Empfehlenswertes Zubehör

Empfehlenswertes Zubehör

menu
Benutzeravatar
    johjoh66
    Beiträge: 593
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 413 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder So 16. Jun 2019, 22:18
(einen passenden, allgemeinen Thread habe ich nicht gefunden, nur Spezialthreads z.B. zum Thema Anhängerkupplung)
Hier soll es um jedwedes Zubehör gehen, welches die Foren-Mitglieder als Anregung und aufgrund eigener Erfahrungen empfehlen können!

Den Anfang wollte ich hier machen mit dem Kofferraum-Transportsack.

Den habe ich jetzt mittlerweile dreimal im Einsatz gehabt. Er füllt bei umgelegter Rücksitzbank den Stauraum des Outlander nahezu vollständig aus und ohne gemessen zu haben, sage ich mal dass er gut einen Kubikmeter fassen sollte. Soweit tut er was er soll sehr ordentlich: größere Mengen Gartenabfälle, schmutzig und feucht, aufnehmen und dabei den Innenraum sauber und trocken lassen. Das Handling ist vielleicht nicht ganz der Weisheit letzter Schluss, aber es funktioniert nach den ersten Anlaufschwierigkeiten eigentlich problemlos. Ist allemal effektiver als den Innenraum mit Folie auszulegen und anschließend doch saugen zu müssen. Die Langzeit-Qualität wird sich noch beweisen müssen, wo man sicherlich aufpassen muss sind dornige Abfälle. Hier nehme ich die Gummi-Wanne (ich glaube Azuga), die ich für den Kofferraum angeschafft habe vorher heraus und lege sie zum Schutz in den Sack (dann ist man natürlich mit der Menge etwas eingeschränkt). Nach Gebrauch habe ich den Sack im Auto grob ausgewischt bzw. ausgekehrt. Ach und noch ein Tipp: wieder im Auto zusammen legen, dann bleibt der außen rum sauber!

LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 12 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:
Anzeige

Re: Empfehlenswertes Zubehör

menu
Benutzeravatar
folder So 16. Jun 2019, 22:44
...keine schlechte Idee.....ich mache mal weiter...
Hier mein "Lade-Zubehör", für den Ziegel...wenn unterwegs kein Typ-2/Chademo-Lader verfügbar ist.
Ich habe mir ein Set zugelegt, mit dem ich entweder am CEE/Camping-Blau, oder CEE/Camping-Rot laden kann oder bei Bedarf den Anschluss für den Ziegel um 3m verlängern kann (wenn zB der Schuko Anschluss einen Parkplatz weiter steht oder der Ziegel in der Luft hängt, bei einer hoch angebrachten Schuko-Dose...um diese nicht aus der Wand zu reissen, wenn der da sonst mit vollem Gewicht dran hängen würde...zB bei uns in der 4ma mit Wallboxen mit festem Typ-2 kabel sind 1m über dem Boden noch Schukos).

Also:
- 1x Schuko-Kupplung auf CEE-blau Stecker, 16A: https://www.amazon.de/gp/product/B000S5 ... UTF8&psc=1
- 1x Schuko-Stecker auf CEE-blau Kupplung, 16A: https://www.amazon.de/gp/product/B000S5 ... UTF8&psc=1
- 1x CEE-rot Stecker auf Schuko Dose: https://www.amazon.de/gp/product/B003BI ... UTF8&psc=1

...passt alles noch unter den Kofferraumboden, zum Ziegel bzw. zum Verbandskasten.
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Empfehlenswertes Zubehör

menu
miresc
    Beiträge: 923
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 95 Mal
    Danke erhalten: 315 Mal
folder Mo 17. Jun 2019, 15:17
Für 2,60 Meter Ladelänge einzig benötigtes Zubehör: Steckschlüssel 12mm

Ich platziere hier in diesem Thread mal einen, wie ich meine, sehr nützlichen Vorschlag zur noch vielseitigeren Nutzung des PHEV-Laderaums.

Bei vielen Fahrzeugen gibt es - als kostenpflichtiges Extra oder als Serie in höheren Ausstattungsvarianten - eine nach vorne umlegbare Beifahrerlehne. Die gibt es für unseren Outi zwar nicht, aber kostenlos und serienmäßig den gleichen Nutzen: innen über 2,60 Meter Ladelänge mit 0,40 Metern Breite.

Anleitung:
1. Sitzkissens des Rücksitzes auf der Beifahrerseite vorne hochheben und dann nach vorne klappen.
2. Beide rechteckigen Abdeckplättchen ausklipsen; beide Gewindeschrauben herausdrehen: mit einem 12mm-Steckschlüssel.
3. Gelöste Sitzfläche zur Seite legen; beide Kopfstütze auf der Beifahrerseite v + h herausziehen und zur Seite legen.
4. Beifahrersitz ganz nach vorne schieben und dessen Lehne vollständig (180 Grad) nach hinten kippen.
5. Rücksitzlehne auf der Beifahrerseite nach vorne umklappen. Fertig!

Ergebnis: In weniger als 2 Minuten hat man den PHEV problemlos zum "Langgut-Transporter" verwandelt.
Habe ich dieser Tage benötigt, um ein altes Verkaufs-Großzelt mit vielen, teils bis zu 2,60 Meter langen, Eisenstangen zum Recyclinghof zu fahren.

Re: Empfehlenswertes Zubehör

menu
stgt_hb
    Beiträge: 265
    Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
    Hat sich bedankt: 99 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal
folder Mo 17. Jun 2019, 16:11
Auch eine gute Idee um eine L A N G E Liegefläche hinzubekommen für Leute jenseits der 1,80 m.

Re: Empfehlenswertes Zubehör

menu
Benutzeravatar
    johjoh66
    Beiträge: 593
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 413 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder Mo 17. Jun 2019, 18:31
stgt_hb hat geschrieben:
Mo 17. Jun 2019, 16:11
Auch eine gute Idee um eine L A N G E Liegefläche hinzubekommen für Leute jenseits der 1,80 m.
Wenn es ausreichend eben wird?!
LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 12 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Empfehlenswertes Zubehör

menu
miresc
    Beiträge: 923
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 95 Mal
    Danke erhalten: 315 Mal
folder Mo 17. Jun 2019, 18:41
johjoh66 hat geschrieben:
Mo 17. Jun 2019, 18:31
stgt_hb hat geschrieben:
Mo 17. Jun 2019, 16:11
Auch eine gute Idee um eine L A N G E Liegefläche hinzubekommen für Leute jenseits der 1,80 m.
Wenn es ausreichend eben wird?!
LG, Dieter
1,60 m sind topfeben, über dem flachgelegten Beifahrersitz müsste man schon mit Kissen oder Decken ausgleichen.

Re: Empfehlenswertes Zubehör

menu
Benutzeravatar
    johjoh66
    Beiträge: 593
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 413 Mal
    Danke erhalten: 84 Mal
folder Di 27. Aug 2019, 23:19
kurzer Verweis auch hier: Hundegitter "Highway"
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 12 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Empfehlenswertes Zubehör

menu
sko
    Beiträge: 113
    Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
    Danke erhalten: 74 Mal
folder Di 3. Sep 2019, 15:12
Habe bei meinem Outlander die Schmutzfänger MZ380701EX + MZ380697EX verbaut, primär als Steinschlagschutz für Schweller/hintere Türen und den Heckstoßfänger. Sind absolut unauffällig/unaufdringlich und halten neben Steinen auch sehr gut Schmutz z.B. bei/nach Regen ab - mein Outlander ist nach Regenfahrten wesentlich weniger versaut als unsere Vorführwagen, bei denen teilweise der Dreck an hinteren Türen bis hoch zu den Fenstern reicht.
Wie gewünscht gibts bisher auch keine Steinschlagschäden am Lack - trotz regelmäßiger Ausflüge über Schotterwege an den Wochenenden und den hier üblichen Ausweichmanövern über Schotterbankette auf den schmalen Landstraßen der Umgebung.

Ebenfalls absolut zufrieden bin ich mit der Kofferraum-Schalenmatte mit Schutzmatte (Z5609200). Beim be/entladen einfach die Matte nach Außen klappen und der Stoßfänger ist vor herunterhängenden Rucksackschnallen und reibenden Oberschenkeln/Knien geschützt. Mit der Matte kann man sich auch mal hinten in den Kofferraum setzen ohne sich die Hose am ggf nassen/dreckigen Stoßfänger zu versauen.
Die Wanne hält zudem die Ladung gut in Position und fängt zuverlässig Dreck und Wasser von Bergschuhen usw auf, sodass der Innenraumteppich sauber bleibt. Bei Bedarf einfach absaugen und feucht rauswischen.
Die Wanne ist ausreichend flexibel um problemlos an den Ladeziegel im Bodenfach zu kommen, selbst das vordere Fach erreicht man noch relativ gut.
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra

Re: Empfehlenswertes Zubehör

menu
miresc
    Beiträge: 923
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 95 Mal
    Danke erhalten: 315 Mal
folder Di 3. Sep 2019, 17:19
sko hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 15:12
Habe bei meinem Outlander die Schmutzfänger MZ380701EX + MZ380697EX verbaut, primär als Steinschlagschutz für Schweller/hintere Türen und den Heckstoßfänger. Sind absolut unauffällig/unaufdringlich und halten neben Steinen auch sehr gut Schmutz z.B. bei/nach Regen ab - mein Outlander ist nach Regenfahrten wesentlich weniger versaut als unsere Vorführwagen, bei denen teilweise der Dreck an hinteren Türen bis hoch zu den Fenstern reicht. ...
Die habe ich auch, und zwar bereits ab der Übernahme. Mein Freundlicher hat sie mir sogar als Dreingabe spendiert und montiert.
In 50 Jahren hatte ich noch keinen PKW ohne, und zwar aus den von sko anschaulich genannten Gründen. (Ich weiß, manche Tuning-Freaks halten sie für uncool, sei's drum.)
Als Kofferraummatte habe ich mir im
Industriegummi-Großhandel für knapp 30 Euro ein Zweiquadratmeterstück feinen Rillengummi (1,20 m Breite, geruchsarme Qualität) besorgt und nahtlos in einem Stück bei umgelegten Rücksitzlehnen passgenau für die gesamte Ladefläche zugeschnitten.
An der Teppichrückseite der Rücksitzlehnen mit Klettpunkten befestigt, hält sie sehr gut in jeder Lage, bietet optimale Flexibilität und besten Antirutschschutz und lässt sich dank der Rillen gut auskehren.
Für Schmutztransporte kommt zusätzlich die 90x100 Schalenmatte von ATU für 20 Euro rein, die lässt sich gut ausschütteln und abspritzen. Damit weiß ich mich für saubere Innenraumtransporte gut gerüstet.

Re: Empfehlenswertes Zubehör

menu
sko
    Beiträge: 113
    Registriert: Fr 12. Jul 2019, 10:36
    Danke erhalten: 74 Mal
folder Di 3. Sep 2019, 17:47
miresc hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 17:19
In 50 Jahren hatte ich noch keinen PKW ohne, und zwar aus den von sko anschaulich genannten Gründen. (Ich weiß, manche Tuning-Freaks halten sie für uncool, sei's drum.)
Ich habe einen 29 Jahre alten Galant mit Schmutzfängern (damals waren das noch Gummilappen!) und einen 28 Jahre alten Sigma ohne. Die Schweller vom Sigma sind von unten praktisch weiß und sehen aus wie gesandstrahlt. Die hinteren Türen und speziell der Übergang zu den hinteren Radläufen wo die Karosserie wieder breiter wird sind ebenfalls übersät mit Steinschlägen.
Eben aus diesem Grund war beim Outlander klar dass der ebenfalls welche bekommt (soll mit ~3-4 Jahren wieder verkauft werden). Und wie gesagt: die sind absolut unauffällig, erst recht am schwarzen Fahrzeug.

Am Galant VR4 hängen übrigens die _richtig_ großen Gummilappen mit Mitsubishi-Logo - das gehörte sich auch so in den 80ern 8-)
2019 Outlander PHEV Top, 1991 Sigma 3.0-24V, 1989 Galant GLS, 1988 Galant VR4, 1970 DKW 502 Extra
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag