Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
Anhaltiner
    Beiträge: 25
    Registriert: Mi 23. Jan 2019, 13:10
folder Fr 24. Mai 2019, 13:37
Hallo miteinander!

Ich dachte, es kann nicht schaden, wenn man seine Erfahrungen, ob auf kurz und/oder lang miteinander teilt, darum dieser Thread.

Ich habe ihn jetzt genau eine Woche. Das fahren, gerade elektrisch ist verdammt angenehm.
Allgemein ist das ein tolles Auto – findet auch der Familienrat.
Ca. 220 km stehen jetzt auf der Uhr (mit 6 km wurde er ausgeliefert).
Seitdem habe ich ihn 4,5 mal geladen und gleich am Anfang für 25 Euro, also fast halbvoll getankt.

Im Kofferraum passen links und rechts in diese Mulden ganz hervorragend 6er-Packs feinsten Bieres.

Ich habe noch nicht die Zeit gehabt, alles zu durchsuchen und anzuschauen.
Manches finde ich am Anfang noch verwirrend, wie die Angabe – bei Öko-Information – Durchschn. Benzinverbrauch 18 Liter auf 100 km bei gleichzeitig 100 % E-Fahranteil - aber das kommt mit der Zeit.

Was mir negativ auffällt:

- dass der nur 2 USB-Anschlüsse hat.
Einer von beiden ist hinten bei den Klimaauströmern der zweiten Sitzreihe. Meine Bedenken sind, dass ein Mitfahrer unachtsam ist, und das eingesteckte Gerät einfach am Stecker abtritt.
Da hab ich bei der Probefahrt nicht aufgepasst. Ist alles kein Weltuntergang, aber ärgerlich.

- das es beim normalen Gebläse nur die Frontscheibe kombiniert mit Fußraum gibt (und nicht die Frontscheibe allein)

- das es keine Lampe (die klassische grüne Kontrolleuchte) für Abblendlicht gibt, sondern nur für Standlicht

- dass man, wenn man die Scheibenheber „sperrt“ auch gleich die Beifahrerseite mit sperrt und passend dazu der nächste Punkt:
- wenn man die Scheibenheberautomatik (Doppelklick oder Fingerkickdown) benutzt nicht auf halber Strecke einfach nochmal dasselbe tun kann um die Bewegung der Scheibe zu stoppen, sondern man „vorsichtig“ den „Einklick“ (ich habe gerade keine Ahnung wie man das nennt) betätigen muss, damit die Scheibe anhält. Ich finde, dass lenkt ab.

- das einmalige Piepen beim betätigen der Kofferraumautomatik
- das grundlose klingeln nach drücken auf den Startknopf
- das übertrieben laute Piepen wenn eine Tür noch nicht zu ist und man verriegelt
- die remote-ctrl – App sieht aus, als wäre sie 10 Jahre alt.

Die positiven Eigenschaften wie Fahrgefühl- und Eigenschaften, Sitzhöhe, Komfort und Haptik, Klang der (Standard-)Lautsprecher,… überwiegen.

Nur es sind manchmal die kleinen Dinge die nerven.

Was noch toll wäre:

- wenn die Tempoautomatik mit Abstandshalter (ACC? Sehr geiles Teil!) automatisch auch wieder wieder anfahren würde
Anzeige

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
Benutzeravatar
    johjoh66
    Beiträge: 406
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65272 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 293 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Fr 24. Mai 2019, 16:07
Bin erst 13 km gefahren, der Wagen steht seit drei Tagen in der Garage😙, insofern kann ich noch nicht viel sagen. ich hoffe aber, dass dein zuletzt aufgeführter Punkt vielleicht irgendwann durch ein Update ergänzt werden kann.
LG, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 4000 km, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
Benutzeravatar
    Hotoyo
    Beiträge: 170
    Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
    Danke erhalten: 17 Mal
folder Fr 24. Mai 2019, 20:36
Ich bin mit den Outlander jetzt auch schon ca. 3600 km gefahren, bis jetzt bin ich so im groß und ganzen mit den Wagen zufrieden. Den Fahrkomfort finde ich sehr angehem, die Sitze geben mir ein guten Halt. Was mich etwas stört sind die fehlenden Ablagefächer und die hoch glänzende Oberfläche. Was ich nicht verstehe ist warum der Tempomat nur im Benzinmodus geht, und die Anordnung einige Schalter finde ich auch nicht gut gelöst. Ich würde gerne auf die Rückfahrkamera versichten, dafür hätte ich aber im Basic gerne die Einparkhilfe. An die Kamera kann ich mich einfach nicht gewöhnen. Bis jetzt habe ich das Auto 4 x mit E10 Voll getankt, und laut Spritmonitor liegt der Verbrauch bei dca. 4 Lieter, was ich bis jetzt an Strom Verbrauch habe weiß ich nicht, es interessiert mich aber auch nicht.

1. Was ich mich jetzt noch frage ist, hat der Outlander kein Lenkradschloss?
2. Was passiert wenn mein Frau fährt und ich den Schlüssel in der Tasche habe, ich aber dann aussteige und Sie dann weiter fährt?
EMCO NOVUM S5000 E Roller
Outlander 2019 im Zulauf
MB Vario Wohnmobil
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Regierung Hyundai I10

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
Benutzeravatar
folder Fr 24. Mai 2019, 21:00
Zu 1: Sowas hat der Outlander natürlich. Allerdings ist das heute elektrisch und man merkt es nicht.

Zu 2: wenn er keinen Schlüssel findet, motzt und piept er und zeigt das auch im Display. Man kann dann weiterfahren aber wenn man den Outlander aus macht, nicht wieder starten.

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
pelziger37
    Beiträge: 115
    Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Fr 24. Mai 2019, 21:45
wieso geht derTempomat nur im Benzinmodus ??
ist das ein Basic Problem ??
meiner geht auch rein mit Strom
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
miresc
    Beiträge: 791
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 73 Mal
    Danke erhalten: 267 Mal
folder Fr 24. Mai 2019, 22:00
pelziger37 hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 21:45
Wieso geht derTempomat nur im Benzinmodus ?? Ist das ein Basic-Problem ??Meiner geht auch rein mit Strom.
Ist vielleicht ein Missverständnis? Der Tempomat geht nicht im EV-Modus, sondern nur in Normal etc. Aber er funktioniert natürlich auch dann, wenn in Normal zeitweise rein elektrisch gefahren wird und der Verbrenner aus ist. Dass er im EV-Modus nicht geht, ist der Sorge geschuldet, allein rein elektrisch könne er z. B. an einer Steigung das gewählte Tempo nicht halten.

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
Benutzeravatar
folder Fr 24. Mai 2019, 23:04
Jupp ACC deaktiviert den EV Mode.
Wirklich blöd.

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
Benutzeravatar
    johjoh66
    Beiträge: 406
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65272 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 293 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Sa 25. Mai 2019, 00:53
caprice2006 hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 21:00
Zu 2: wenn er keinen Schlüssel findet, motzt und piept er und zeigt das auch im Display. Man kann dann weiterfahren aber wenn man den Outlander aus macht, nicht wieder starten.
Sorry, da muss ich noch mal nachhaken (komme mit dem Anleitungswälzer nur schleppend voran): ich wollte gestern Abend "nur" mal eben rechts ran fahren, meine Jacke aus dem Kofferraum holen!
Also früher: Schlüssel stecken und Motor laufen lassen, Jacke aus dem Kofferraum holen, anziehen, weiterfahren. Was habe ich vorhin verkehrt gemacht? Ich habe den Wagen auf D gelassen und die Handbremse angezogen, bin dann mit dem Schlüssel im Hosensäckel ausgestiegen und Richtung Kofferraum, meine Güte: was für ein Tamtam :shock:! Es kann doch nicht sein, dass ich den Wagen erst komplett "runterfahren" muss, um mal kurz in Ruhe auszusteigen? Schlüssel im Wagen lassen, auf N oder P stellen? Das muss doch irgendwie anders gehen!

Im voraus vielen Dank, Dieter
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 4000 km, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
Benutzeravatar
    dottore
    Beiträge: 89
    Registriert: Di 13. Nov 2018, 18:59
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Sa 25. Mai 2019, 01:13
Wagen auf D und Handbremse an ist gefährlich, das rate ich Dir dringend anders zu machen. Die Lösung wäre: auf P schalten, Handbremse anziehen, Jacke holen, dann auf D schalten und losfahren (Handbremse löst sich selbst wenn Du Dich zuvor angeschnallt hast).
LG Volker

Re: Erfahrungen und Meinungen, Wünsche, Anregungen,...

menu
Walther
    Beiträge: 49
    Registriert: Mi 10. Apr 2019, 07:26
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Sa 25. Mai 2019, 07:53
Moin,Moin

Ich bin jetzt 5000 Km mit dem Wagen unterwegs, mein Fazit ist eher durchwachsen.
Das ewige Gepiepe ist echt Nervtötenden , morgens kurz vor 5 Uhr macht das Teil die Halbe Siedlung wach,
Das öffnen der Heckklappe ist gelinde gesagt ein Drama und natürlich immer mit noch lauterem Gepiepe begleitet, auch das man sich jeden Morgen erst alle Anzeigen im Display wieder neu zusammenklingen muss weil es keine Persönliche Einstellungen gibt ist echt nervig, na ja die App und die W-LAN Reichweite sind mmmhh lieber nicht sagen was ich davon halte, ach ja die Reichweite Schätzung habe ich bis jetzt nicht durchblickt ich fahre immer die selbe Stecke hin und zurück zur Arbeit, habe auch praktisch immer die gleiche Fahrweise, dass kann ich genau nachprüfen da ich ein Automatisches Logbuch habe ähnlich eine Fahrtenschreiber (Dienstwagen), nur die E-Reichweite passt nie, gerade heute morgen wieder getestet, ich fahre um 4:30 los 33 Km Reichweite Zeigt das Teil an keine Heizung, ich brauch es morgens ehr etwas kühler, Menschenleer ist die Landstraße, bis zu Autobahn sind es 3 Km ich fahre mit 50 im Dorf und 70 auf der Landstraße, wie jeden Morgen.
An der Auffahrt angekommen sind es noch 28Km Reichweite! 90 hinter dem einzigen Lastwagen im Windschatten nach 13 km habe ich noch 8 Km Reichweite!
Da ich in der Firma lade kann fahre ich den ganzen Monat Elektrisch, das hatte ich auch bei Probefahrten getestet und ist echt klasse, getankt habe ich 3 mal plus was bei der Auslieferung drin war.
Ich habe den Outländer nur als Dienstwagen ausgesucht weil er eine Anhängerkupplung hat und ich die 0,5 Prozent Reglung nutze was echt spart, ach ja und weil der Strom für mich nix kostet.
Privat würde ich aber wohl nicht so ein Auto kaufen, ein Pickup bzw. mein Prado sind da doch deutlich Altagstauglicher ( für mich )

Ein schönes Wochenende
Gruß Walther
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag