Android Auto in Discover Pro MJ2015

Android Auto in Discover Pro MJ2015

menu
Benutzeravatar
    schaggo
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi 30. Aug 2017, 09:55
    Wohnort: Grossraum Zürich
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 9. Aug 2019, 08:33
Hallo Community

Ist ggfs. nicht ein striktes Golf GTE-Thema sondern betrifft VW generell, ich stelle die Frage jedoch konkret im Rahmen meines Interesses für ein Golf GTE.
Die holde Maid (🤭), auf welche ich mein Auge geworfen habe, wurde KW2 2015, also Januar 2015 gebaut. Verbaut wurde infotainmentseitig ein Discover Pro inkl. SIM Slot (ich glaube das heisst Business Telefonie-Upgrade o.ä., hab die Namen der VW-Optionslisten noch nicht im Griff).
Nutzen möchte ich dieses Discover Pro gerne mit meinem Google Pixel-Phone als Android Auto-Unit; Auf meinen üblichen, hochgradig unfalls- und staugefährdeten Strecken hat sich Google Maps in den letzten Jahren als faktisch unschlagbar bei Stauumfahrung etabliert.

Wenn ich nun richtig informiert bin, sind Android Auto (und Apple Car Play, interessiert hier aber nicht) frühestens ab MJ2016, sprich ab KW22 2015 verfügbar. Das heisst, obiges Fahrzeug bietet die Option nicht, auch nicht nachrüstbar, da HW-seitig nicht unterstützt. Leider habe ich das während der Probefahrt noch nicht gewusst und nicht mit meinem Pixel überprüft.

Kann das jemand bestätigen oder widerlegen? Danke!

Frage nebenbei: sofern der Service bezahlt und aktiviert ist, Live Traffic aus'm Internet holt sich die Onboard-Navigation entweder via dediziertem SIM Slot, WLAN-Verbindung zum aktivierten Mobiltelefon-Hotspot oder Bluetooth rSAP, sprich Internet via Bluetooth zum Mobiltelefon. Korrekt?
Bild
8.2019: 2015 VW Golf GTE | Deepblack | Winter-/Innovations-/Sicherheitspaket
1.2018-9.2019: 2015 BMW i3 Rex | Laurusgrau Loft 429 | DAP PDC CCS LED Navi PRO
Anzeige

Re: Android Auto in Discover Pro MJ2015

menu
navi-cc01
    Beiträge: 32
    Registriert: So 15. Mär 2015, 19:53
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 9. Aug 2019, 10:11
1) Geht bei MIB1 leider nicht. rSAP ist allerdings prima.

2) Ja.

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

GTE 04.15

Re: Android Auto in Discover Pro MJ2015

menu
Gast
    Beiträge: 20
    Registriert: Mo 18. Jul 2016, 09:50
    Wohnort: Düsseldorf
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 9. Aug 2019, 10:15
schaggo hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 08:33
Wenn ich nun richtig informiert bin, sind Android Auto (und Apple Car Play, interessiert hier aber nicht) frühestens ab MJ2016, sprich ab KW22 2015 verfügbar. Das heisst, obiges Fahrzeug bietet die Option nicht, auch nicht nachrüstbar, da HW-seitig nicht unterstützt. Leider habe ich das während der Probefahrt noch nicht gewusst und nicht mit meinem Pixel überprüft.

Kann das jemand bestätigen oder widerlegen? Danke!
Da hast du leider Recht. Ich habe auch einen 2015 GTE, bei dem die Funktion "App Connect" leider noch nicht vorhanden ist.

schaggo hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 08:33
Frage nebenbei: sofern der Service bezahlt und aktiviert ist, Live Traffic aus'm Internet holt sich die Onboard-Navigation entweder via dediziertem SIM Slot, WLAN-Verbindung zum aktivierten Mobiltelefon-Hotspot oder Bluetooth rSAP, sprich Internet via Bluetooth zum Mobiltelefon. Korrekt?
dedizierter SIM Slot: korrekt

WLAN-Verbindung zum aktivierten Mobiltelefon-Hotspot: Diese Funktion habe ich nie eingerichtet bekommen, ich weiß auch nicht, ob es überhaupt vorgesehen ist

Bluetooth rSAP, sprich Internet via Bluetooth zum Mobiltelefon: Richtig, das Prinzip ist aber das gleiche wie bei der dedizierten SIM: Es werden nur die SIM-Karten Daten via Bluetooth übertragen. Dann wird die Mobilfunkeinheit im Handy abgeschaltet und das Auto baut eine eigene Verbindung auf. Um wieder Internet am Handy zu haben, kannst du dann beim Auto einen Hotspot einrichten. Vorteil: Weniger Strahlung und besserer Empfang im Auto. Nachteil: Soweit ich weiß unterstützt das Auto nur 2G und 3G Netz, LTE wirst du dann auf jeden Fall nicht nutzen können. Dazu noch wichtig: Nicht jedes Telefon unterstützt rSAP! SÄMTLICHE iPhones sowie fast alle Dual-SIM-Android Handys unterstützen das meines Wissens nicht, und auch nicht jedes Single-SIM-Smartphone. Das solltest du vorher checken.


Generell: Ich finde es echt schwierig, bei den ganzen Diensten durchzufinden und die Voraussetzungen zu verstehen. VW Car-Net Remote (die Fernsteuerung per App, Überwachung des Ladezustandes, ...) ist ein kostenpflichtiger Dienst, der aber über eSIM(s) im Auto funktioniert. Heißt: Du brauchst dich nicht um die Internet Verbindung zu kümmern, die ist quasi im Abo mit drin. Bei deinem angefragten Dienst (Guide & Inform) scheint das aber wieder anders zu sein. Was ich dir nicht zu 100% sagen kann: Wird für die Echtzeit-Verkehrsinformationen Car-Net Remote benötigt, damit das funktioniert? Ich hab es mittlerweile aufgegeben und montiere mein Smartphone einfach mittels einer 7 EUR Halterung an die Lüftung. Easy und funktioniert einwandfrei.

Re: Android Auto in Discover Pro MJ2015

menu
Benutzeravatar
    schaggo
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi 30. Aug 2017, 09:55
    Wohnort: Grossraum Zürich
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 9. Aug 2019, 18:49
Gast hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 10:15
Da hast du leider Recht. Ich habe auch einen 2015 GTE, bei dem die Funktion "App Connect" leider noch nicht vorhanden ist.
App Connect vermutlich schon, oder zumindest freischaltbar. Aber als Technologie dahinter "nur" MirrorLink. Und Google will Android Auto pushen und unterstützt in seinen eigenen Pixel Phones daher partout MirrorLink nicht. Also gar nix, ausser Android Auto. Schade. Ich habe mir auch überlegt, einen günstigen Androiden der MirrorLink kann zu holen und den auf Umwegen (Hotspot, Bluetooth PAN, etc.) online zu bringen. Gemäss Recherchen ist Erfolg nicht garantiert und lohnt vermutlich letztendlich nicht...

Schade, dass das Fahrzeug zwar EZ Dezember 2015 ist, produziert jedoch Januar 2015. Vermutlich einer der Ersten und ein Showroom-Fz, welches nach Wartefrist dann abgestossen wurde... aber der Preis ist wirklich konkurrenzlos gut im Vgl. zu nur leicht neueren Gebrauchten auf dem Markt. Wäre auch eine Erklärung, die Showroom-Fz kriegen die Garagen ja relativ günstig.
Ohne App Connect wäre ich halt auf den Live Traffic der Headunit angewiesen, offenbar von TomTom lizenziert. Ist dieser einigermassen ok? Ich nutze derzeit ein dediziertes TomTom-Navi mit TomTom Live-Traffic, das ist plusminus ok. Nicht Google-Niveau, aber ok...

Gast hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 10:15
(...)Um wieder Internet am Handy zu haben, kannst du dann beim Auto einen Hotspot einrichten. (...)
Oh Mann, ich lach mich schief... 😂 Technisch ist mir die Funktionsweise nun zwar klar, aber ein echter Gewinn ist das dann auch nicht wirklich... 🤦🏻‍♂️

Gast hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 10:15
Generell: Ich finde es echt schwierig, bei den ganzen Diensten durchzufinden und die Voraussetzungen zu verstehen. VW Car-Net Remote (die Fernsteuerung per App, Überwachung des Ladezustandes, ...) ist ein kostenpflichtiger Dienst, der aber über eSIM(s) im Auto funktioniert. Heißt: Du brauchst dich nicht um die Internet Verbindung zu kümmern, die ist quasi im Abo mit drin. Bei deinem angefragten Dienst (Guide & Inform) scheint das aber wieder anders zu sein. Was ich dir nicht zu 100% sagen kann: Wird für die Echtzeit-Verkehrsinformationen Car-Net Remote benötigt, damit das funktioniert? Ich hab es mittlerweile aufgegeben und montiere mein Smartphone einfach mittels einer 7 EUR Halterung an die Lüftung. Easy und funktioniert einwandfrei.
Erstens, ja, das Service Dickicht ist schwierig. Das ist aber gefühlt überall so, auch bei BMW sieht es nicht wirklich besser aus. Zwar wird dort das im Fz integrierte (2G) Modem genutzt, aber die verschiedenen Services bauen teilweise aufeinander auf oder sind voneinander abhängig.
Zweitens zur Golf eSIM: schade, kann diese nicht genutzt werden. Hat vermutlich mit Verträgen zu tun, dass keine (umfangreichen) Daten über die Netze gehen dürfen über den eSIM Sammelvertrag o.ä. Irgendwie verständlich, dennoch schade. 2014 halt, respektive die Verhandlungen dazu noch früher, das war noch eine andere Zeit.
Letztens: ja klar, geht gut und günstig und mit einem Qi-Autolader sogar kabellos zum Handy. Aber genau davon versuche ich wegzukommen 😄 jetzt hab ich Handy am Kabel, TomTom mit Gewusel, Mehrfach-USB im Zig.-Anzünder und noch eine externe FSE, steckt im AUX-IN und letzten USB-Slot. Ein Graus...

Wie gesagt, dann gäbe es in diesem spezifischen Fall wohl rSAP, In-Car-Hotspot und den Live Traffic der Headunit, sofern dieser brauchbar ist.
Bild
8.2019: 2015 VW Golf GTE | Deepblack | Winter-/Innovations-/Sicherheitspaket
1.2018-9.2019: 2015 BMW i3 Rex | Laurusgrau Loft 429 | DAP PDC CCS LED Navi PRO

Re: Android Auto in Discover Pro MJ2015

menu
Gast
    Beiträge: 20
    Registriert: Mo 18. Jul 2016, 09:50
    Wohnort: Düsseldorf
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder So 11. Aug 2019, 00:40
schaggo hat geschrieben:
Fr 9. Aug 2019, 18:49
Wie gesagt, dann gäbe es in diesem spezifischen Fall wohl rSAP, In-Car-Hotspot und den Live Traffic der Headunit, sofern dieser brauchbar ist.
Berichte bitte unbedingt, wenn du das am Laufen hast. Ich bin da echt gespannt :)

Re: Android Auto in Discover Pro MJ2015

menu
Benutzeravatar
    schaggo
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi 30. Aug 2017, 09:55
    Wohnort: Grossraum Zürich
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 26. Aug 2019, 12:09
Nachdem ich das Gerät am 15.8. abgeholt habe, ist einiges gegangen. Beginnen wir: e-Remote hat nicht funktioniert, liess ich nicht buchen/verlängern. Guide&Inform ebenso, App-Connect auch nicht da. Alles drei Dinge, welche gemäss Sonderausstattung ab Werk verbaut waren.

Eine Supportanfrage an die Car-Net Jungs (und Mädels) hat folgendes ergeben:
Es ist Policy, dass die eSIM nach einer bestimmten Zeitspanne deaktiviert werden muss, wenn das zugehörige Fahrzeug keinem Car-Net Account zugeordnet ist oder keine Pakete mehr auf die FIN/VIN laufen.
Die eSIM ist inzwischen reaktiviert und ich durfte VW die paar Euronen für die Verlängerung von e-Remote inzwischen überweisen. Sie haben mein Geld angenommen. Randbemerkung: meine Fre*** ist die App langsam! Ich dachte die BMW App für den i3 ist zum einschlafen, aber die We Connect ist um Welten schlechter... Spannend: das Portal im Browser lädt zügig, nur die App ist katastrophal von der Performance her. Das Design/UI wäre ja noch ansprechend, aber eben...

Guide&Inform kann ich hingegen nicht buchen. Das Paket steht weder auf shop.volkswagen-we.com noch volkswagen-carnet.com als buchbare Option zur Verfügung. Auch im Discover Pro sehe ich keine Optionen bezüglich Live Traffic oder Google Maps Suche o.ä. Die Option scheint wie nicht codiert zu sein, obschon gemäss Ausstattungsliste als Teil des Innovationspaketes ab Werk (für 12 resp. 36 Monate) verbaut.

Selbiges trifft auf App-Connect zu. Die entsprechende Kachel wird im Hauptmenü nicht angezeigt, obschon ab Werk verbaut. Ein gemäss Internetrecherchen kompatibles Gerät schlägt bei Verbindung eine MirrorLink-Verbindung vor, auf der Headunit tut sich aber nichts, respektive das USB Gerät wird verbunden und dann irgend eine Fehlermeldung angezeigt am oberen Bildschirmrand. Von App-Connect nicht die Spur.

Ich bleibe dran.

rSAP hingegen tut einwandfrei. Die Verbindungsübergabe ist gefühlt schnell. Sogar laufende Telefongespräche werden bei Verbindungsherstellung via rSAP an die Headunit übergeben und im Auto weitergeführt. Dennoch musste ich weg von rSAP auf Handsfree Profil umstellen, da via rSAP Skype 4 Business-Gespräche nicht über die Freisprecheinrichtung geführt werden können. Da ich ab und an von unterwegs Geschäftsgespräche via Skype 4 Business führe, geht das natürlich nicht. Auch der fahrzeuginterne Hotspot tut seinen Dienst, ich kann über die via rSAP online Headunit via WLAN surfen. LTE direkt auf dem Gerät ist allerdings schon spürbar schneller wie UMTS/HSPA vom Fahrzeug. Mensch sind wir verwöhnt, noch nicht lange her, war UMTS/HSPA das höchste der Gefühle...
Bild
8.2019: 2015 VW Golf GTE | Deepblack | Winter-/Innovations-/Sicherheitspaket
1.2018-9.2019: 2015 BMW i3 Rex | Laurusgrau Loft 429 | DAP PDC CCS LED Navi PRO

Re: Android Auto in Discover Pro MJ2015

menu
tsi
    Beiträge: 40
    Registriert: Mo 28. Mär 2016, 12:06
    Wohnort: Rodgau
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 4. Sep 2019, 23:07
Für Guide&Inform brauchst du ein Discover Pro Gen 2. Das wurde ab MJ 2016 verbaut, als ca. ab Juli 2015.
Ich habe das damals als verbindlich in meinen Kaufvertrag schreiben lassen. Fahrzeug wurde im Juli 2015 geliefert mit Discover Pro Gen 1 und musste deshalb beim Händler nachträglich umgerüstet werden. Das waren diverse Steuergeräte und das Navi selbst. Zeitaufwand in der Werkstatt ca. 6 Stunden. VW hat unserem Händler wohl alles bezahlt. Ich hatte während des Ausfalls einen kostenlosen Ersatzwagen.
Ohne die Umrüstung hätte ich die Abnahme des Fahrzeugs definitiv verweigert.
Car Play funktioniert übrigens mit den Gen 2 problemlos. Zu Android Auto kann ich nix sagen, da ich zur Apple-Fraktion gehöre.
Smart EQ Cabrio, BMW 225xe, e-Golf ab ca. April 2020
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW Golf GTE“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag