PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Warum der hat EURO6 D (stand heute: das sauberste was es gibt), kommt realistische 55km weit (NEFZ 70km) und verbraucht dadurch auch fast nichts mehr. Ist doch super! Und 45.000€ bekommst du mit einem Ausstattungsbereinigten Diesel auch hin. Ich finde ihn gut und würde ihn auch nehmen.
Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 865 Mal
read
Der zweiphasige Lader aus dem e-Golf hielt leider nicht Einzug in den Passat GTE – ein Kompromiss aufgrund von Platzmangel und Kostensensibilität.
Klar - Kostensensibilität bei einem Auto einen Basispreis von 45.000 € hat...
Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h – angesichts dichten Verkehrs und vielen Tempolimits – stand am Ende ein Verbrauch von 14,8 kWh und 0,9 Liter Benzin auf der Uhr, gerechnet auf 100 km.
Nach 233 Kilometern stand ein Verbrauch von 7,6 Liter pro 100 km im Bordcomputer. Im Schnitt fuhr ich 85 km/h. Der elektrische Anteil lag bei immerhin 62 km (27 Prozent).
Finde nur ich die Verbrauchswerte mies? Elektrisch sollte ein Schnitt von 85 km/h mit deutlich unter 20 kWh/100 km machbar sein. Der Brennwert des Benzins liegt bei 63,84 kWh...

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Gut das es den Passat GTE "endlich" wieder gibt. :-)

https://www.electrive.net/2019/07/03/vo ... hev-kombi/

* 55km nach WLTP sind schon mal eine sehr gute verbesserung.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
ubit hat geschrieben: Klar - Kostensensibilität bei einem Auto einen Basispreis von 45.000 € hat...
Fangen wir nochmal hier an: Geh auf die HP von Volkswagen, rechne einen ähnlich stark motorisierten Diesel oder Benziner und hau die selbe Ausstattung rein. Dann erzähl und nochmal was von dem hohen Basispreis.
ubit hat geschrieben: Finde nur ich die Verbrauchswerte mies? Elektrisch sollte ein Schnitt von 85 km/h mit deutlich unter 20 kWh/100 km machbar sein. Der Brennwert des Benzins liegt bei 63,84 kWh...
Weist du wie dieser Verbrauch ermittelt wurde? Im Schnitt kann alles heißen. Bei konstanten 85 hätte er maximal einen Verbrauch zwischen 4-5l gehabt.
Er ist aber erst bei dichtem Verkehr durch die Stadt, da wird er vermutlich WEIT unter 50 km/h Durchschnitt gelegen haben - wenn er dann nur 100km mit 200 Sachen die Kasseler Berge hinauf gedonnert ist kann man auch bei 10l liegen.
Daher Verbrauch nicht mies da nicht nachvollziehbar aber auf 85kmh durchschnitt muss man erst mal kommen mit einer Stadtfahrt zuvor im dichten Verkehr.
Bei normaler Fahrweise sind meiner Meinung nach Verbräuche über 6l nur möglich wenn man sie provoziert. Ich weis das weil ich fahre den Motor bereits seit über 60.000km.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
ubit hat geschrieben: ...
Finde nur ich die Verbrauchswerte mies? Elektrisch sollte ein Schnitt von 85 km/h mit deutlich unter 20 kWh/100 km machbar sein. Der Brennwert des Benzins liegt bei 63,84 kWh...

Ciao, Udo
Nein - da hast Du völlig Recht, aber für "Fossilheinis" ist das alles richtig goil :roll: .
Und dann noch "Euro 6". Besser geht es doch gar nicht :ironie: .

Im Ernst:
Vermutlich ist das die Strategie des VW-Konzerns, noch Arbeitsplätze zu sichern. Und die Politik spielt wieder mal mit, indem sie diesen Buden die 0,5%-Regelung spendiert. Mir wird schlecht.
Eh diese Kisten von den Straßen verschwunden sind, vergehen wieder >10 Jahre.

Wenn ich das Positive am Negativen sehen möchte: Der Akku ist gut als Hausspeicher geeignet :mrgreen: .

VG U x I

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Ich habe jetzt für euch ein Experiment gemacht nur um euch eines klar zu machen: Es liegt IMMER am Fahrer!
Man kann solche Tests prima beeinflussen und ihr glaubt eben diesen anstatt auf Langzeitverbräuche aus der Praxis zu hören.
Folgende Werte sind keine Referenzwerte, ich bin beidesmal die selbe Strecke gefahren: einmal wie ich immer fahre und einmal immer am Gas und ich musste da sogar einen Traktor überholen um weil der Test sonst natürlich keinen Sinn gemacht hätte. Strecke: 75% Stadt, 25% Land (geschätzt)
Dabei ist bei der zweiten Fahrt VÖLLIG KORREKT und GEWOLLT der Verbrenner kurz an gegangen da ich die volle Leistung abrufen WOLLTE. Es wäre auch ohne gegangen aber Kickdown heißt - jetzt muss es schnell gehen. Der Widerstand zum Kickdown ist auch so gewählt das man diesen bewusst überschreiten muss. Das beim Kickdown der Verbrenner aktiviert wird, wird ja - warum auch immer - des öfteren bemängelt. Wer das nicht möchte hat auch die volle Leistung vor der Kickdown Position. Also beide Fahrten unter identischen Voraussetzungen.
Und Autotester fahren meist weit vom Alltag entfernt.

Erste Fahrt normal mit ACC:
75F4CE84-2FA1-4D9B-BDB7-60AAF02B315B.jpeg
Zweite Fahrt mit Gas:
0DDB7D82-361E-41A2-A9D0-AF26AF5AE9B9.jpeg
Wenn ein Tester erstere Werte aus dem Alltag bringt ist das Auto toll und wenn ein Tester weitere Werte bringt ist es natürlich kacke.
Daher: Selbst bei dem geposteten Test kam der Tester elektrisch weiter als angegeben, hat dann aber auf der AB wohl die Sau raus gelassen.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 865 Mal
read
Ja - Du hast schon mehrfach aufgezeigt was für ein toller, sparsamer Autofahrer Du bist. Das nutzt aber nix. Einzelschicksal... Obwohl man sogar in der Fahrschule lernt sparsam zu fahren braucht der Durchschnittsfahrer auch beim Verbrenner deutlich mehr als nötig wäre. So sind's halt die Buam...

Es streitet ja auch niemand ab das man mit aktuellen PHEVs sparsam fahren KANN. Macht halt nur keiner - ähem - nur Einer: Schüddi...

Und wenn die Menschen zu blöd sind, dann muss die Technik halt besser werden. So einfach ist das *g* Also: Mehr Akku rein, das Fahrzeug auf e-Antrieb auslegen statt auf "Leistung durch Verbrenner+Elektro", dann passt das.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Nein das mache nicht nur ich!
Wie kommst du überhaupt auf die Aussage das nur ich sparsam fahre und alle anderen Rennfahrer sind? Meine Freundin fährt auch mit nur 5,5l rum ohne darauf zu achten ob sie sparsam fährt oder nicht. Auch in meinem Verwandten und Bekanntenkreis ist das Bild ähnlich.
Und wer im Verbrenner rast der tut das auch elektrisch. Daher finde ich deine Aussage - Sorry - dumm!

PS: Erste Fahrt war mit ACC also Gas und Bremse hat das Auto übernommen - nicht mal ich! Also keine Sparfahrt sondern eine normale!
Ich kann mir auch gar nicht vorstellen das man immer nur rasen kann wie du das immer darstellst. Ich bin täglich im Aussendienst auf verstopften Straßen - WIE!? Erkläre mir bitte WIE! Danke

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
"Der zweiphasige Lader aus dem e-Golf hielt leider nicht Einzug in den Passat GTE"
Schade, wenn man schon so einen mini Akku hat, sollte man den in der Mittagspause fast voll bekommen.
Also min 11 kW AC Ladung
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Hätten ja den den 3 Phasenlader vom id.3 nehmen können....eine dumme Entscheidung, damit ist er raus für mich
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag