Was tankt ihr in euren Hybriden?

Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
Benutzeravatar
    GianC
    Beiträge: 7
    Registriert: Mo 9. Apr 2018, 11:45
    Wohnort: Dormagen
folder Do 21. Jun 2018, 15:30
Ich habe mir die Tage mal Gedanken gemacht über das Tanken.
Es ist zumindest in meinem Fall so, dass ich eine TankE in der Nähe der Arbeit habe und daher den wöchentlichen Pendelverkehr 100% elektrisch abhandle (Passat GTE).
Am Wochenende, wenn man dann mal weg fährt, wird aber eben auch der Verbrenner mal angeschmissen.

Nun stellt sich mir die Frage, ob es sich nicht auf Dauer "lohnt", wenn man Super Plus statt Super E5/E10 tankt, da es halt ethanolfrei und mit Additiven ist, sowie die Reichweite noch etwas vergrößert, was bei dem kleinen Tank nicht uninteressant ist... aber eben auch zu entsprechendem Preis.

Hat hier jemand Erfahrungen oder ähnliche Ideen gehabt?
Anzeige

Re: Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
Odanez
    Beiträge: 2453
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 39 Mal
    Danke erhalten: 167 Mal
folder Do 21. Jun 2018, 15:38
Hab gehört, dass wenn man den Tank eine längere Zeit nicht füllt, was ja beim PHEV doch oft der Fall sein dürfte, dass höheres Oktan besser ist. Also z.B. bei einem Auto mit Saisonkennzeichen, lieber es das halbe Jahr mit Super Plus im Tank stehen lassen.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 89%, 65.000km

Re: Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1443
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder Do 21. Jun 2018, 16:40
Auch bei superPlus ist mitunter Ethanol enthalten. Vom Wechseln des Tanks oder Nutzung gemeinsamer Leitungen etc.
Lediglich Shell garantiert für Vpower Racing 0% Ethanol.
Bei älteren, selten genutzten Geräten kommt es vor, dass Ethanol während eines längeren Stillstandes Material z.B. im Vergaser angreift und eine Art Schlamm bildet, der die feinen Düsen zusetzt. Bei Stillstand des Kraftstoffsystems kleiner 2 Monate würde ich die Gefahr dafür aber vernachlässigen. Moderne Fahrzeuge sind schon auf Methanol vorbereitet und sollten im Kraftstoffsystem entsprechend widerstandsfähige Materialien aufweisen. Beim PHEV findet bestimmt regelmäßig ein Wartungslauf statt. Wie beim i3 Rex.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
HUKoether
    Beiträge: 157
    Registriert: So 23. Apr 2017, 13:49
    Wohnort: Mitte von Deutschland
    Hat sich bedankt: 101 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Do 21. Jun 2018, 17:59
Dem Tip eines Werkstattmeisters folgend habe ich früher jede 3. Tankfüllung (beim Benziner) mit Superplus befüllt. Den Tip bekam ich nachdem ich wegen Fehlzündungen in der Werkstatt war, die von nicht korrekt schließenden (verkokten) Ventilen herrürten. Das Problem wurde durch eine Extrembeigabe Ventilreiniger gelöst. Er sagte, durch die bessere Additivierung des SuperPlus würde das Problem später nicht wieder auftreten, so ich seinem Rat folgen würde - und er hat Recht behalten.

Mein Erdgas-Benzin-Hybride braucht das Benzin nur zum starten, bekommt deshalb nur SuperPlus (einmal im Jahr für 10€). Der GTE (Passat) bekommt im Winter SuperPlus und im Sommer wie von damaligem Meister beschrieben, jede 3. Füllung.

Gruß, HUK
Zuletzt geändert von HUKoether am Do 21. Jun 2018, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
B8-GTE - Einer für alles & XR3i-CNG - für den Spaß

Re: Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
Benutzeravatar
folder Do 21. Jun 2018, 18:25
Ich tank nur E10. VW empfiehlt nichts anderes und ich will das Auto ja nicht ewig fahren sondern irgendwann auf vollelektrisch umsteigen ;-). Das mit dem Wartungslauf stimmt übrigens auch beim GTE.
Passat Variant GTE \\\ ID.3 reserviert

Re: Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
Benutzeravatar
folder Do 21. Jun 2018, 18:50
fpk hat geschrieben:Ich tank nur E10. VW empfiehlt nichts anderes und ich will das Auto ja nicht ewig fahren sondern irgendwann auf vollelektrisch umsteigen ;-). Das mit dem Wartungslauf stimmt übrigens auch beim GTE.
Ich Tanke auch nur E10
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
Benutzeravatar
    MasterOD
    Beiträge: 552
    Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:44
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 21. Jun 2018, 20:17
Meiner bekommt nur Super ohne Grünzeug. :lol:
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017

Re: Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
mctristan01
    Beiträge: 55
    Registriert: Sa 27. Jun 2015, 22:56
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Do 21. Jun 2018, 22:08
Meiner auch... Bezahlt eh der Arbeitgeber und tanke im Moment alle 6 bis 7 Wochen einmal...

Re: Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
Benutzeravatar
    Kim
    Beiträge: 1883
    Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
    Wohnort: Kanton Zürich
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 21. Jun 2018, 22:13
Interessantes Thema.
Bei mir gammeln auch schon seit 6 Monaten um die 6 Liter von Irgendwas im REX-Tank.
Macht da nicht irgendwas Vollsynthetisches Sinn?
Gibt's denn überhaupt derart "unverderblichen" Auto - Sprit?
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Was tankt ihr in euren Hybriden?

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1443
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder Fr 22. Jun 2018, 06:22
Ja gibt es. Google mal nach "aspen sonderkraftstoff"
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag