifiziert wurde, um sich dadurch einen Vorteil zu verschaffen. Weiterhin stelle ich fest, dass durch die Begrenzung auf 22kW ein Setup geschaffen wurde, was automatisch dazu führt, dass manche Fahrzeuge benachteiligt werden. Insofern kann ich in diesem Rennen keinerlei Nutzen außer Spaß für die Teilnehmer erkennen, wobei ich persönlich nicht einmal nachvollziehen kann, wie man dabei Spaß haben kann, sich 24h lang zu quälen. Es können keinerlei Rückschlüsse auf den Alltag gezogen werden.

Genau das gleiche sage ich über e Cannonball und Formel 1.

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

USER_AVATAR
read
TeeKay hat geschrieben:mit Eingriffen in die Fahrzeugelektronik des Autos darstellt
Da hat ja jemand richtig Ahnung was wir da eingebaut haben :lol: :lol: :lol: , und ja wir haben es aus Spaß gemacht.

Und allen anderen Teilnehmern hat es auch Spaß gemacht.

"Das war das Wichtigste", wegen dem Spaß sind wir wieder dabei und es wäre entgegen der Evolution
wenn wir nicht gewinnen wollten.

Wenn jemand anderer Meinung ist kann er sich bei der Überschrift "Rennen" auch gerne enthalten.
Tesla Roadster Sport / MS P90DL / Smart ED Cabrio
:D ZOE intens ZE 40 2017 :D / ZOE Life Q210 2015

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

TeeKay
read
schrottix hat geschrieben:Da hat ja jemand richtig Ahnung was wir da eingebaut haben
Ihr gaukelt dem Auto vor, es würde permanent rekuperieren. Ich nenne das Eingriff in die Fahrzeugelektronik. Es ist vom Hersteller nicht vorgesehen, dem angeschalteten Auto zu suggerieren, es würde stundenlang rekuperieren, um so über eine fest verbaute Chademo-Dose schneller zu laden.

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

USER_AVATAR
read
Ich würde ja sagen, mach das mit der Rennleitung aus. Aber Renn-Sport oder Vergleichswettfahrten interessieren
dich ja nicht. Warum diskutiert man dann in dem Thread mit.
Ende bin raus
Tesla Roadster Sport / MS P90DL / Smart ED Cabrio
:D ZOE intens ZE 40 2017 :D / ZOE Life Q210 2015

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

USER_AVATAR
  • tom9404
  • Beiträge: 488
  • Registriert: Do 12. Apr 2018, 09:05
  • Wohnort: 8050
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Ich sehe den Kona, als Fahrzeug seiner Kategorie, sehr, sehr gut platziert, da wo´s hingehört. :mrgreen:
Alles andere nehme ich zur Kenntnis.
seit 09.04.2019 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Wirklich tolles Auto, das Model 3. Aber leider sind die "Assistenzsysteme" z.T. unbrauchbar bis gefährlich.

Re: Opel Zeitung Ampera e 24 Std Rennen

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1518
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 167 Mal
read
Hier muss ich TeeKay recht geben. Solche Rennen, oder wie man es auch nennen mag, lassen keine Rückschlüsse auf den Alltag zu.
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 1'700 km
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ampera-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag