Strategie/Software für mehr Effizienz des Hybridsystems auf wiederkehrenden Strecken

Re: Strategie/Software für mehr Effizienz des Hybridsystems auf wiederkehrenden Strecken

menu
motoqtreiber
    Beiträge: 618
    Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
    Wohnort: Erlangen
    Hat sich bedankt: 63 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Sa 27. Apr 2019, 07:30
maody66 hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 11:45
Ich halte es wie folgt:

Morgens:
Von zu Hause durch die Stadt bis Autobahn im E-Modus.
Auf der Autobahn bis zur Abfahrt im Hybrid-Modus.
Von Autobahnabfahrt bis Arbeitsplatz im Stadtverkehr wieder E-Modus.

Abends:
Von Arbeitsplatz bis Autobahn im E-Modus.
Auf Autobahn in den Hybrid-Modus.
Ab Restreichweite = Reststrecke dann E-Modus bis zu Hause.
Dort ist die Batterie dann leer und wird über nacht aufgeladen.

Scheint mir bisher das Effizienteste zu sein...
Genau so mache ich es, wenn die elektrische Reichweite eh nicht für die einfache Strecke reicht. Der hybrid modus ist da echt super.

Eventuell sogar bei ner Steigung kurz auf charge, weil der verbrenner bei volllast am effizientesten ist.
Ciao,
motoqtreiber

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - VW ID.3 reserviert
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW Golf GTE“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag