Bei Kälte nur als Verbrenner

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
Benutzeravatar
folder Mo 16. Dez 2019, 23:13
Wird denn dann der Benziner dauer-
durchgedreht oder gibt der Anlasser irgendwann auf?
Anzeige

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
MrMaus
    Beiträge: 435
    Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
    Hat sich bedankt: 68 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Di 17. Dez 2019, 07:17
Da mann das kaum spüren kann ist das die Quizfrage...

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
Benutzeravatar
folder Di 17. Dez 2019, 07:49
Gute Frage und da schließt sich in meinen Augen der Kreis.
Wenn jetzt der Generator unendlich versuchen würde, den Motor zu starten, wäre das, sagen wir mal, ungut.
Also muss ein Mechanismus da sein um das zu Prüfen.
Und dieser wird einen Fehler auswerfen und den Vorgang stoppen.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
muinasepp
    Beiträge: 1060
    Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 96 Mal
folder Di 17. Dez 2019, 07:50
Back in Black hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 23:13
Wird denn dann der Benziner dauerdurchgedreht oder gibt der Anlasser irgendwann auf?
MrMaus hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 07:17
Da mann das kaum spüren kann ist das die Quizfrage...
MBj1703 hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 07:49
Gute Frage und da schließt sich in meinen Augen der Kreis.
miresc hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 11:28
Kommt der Akku auf +/-30%, gibt das STG zunächst den Befehl, mit dem Generator den Motor ohne Sprit durchzudrehen für ca. 30 Sekunden.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
Benutzeravatar
folder Di 17. Dez 2019, 08:06
OK. "überlesen 30 sek. durchdrehen ohne Sprit"
Nicht nicht zu merken, wenn ein 2.4. L Motor ohne Dekompression gedreht wird ist dann aber schon die höhere Schule der Ingenieurskunst.´

Werde meinen so nicht umrüsten, finde das ganze aber, ( weil ich auch gelegentlich um Mikro Km nicht ankomme) spannend.
Frage, ist der Tankgeber vom Innenraum zu erreichen (ohne Blecharbeiten :) )
Das wäre event. eine gute Alternative, wenn das STG einem ggf. nicht einfach abschaltet und ausrollen lässt.

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
miresc
    Beiträge: 958
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 102 Mal
    Danke erhalten: 339 Mal
folder Di 17. Dez 2019, 09:35
Ich denke, es macht Sinn, mal einen konkreteren Erfahrungsbericht zu geben, nachdem ich offenbar bisher der einzige mit dieser Lösung (Sicherungsschalter für die Benzinpumpe) bin: Ich habe diese Schaltung über einige Monate bisher sicher mehr als zehnmal in der Praxis verwendet, ohne Probleme. Und zwar immer dann, wenn ich im EV-Betrieb, von Osten kommend, mit weniger als 4 km angezeigter EV-Restreichweite ab Stadtgrenze noch 3 km bis nach Hause habe. Das Streckenprofil ist dabei: rund 300m stärkere Steigung, rund 700m eben, rund 500m mittleres Gefälle, rund 500m eben, rund 700m leichte Steigung, rund 300m leichtes Gefälle.
Je nach Restreichweite am Ortsschild (zwischen 4km und - - -) ergibt sich: Irgendwo auf dem Restweg wird der EV-Modus mit Meldung "Batterie schwach" vom System auf Normalmodus umgeschaltet und der Verbrenner geht in den 30-sekündigen Vorbereitungsmodus (vom Generator ohne Sprit durchgedreht). Dann folgen 4 Möglichkeiten:
1. Ich komme in diesen 30 Sekunden zu Hause an. 2. Der Verbrenner bleibt einige Zeit (ich denke, bisher stets unter 2 Minuten) länger im Vorbereitungsmodus und ich komme an. Die "Tachonadel" zeigt durch einige kurze Zuckungen, dass die Zündungsphase des Motors gestartet werden sollte. 3. Nach einem Teil der Strecke, im Gefälle, geht der Antrieb wieder ganz normal auf EV-Betrieb zurück und ich erreiche so das Ziel. 4. Es läuft wie 3, jedoch wird im Bereich der letzten leichten Steigung vom System noch einmal versucht den ICE zu starten; ich bin gleich zu Hause.
Wie schon berichtet, hat nach Aussage der Werkstatt, die den Speicher beim Jahreskundendienst ausgelesen und zurückgestellt hat, dies alles dort keine Einträge hinterlassen. (Dies entspricht nach meiner Erinnerung auch der Mitteilung des Users, der mit gezogener Benzinpumpensicherung experimentiert hat. Erst das Herunterfahren der Akkuladung deutlich unter 20% habe bei ihm Fehlermeldung(en) und Funktionsverlust verursacht.) MBj1703 hat mir zugesagt, mit seinem Equipment bei Gelegenheit zu prüfen, ob überhaupt bzw. welche Meldungen der von mir berichtete Gebrauch im System hinterlässt.

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
muinasepp
    Beiträge: 1060
    Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 96 Mal
folder Di 17. Dez 2019, 10:12
miresc hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 09:35
Erst das Herunterfahren der Akkuladung deutlich unter 20% habe bei ihm Fehlermeldung(en) und Funktionsverlust verursacht.)
Warum probierst du es nicht mal selber aus, wie es sich konkret verhält?
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
miresc
    Beiträge: 958
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 102 Mal
    Danke erhalten: 339 Mal
folder Di 17. Dez 2019, 10:29
Weil ich ohne eigenes Equipment zum Auslesen und Rückstellen des Fehlerspeichers und 17km von meiner Werkstatt entfernt wohnend weder Lust, Zeit noch Geld aufwenden will noch ggf. mir technische Probleme einhandeln will, nur um das Interesse anderer zufriedenzustellen. Mir reicht es vollauf, dass meine Lösung oberhalb von 20% für mich gut und problemlos funktioniert und ich sie daher aus meiner Erfahrung und Sicht der Dinge auch weiterempfehlen könnte - wie natürlich bei allen hier im Forum diskutierten Auf- und Nachrüstungen “auf eigene Gefahr und Verantwortung“.

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
Benutzeravatar
folder Di 17. Dez 2019, 10:34
Vermutlich weil der Karren dann nach Service ruft und man beim Freundlichen mit seinem Modifikationen dann als ganz Spezieller für Erheiterung sorgt. :)

"Den gäbe es erst, samt Störungsmeldung und ggf. Ende der Fahrbereitschaft, wenn man den Akku auf deutlich unter 20% leerfahren würde, worüber hier von einem User berichtet wurde, der probehalber einfach die Sicherung der Kraftstoffpumpe entfernt hatte.)"

Mögl

Re: Bei Kälte nur als Verbrenner

menu
Benutzeravatar
    johjoh66
    Beiträge: 636
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 443 Mal
    Danke erhalten: 91 Mal
folder Di 17. Dez 2019, 14:31
miresc hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 11:28
2. Kommt der Akku auf +/-30%, gibt das STG zunächst den Befehl, mit dem Generator den Motor ohne Sprit durchzudrehen für ca. 30 Sekunden.

nun kann ich mir eine weitere Offtopic-Frage nicht verkneifen: da in gewissen Situationen (Ungeduld :roll:) die ICE direkt gezündet wird (auch kalt!), frage ich mich, warum es in der Regel diese 30 Sekunden Vorlauf überhaupt gibt?
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 13 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag