PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Braucht kein Mensch die Kiste! Ich habe nicht gefragt ob er das HAT sondern ob er sich so fährt!!! Der e-tron fährt sich wie ein großvolumiger Biturbo ohne einer zu sein und das ist einfach sehr komfortabel.
Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

stelen
  • Beiträge: 675
  • Registriert: Mo 17. Sep 2018, 11:29
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Ah Ok, habe ich falsch verstanden. Mein PHEV fährt sich trotz > 400 PS Systemleistung nicht wie ein großvolumiger 6-Ender BiTurbo. Der hört sich halt immer wie ein Vierzylinder an (was er ja auch ist) und hat halt nicht die Souveränität eines großen Motors. Da ändert auch die zusätzlich E-Maschine nichts dran.
_________________________________________________________

Meine Website rund um PHEV und E-Mobilität allgemein: v60-hybrid.de

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Vokoun
  • Beiträge: 254
  • Registriert: Di 20. Nov 2018, 00:52
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Also ich muss sagen das ich es bei einem hybrid vollkommen bescheuert finde einen v6 Motor zu verbauen. Diese Alibi Batterie kann man sich schenken.

Ansonsten kann ich mich nur wiederholen, für uns ist der passat gte genau das richtige.
Zur Arbeit und zurück rein elektrisch, am Wochenende Langstrecke mit Kind und sportsachen sparsam.
Und wenn ich vor Ort, was in letzter Zeit wenig vorgekommen ist wegen kaputter oder fehlender Ladesäule muss ich mir nicht in die Hose vor Panik machen weil ich eventuell liegen bleibe

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Mei
read
sRex ist tot.
Wäre eine super Sache gewesen.
i3 hat es vor gemacht. Aber 2014 leider in meine Ausstattung 45k€.
Etwas viel für einen elektrischen Polo.

Meine Frau fährt den GTE mit 14,0 kWh laut Boardcomputer.
Ich fahre den GTE nur auf Spirt... der Jugend wegen ;)

GTE 120km/h auf der Autobahn => 5,0 Liter Super auf 100km.
i3 Rex 120km/h auf der Autobahn => 7,5 Liter Super auf 100km.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
Schüddi hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben: Heißt Komfort hier 150km/h Durchschnitt oder was? Dafür wäre der RE in der Tat zu klein
Nein das ich auch mal 1000-3000km im Urlaub ohne zu laden und ohne lärmenden Verbrenner fahren kann. Der Rex müsste nämlich ganz schön drehen um die Leistung die man braucht zu erzeugen. Ich will jederzeit aus meinem vollen Drehmoment schöpfen können - vor allem wenn ich über Pässe fahre
So richtig Kennung scheinst Du nicht zu haben. Du scheinst Dich nur mit Bekanntem (klass. PHEV) auseinanderzusetzen.

Wenn Du z.B. dieses 2013er-Aggregat anschaust, wirst Du unweigerlich zur Erkenntnis kommen, dass ein sRex extrem wenig vibriert und deutlich leiser arbeitet als jeder klass. 4-Zylinder.
Hier wird Dir geholfen:
https://www.youtube.com/watch?v=xtzqI1ouxi8

Allzu viele user mit >120km/h DURCHSCHNITTs-Anforderung wird es nicht geben. Also ist so ein sRex ein optimales Aggregat, was auch noch deutlich leichter als ein 4-Zyl. daherkommen kann (Gewichtseinsparung ist immer gut.). Baut man den 2013er sRex mit aktueller Technik, sollte etwas sehr Sinnvolles rauskommen.

Ich denke nicht, dass die Weiterentwickling der Akkus so schnell voranschreitet, das Langstrecke (z.B 800km) ohne Nachladen auch in 5...8 Jahren möglich ist - zumindest nicht bei normalen EV's mit G<1,6to (Kombi).
Dahingehend wäre ein effizientes Zusatzaggregat (sRex) noch längerfristig hilfreich.

VG U x I

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
Mei hat geschrieben: sRex ist tot.
Wäre eine super Sache gewesen.
i3 hat es vor gemacht. Aber 2014 leider in meine Ausstattung 45k€.
Etwas viel für einen elektrischen Polo. ...
Falsch.
Richtig ist - Der i3-sRex ist in DE tot.
Warum?
Weil es keine echte Rex-Neuentwicklung war und außerdem das Tankvol. auf 9l beschränkt wurde, weil der frühere Zweck ein ganz anderer war:
a) früher - Fahrt bis zur nächsten Ladesäule
b) heute - Fahrt in den Urlaub/Reise mit mit mind. 400km Zusatzrange

Ich finde es immer wieder befremdlich, wie ein Funktionsprinzip für tot erklärt wird, nur weil ein schlecht adaptiertes Exemplar aus dem Verkehr gezogen wird. Das ist nonsens.

Da passt schon eher, dass die Zeit des sRex erst mit der massenhaften (und leistbaren) BEV-Verbreitung kommen kann. Ohne BEV macht ein sRex null Sinn, denn E ist der alleinige Antrieb.

Integriert man den sRex, wie im Video gezeigt, in den Wasserkreislauf, ergeben sich zusätzlich noch Wärmegewinne für Heizung im Winter, was das Konzept noch effizienter werden lässt (insbesondere bei Langstrecke sehr hilfreich).
Beim i3-sRex gab es diese Heizungsnutzung nicht, weil sich das bei 9l Tankvol. kaum gerechnet hätte. Außerdem war das Ding einem C650-Roller entnommen, der mal primär kein Rex ist.

VG U x I
Zuletzt geändert von umali am So 26. Mai 2019, 23:31, insgesamt 3-mal geändert.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Mei hat geschrieben: GTE 120km/h auf der Autobahn => 5,0 Liter Super auf 100km.
i3 Rex 120km/h auf der Autobahn => 7,5 Liter Super auf 100km.
530e 120 km/h 5.5 liter E10 auf 100km
freu mich schon auf den Nachfolger wo 60km nach wltp haben soll.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
kub0815 hat geschrieben: 530e 120 km/h 5.5 liter E10 auf 100km
freu mich schon auf den Nachfolger wo 60km nach wltp haben soll.
Na Du bist mangels Kenntnis von Alternativen, wirklich leicht zu befriedigen :roll: .
Für mich ein typisches Opfer der i-Nachfolgestrategie von BMW, welche voll auf PHEV setzt und noch ein paar überteuerte 100%-BEV-SUVs dazupackt.
Ehrlich? Es wundert nicht, dass deren Kurs zusammenrutscht.

Nun denn - kaufe/lease den 530e und verzögere damit den Umbruch zur E-Mobilität, denn solange der Verbrenner die erste Geige spielt, hat der fossile Saurier noch Vorrang.

VG U x I

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
... da fällt einem nichts mehr dazu ein. @umali: du hast kub0815 noch vergessen zu unterstellen das er ein notorischer Raser ist weil er PHEV fährt.

Pffffffhh :lol:

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
umali hat geschrieben: solange der Verbrenner die erste Geige spielt, hat der fossile Saurier noch Vorrang.

VG U x l
DF01F46D-1B31-4FD2-AB56-2809B9AFE0F3.jpeg
Muhahahaha :lol:


Gute Nacht
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag