Ladekabel Verlängerung GTE

Ladekabel Verlängerung GTE

menu
simonw29
    Beiträge: 3
    Registriert: So 21. Okt 2018, 00:29
folder So 21. Okt 2018, 00:54
Hi zusammen,

Ich kann mir vorstellen dass es bereits viele Fragen zu diesem Thema gab, konnte aber leider bisher keine gute Antwort finden.
Wir haben einen Passat GTE gekauft und sind sehr zufrieden. Allerdings sind wir uns unsicher bezüglich des Ladens an der Steckdose. Wir nutzen das Typ 2/Schuko Kabel mit einer abgesicherten Verlängerung. Ich habe gesehen dass diese Kabel enorm teuer sind und ich daher bisher kein längeres (8m) Kabel besorgt habe. Leider ist es ja nicht empfohlen, eine Verlängerung zu nutzen, was genau sind die Gründe dafür? Außerdem inteeessiere ich mich für sichere Alternativen. Wie macht ihr es?

PS der Wagen steht draußen auf einem eigenen Stellplatz.
Anzeige

Re: Ladekabel Verlängerung GTE

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1340
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 232 Mal
    Danke erhalten: 139 Mal
folder So 21. Okt 2018, 09:51
Eine offizielle Begründung habe ich bisher nicht gesehen. Meine Vermutung ist, dass eine fehlerhafte Verwendung von Verlängerungskabeln ausgeschlossen werden soll (wenn man hier zu sorglos vorgeht, können die abbrennen). Was viele eben nicht im Blick haben, ist das E-Autos eben in der Regel mit konstanter Last geladen werden, wenn man das dann noch mit hoher Last tut ... :roll:

Ich lade meinen Smart seit einem Jahr an Schuko und mit Verlängerungskabel. Worauf ich achte:
- Kabel guter Qualität verwenden, nicht irgendwelche alten Kellerfunde
- Kabel immer ganz abrollen, keine aufgerollten Kabeltrommeln oder so
- Ausreichender Querschnitt
- Kabel und Steckverbindungen zumindest beim ersten Gebrauch auf Temperatur prüfen. Mehr als handwarm: Ungeeignetes Kabel.
- Niedrige Ladeleistung wählen. Ich lade in der Regel mit 8A.

Wenn der Hersteller es verbietet, ist er fein raus. Heißt: Tust Du es trotzdem, musst Du wissen, was Du tust.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Ladekabel Verlängerung GTE

menu
Benutzeravatar
folder So 21. Okt 2018, 10:27
Im Stecker eines ICCB ist oft auch eine Temperaturüberwachung der Kontaktstifte verbaut, wenn es in der Verbindung zu warm wird schaltet der ICCB ab, bevor Brandgefahr besteht. Eine entsprechende Überwachung im Stecker des Verlängerungskabels fehlt ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Ladekabel Verlängerung GTE

menu
Benutzeravatar
    fpk
    Beiträge: 201
    Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
    Wohnort: Berlin
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mo 22. Okt 2018, 00:25
Die fehlende Temperatursicherung im Verlängerungskabel ist auch aus meiner Sicht der Grund.

Wenn man aber wie beschrieben ein Kabel in gutem Zustand und - genauso wichtig - eine hoch- und neuwertige Steckdose verwendet, sinkt die Wahrscheinlichkeit von Überhitzung gewaltig. Ich nutze das regelmäßig ohne Probleme.
Dem Restrisiko (etwa dass die Steckdose durch Gebrauch irgendwann doch ausleiert, keinen guten Kontakt mehr herstellt und somit heiß wird) kann man natürlich entgegenwirken indem man die Ladeleistung runterregelt. Das birgt jedoch den Nachteil, dass man in Summe mehr Strom verbraucht, da die Nebenverbraucher im Auto während des Ladevorgangs länger laufen.
Die sicherste Lösung ist sicher eine Wallbox, natürlich ist das auch die teuerste Möglichkeit und zudem nicht überall möglich. Eine Zwischenlösung wäre, statt Schuko CEE blau Stecker (Campingstecker) zu verwenden.
Passat Variant GTE seit 08.2017 \\\ ID.3 reserviert

Re: Ladekabel Verlängerung GTE

menu
Benutzeravatar
folder Mo 22. Okt 2018, 07:50
Bei Verlängerungen möglichst darauf achten, dass diese in 2,5 mm² ausgeführt sind. So bleibt das Kupfer kühler und kann die Steckdose thermisch entlasten.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladekabel Verlängerung GTE

menu
Benutzeravatar
folder Mo 22. Okt 2018, 08:33
PowerTower hat geschrieben:Bei Verlängerungen möglichst darauf achten, dass diese in 2,5 mm² ausgeführt sind. So bleibt das Kupfer kühler und kann die Steckdose thermisch entlasten.
Mache ich so. Hab 10m, 2,5qmm Verlängerung, für auswärts.

Nebenbei: Der Hauselektriker hatte bei uns im Waschkeller eine Doppelsteckdose mit 1,5qmm angeschlossen, die dann für Wäschetrockner und Waschmaschine sein sollte. Da habe ich mich viel mehr drüber aufgeregt!

Generell muss man bei jedem Verbraucher schauen, ob die Kabel und Stecker in Ordnung sind.
Privat: 2017: e-Golf, 2019: e-Up, 2020: ID neo 62kWh
Geschäft: 2017: Passat Variant GTE, 2020: ID.3, danach mind. 83 kWh und 125 kW Ladeleistung
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW Golf GTE“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag