Kennt jemand Zencar Ladegeräte?

Kennt jemand Zencar Ladegeräte?

menu
Log
    Beiträge: 219
    Registriert: Sa 11. Mär 2017, 19:29

folder Sa 15. Jul 2017, 10:02

Ich habe ein Angebot bekommen für ein Zencar Ladegerär mit einstellbaren Strom von 8-10-16 A, RFID Kennung, Display, Typ2 Stecker und Shukostecker mit Temperatursensor. Das Ganze würde 260$ inkl Expressversand kosten. Kabellänge ist mindestens 5m. Das ist doch eigentlich echt nen super Angebot.
Golf GTE MJ18
Anzeige

Re: Kennt jemand Zencar Ladegeräte?

menu
Benutzeravatar
    CyberChris
    Beiträge: 595
    Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46
    Wohnort: Nordwestdeutschland
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Sa 15. Jul 2017, 11:47

Es dürfte sich wohl um die Typ2 Version dieses Kabels handeln.
https://www.amazon.de/RABATT-Intelligen ... B01N1ZB8JH

Auch wenn es technisch funktionieren wird, ich würde die Finger davon lassen. Es ist kein Prüfzeichen der üblichen Testinstitute drauf und das hat seinen Grund (16A Schukoproblematik).

Das CE Zeichen kannst Du hier mit "China Electronic" übersetzen :-)

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015

Re: Kennt jemand Zencar Ladegeräte?

menu
GTE2017
    Beiträge: 40
    Registriert: So 9. Jul 2017, 08:59

folder Sa 15. Jul 2017, 12:26

Wenn man eine rote CEE Dose mit zusätzlichem Schukoanschluss hat müsste es gehen. Alternativ mit Kupplung an eine blaue CEE Dose. Ein Elektriker sollte befragt werden.

Re: Kennt jemand Zencar Ladegeräte?

menu
Log
    Beiträge: 219
    Registriert: Sa 11. Mär 2017, 19:29

folder Sa 15. Jul 2017, 12:31

Würde sowieso nur mit einer entsprechenden Kupplung an CEE-Blau gehen. Der Stecker ist Temperaturüberwacht und regelt den Strom aktiv. Die Features klingen gut. Auch wird der kleine Bruder des Ladegerätes in diesem Shop verkauft. Also so schlecht dürften die nicht sein.
http://esl-shop.de/schnellladekabel-not ... -typ1.html

Hier die Herstellerseite:
http://www.e-zencar.net/about-us/
Sieht alles gut aus.
Golf GTE MJ18

Re: Kennt jemand Zencar Ladegeräte?

menu
Benutzeravatar
    CyberChris
    Beiträge: 595
    Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46
    Wohnort: Nordwestdeutschland
    Danke erhalten: 1 Mal

folder Sa 15. Jul 2017, 13:19

Wenn Du eh an CEE Blau gehst, warum dann nicht gleich ein ICCB mit passendem Stecker? Es macht doch keinen Sinn eine solche Schwachstelle einzufügen um ca.150€ zu sparen? (Beim laden eines 40k€ Fahrzeugs....)

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015

Re: Kennt jemand Zencar Ladegeräte?

menu
Log
    Beiträge: 219
    Registriert: Sa 11. Mär 2017, 19:29

folder Mo 24. Jul 2017, 21:21

So ich hab lir einfach nen Ladegerät selber gebaut ohne klotz. Elektronik ist im Typ2 Stecker. Ist ein simple evse, ein Relais und ein ACDC Wandler. Alles eingeklebt mit FixAll Silikonkleber und bisschen die Kontakte vergossen. Funktioniert eineandfrei und gekostet hat alles mir dem hochwertigen Kabel 180€. Kabellänge 8-9m. Ladeleistung 3,7kw an CEE blau

https://imgur.com/a/T3Fjy
Golf GTE MJ18

Re: Kennt jemand Zencar Ladegeräte?

menu
Benutzeravatar

folder Di 25. Sep 2018, 23:04

CyberChris hat geschrieben:Es dürfte sich wohl um die Typ2 Version dieses Kabels handeln.
https://www.amazon.de/RABATT-Intelligen ... B01N1ZB8JH

Auch wenn es technisch funktionieren wird, ich würde die Finger davon lassen. Es ist kein Prüfzeichen der üblichen Testinstitute drauf und das hat seinen Grund (16A Schukoproblematik).

Das CE Zeichen kannst Du hier mit "China Electronic" übersetzen :-)

Grüße,
Christian
Der Schukostecker hat einen Temperatursensor. Die Kabel sind geprüft und funktionieren sehr gut.
Gibt's auch bei mir im Shop. ;-)
Kia Soul EV von 03/2016 bis 07/2017 + Renault Zoe Q90 seit 05/2017 + Hyundai Ioniq ab 09/2017
Shop für Ladekabel und Ladestationen sowie individuelle Lösungen und PV-Überschussladen: https://www.enercab.at
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW Golf GTE“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag