neuer ADAC Test vom Outlander

neuer ADAC Test vom Outlander

Menzinger
  • Beiträge: 23
  • Registriert: So 17. Sep 2017, 16:23
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
zu finden unter:

https://www.adac.de/_ext/itr/tests/Auto ... op_4WD.pdf

Merwürdig finde ich, dass der deutsche Strommix für die CO2 Berechnung genommen wird, die meisten Elektroautofahrer nehmen vermutlich Ökostrom (oder?)
Anzeige

Re: neuer ADAC Test vom Outlander

stacoja
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Sa 20. Okt 2018, 22:37
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
das macht aber die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen und Nutzungsverhalten einfacher. Auch die 11L auf der Autobahn hatte ich nie. Ist aber im Bereich des Möglichen.

Re: neuer ADAC Test vom Outlander

sportster
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 12:17
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Ich komme auf der Autobahn im Sommer bei Höchsttempo 120-130 km/h im Schnitt auf 8l Super/100 km, wenn der Akku leer ist. Im beruflichen Alltag (ohne Langstrecke ) komme ich aber mit dem reinen Elektrobetrieb (fast tägliches Aufladen zu Hause) weitgehend durch und schätze deshalb das Fahrzeug sehr. Der Stromverbrauch bleibt im Sommer bei reinem Elektrobetrieb in der Stadt und auf der Landstraße im Schnitt unter 20 kWh/100km. Die Erkenntnisse des ADAC-Tests kann ich im Übrigen aus meiner Sicht (MJ 2014) größtenteils bestätigen. Er nennt die wesentlichen Vorteile und Nachteile.
Outlander PHEV Instyle Bj.2017

Re: neuer ADAC Test vom Outlander

Odanez
  • Beiträge: 3433
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
ach ja der ADAC, hat auch geschrieben, dass der Ioniq 14,7kWh/100km verbraucht inkl Ladeverlusten, und das Model 3 über 20kWh/100km. Das ist BS. Deren "Verbrauchsangaben" hängen wohl von der Willkür des Testers ab, und hängen nicht an irgendwelchen vorgeschriebenen Testzyklen.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 84%, 77.000km

Re: neuer ADAC Test vom Outlander

pelziger37
  • Beiträge: 321
  • Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
ADAC ?? ist das nicht der Verein ,der Jahrelang gelogen und betrogen hat ??
den gibt es noch ?? und wer glaubt denen noch was
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: neuer ADAC Test vom Outlander

pmd
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Also 11 Liter Durchschnitt auf der Autobahn mit 130km/h Spitze hin zu bekommen, die der ADAC für ihren Test angibt, muss dann aber weit weg von gleichmäßigem Fahren sein. Solche Werte hab ich bei 150-160km/h gesehen, bei 130km/h Spitze sieht man doch maximal eine 9 vorm Komma. Zusammen mit der Milchmädchenrechnung beim Strommix sind deren Messungen und Kalkulationen auch nicht wirklich mehr wert, als ein reiner WLTP Zyklus.

Vom ADAC darf man aber auch nicht mehr als Pannenhilfe erwarten.

Re: neuer ADAC Test vom Outlander

Odanez
  • Beiträge: 3433
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
vielleicht sind die ja mit 2 Füßen gefahren - rechts auf dem Gaspedal, links auf der Bremse. Gleichzeitig :D
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 84%, 77.000km

Re: neuer ADAC Test vom Outlander

cruiser13
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Fr 10. Aug 2018, 13:05
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Meiner Meinung nach werden in dem Test, jenseits der in meine Augen unrealistischen Verbrauchsangaben, die Stärken des Outlanders unterbewertet und die Schwächen (die es ohne Zweifel gibt) überbetont.

Gruß
Peter
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

Re: neuer ADAC Test vom Outlander

miresc
  • Beiträge: 990
  • Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
  • Hat sich bedankt: 104 Mal
  • Danke erhalten: 355 Mal
read
Interessant auch, dass der Test laut ADAC mit einem von MMD zur Verfügung gestellten Pressefahrzeug mit mehr als 6 Monaten Zulassung und über 17.000 km Laufleistung gefahren wurde.
Ob MMD da wohl vor Übergabe eine Triple Procedere durchgeführt hat oder die Akku-Degradation keine Rolle gespielt hat?

Re: neuer ADAC Test vom Outlander

USER_AVATAR
read
Allein schon beim Zeilgruppencheck bei Stadtverkehr 3,9 zu geben (orange) ist doch Quatsch, er ist perfekt für die Stadt.
Und im Ecotest so schlecht abzuschneiden stimmt doch auch nicht, vor allem der Verbrauch.

Ich bin am Montag mit V-Max zum Flughafen und hatte einen Verbrauch von 7,2 Liter!

Da hat wohl die deutsche Autolobby schön gesponsort :evil:
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Plug-in Hybrid Outlander - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag