PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
Es ist einfach falsch, wenn Leute meinen, die dicke PHEV-Kiste kostet nur 150,-/Monat. Dies ist nur ein Teil der Kosten und ehrliche Betrachtungen sollten wir hier schon noch zulassen, oder?

Was hat das mit Neid zu tun? Ich finde - gar nichts.
VG U x I
Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Ob sie einem jetzt mehr Gehalt geben oder einen Firmenwagen kommt auf selbe raus. Ich denke das ist halt wieder so eine Neiddebatte.
Es geht nicht um Neid sondern um Ehrlichkeit über die Kosten und da braucht hier keinen den Quatsch von 150€ für nen 530E erzählen, um damit zu begründen, wie günstig doch PHEV wären.
Abgesehen davon ist die Leasingrate nicht TCO.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
... da Bilder mehr als Worte sagen ...
Dateianhänge
AAD84968-CA64-4C79-884B-73F19C16C8E3.jpeg

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
  • HUKoether
  • Beiträge: 322
  • Registriert: So 23. Apr 2017, 13:49
  • Wohnort: Mitte von Deutschland
  • Hat sich bedankt: 873 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Tja Schüddi, das wären dann ein Verbrauch von 5,8 Liter pro 100 km oder ~19kwh/100km. Ich denke, daß diese Werte nicht der Schleicherei entsprechen, sondern normaler Fahrweise im Frühlingszeitraum (Heizbedarf).

Wenn jetzt Leute argumentieren, daß ein normaler Golf auch mit diesem Verbrauch zu fahren wäre: 1. kann der Strom Ökostrom sein, 2. glaube ich, daß dazu eine verhaltene Fahrweise nötig ist.

Gruß, HUK

PS.: der Umrechnungsfaktor 10kw=3l ist der Erfahrungswert von meinem Passat GTE, der kann beim Golf, bzw. A3-etron anders aussehen.
Enyaq iV 8-) für den Alltag & ein kleines Cabrio für den Spaß

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Keine Ahnung was für Zahlen das sein sollen...

Ich empfehle hier zu berechnen

https://rechneronline.de/elektroauto/

Grob 1 l diesel = 10 kWh
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
  • HUKoether
  • Beiträge: 322
  • Registriert: So 23. Apr 2017, 13:49
  • Wohnort: Mitte von Deutschland
  • Hat sich bedankt: 873 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Keine Ahnung was für Zahlen das sein sollen...

Ich empfehle hier zu berechnen

https://rechneronline.de/elektroauto/

Grob 1 l diesel = 10 kWh
Schade, daß Du keine Ahnung hast. Ich versuche Dir auf die Sprünge zu helfen.

Die von Schüddi gezeigten Werte sind Werte aus dem Auto. Hier fallen die Effektivitäten mit hinein, die beim Benzin und Strom unterschiedlich ausfallen. Den reinen Brennwert von Treibstoffen anzunehmen, hieße eine Effektivität von 100% anzunehmen. Das gibt es nichtmal bei rein elektrischen Autos (nichtmal el. Heizung hat 100%). Nach Deinem "Grob-Wert" dürfte ein Passat-Diesel keine 2 Liter verbrauchen, irgendwie unreal, oder?

Gruß, HUK
Enyaq iV 8-) für den Alltag & ein kleines Cabrio für den Spaß

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Ich weis ja nicht was ihr mit eurer Rechnerei bezwecken wollt. Ich habe Strom verbraucht und ich habe Sprit verbraucht.
Strom 14,5kWh Ökostrom und Sprit feinstes Super. Ich brauche da nix hin und her zu rechnen und Sprit in Strom und umgekehrt. Das ist ein HYBRID der verbraucht beides und das ist der Sinn der Geschichte.
Für mich ein Super Wert - PHEV funktioniert wie gewünscht.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
Schüddi hat geschrieben: ...
Für mich ein Super Wert - PHEV funktioniert wie gewünscht.
Na das ist das Mindeste, dass es funktioniert wie gewünscht.

Aber es geht besser, weil man nicht permanent Leistung aus 4 Zylindern benötigt. Ein mittelgroßer Akku (30...40kWh) als echtes "Ausgleichsmedium" für variable Lastanforderungen ist perfekt. Deshalb sollte der für 150-200km WLTP elektrisch ausgelegt sein und nicht so eine PHEV-"Zugabe", die man irgendwo noch mit ins Auto reinklebt.

Man merkt diesen Kisten halt an, was die erste Geige spielt. Das ist nicht der effiziente E-Motor.
Im Gegensatz zu Dir Schüddi, der das versucht vorbildlich zu nutzen, pfeifen die meisten Leute auf E, wenn sie in einem klass. PHEV sitzen. Da wird auch gern die Systemleistung abgerufen - ist ja vorhanden.

Sowas ist bei serieller Verschaltung unter Einsparung vieler bewegter Teile (Rex kann deutlich einfacher gebaut werden) nicht möglich und wegen eines soliden E-Aggregates auch unnötig.
So sollte ein guter Hybrid gebaut werden - nicht solche "vergrünten" Verbrenner.

VG U x I

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Soweit die Theorie.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
umali hat geschrieben: Aber es geht besser, weil man nicht permanent Leistung aus 4 Zylindern benötigt. Ein mittelgroßer Akku (30...40kWh) als echtes "Ausgleichsmedium" für variable Lastanforderungen ist perfekt. Deshalb sollte der für 150-200km WLTP elektrisch ausgelegt sein und nicht so eine PHEV-"Zugabe", die man irgendwo noch mit ins Auto reinklebt.
ICH MÖCHTE AKTUELL KEINEN BEV!!! MIR REICHEN KEINE 150-200km!!! ICH MÖCHTE EINEN ZUSÄTZLICHEN NORMALEN VERBRENNERMOTOR HABEN DER OHNE DEN ELEKTROMOTOR AUSKOMMEN KANN UND HABE MICH BEWUSST DAFÜR ENTSCHIEDEN! DIESE MOTOREN ARBEITEN GEMEINSAM, DAS IST EIN KONZEPT! DA IST NIX IRGENDWO EINFACH REIN GEKLEBT!!!
Nur weil du anderer Meinung bist ist diese nicht richtig für alle und nur weil du deine bescheidene Meinung ständig wiederholst wird diese nicht richtiger!
umali hat geschrieben: Man merkt diesen Kisten halt an, was die erste Geige spielt. Das ist nicht der effiziente E-Motor.
Ah ja. Ein richtiger Rechenkünstler bist du! Und ich benutze mit bedacht das Wort „Künstler“ weil Künstler sehr kreativ in ihrer Auslegung sind.
So jetzt erkläre mir anhand des nachfolgenden Bildes, wie du daran erkennst das in dieser „Kiste“ (ich begebe mich mal auf dein Niveau herab) nicht der effiziente E-Motor sondern der Verbrenner die erste Geige spielt. Ich bin ja sooooo sehr gespannt... NICHT!
358CD04E-F103-44D1-BCBE-C2330B0540A0.jpeg
umali hat geschrieben: Im Gegensatz zu Dir Schüddi, der das versucht vorbildlich zu nutzen, pfeifen die meisten Leute auf E, wenn sie in einem klass. PHEV sitzen. Da wird auch gern die Systemleistung abgerufen - ist ja vorhanden.
Was ist verkehrt daran, auch mal die Peak Leistung abzurufen? Das macht kein BEV Fahrer??? Meinst du ernsthaft das ein PHEV Fahrer ständig nur Vollgas gibt weil er das halt kann? Warum braucht ein Tesla über 700PS? Wie viele Videos findet man auf YouTube bei denen Teslas ein Drag Race fahren und wie viele findet man von PHEVs die ein Drag Race fahren? Bist du wirklich so behaftet mit lächerlichen Vorurteilen? Jeder Bartträger ist ein Bombenbauer, oder? Vorurteile schräken einen im Leben ganz gewaltig ein!
umali hat geschrieben: Sowas ist bei serieller Verschaltung unter Einsparung vieler bewegter Teile (Rex kann deutlich einfacher gebaut werden) nicht möglich und wegen eines soliden E-Aggregates auch unnötig.
So sollte ein guter Hybrid gebaut werden - nicht solche "vergrünten" Verbrenner.
Ra ra ra die Platte springt wieder ...
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag