Heise schreibt Scheiße

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
Fire
    Beiträge: 527
    Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 37 Mal
folder Do 28. Mär 2019, 16:31
Mein Ampera ist die letzten 6000km mit 4 Liter Sprit ausgekommen und über seine Lebensdauer mit 0.7l/100km.

Die Sommerferien reissen den Schnitt jeweils hoch aber trotzdem bin ich froh auch dort 70-200km pro Tag elektrisch zu fahren, denn jedes Mal wenn der Motor doch noch eingreifen muss kriege ich beinahe die Krise :lol:

Ich denke ich könnte meine Anforderungen auch mit einem 60kWh BEV (mit Einschränkungen ev. auch ab 40kWh) abdecken, das kann bzw. will ich mir aber nicht leisten ;)
Da wir jeweils die Fahrräder mitnehmen scheitert es bei den meisten Modellen neben dem Preis auch noch am Fahrradträger.
Anzeige

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
miresc
    Beiträge: 818
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 78 Mal
    Danke erhalten: 282 Mal
folder Fr 29. Mär 2019, 15:07
Ich habe mich bei heise.de in zwei Threads an der Diskussion über den genannten Artikel beteiligt. Hier dürft ihr erfahren, was einem da so widerfährt.
Bitte bei Interesse möglichst jeweils den ganzen Thread (11 bzw. 12 Beiträge) lesen:
https://www.heise.de/forum/Autos/Artike ... 5973/show/
https://www.heise.de/forum/Autos/Artike ... 2600/show/
Zuletzt geändert von miresc am Fr 29. Mär 2019, 19:42, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
Benutzeravatar
folder Fr 29. Mär 2019, 16:00
kphklaus hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 22:24
Man nehme aus 2 Welten jeweils die Nachteile und füge sie mit doppeltem Aufwand zusammen. Und schon habe ich einen PHEV. Das ist wie damals die elektrischen Schreibmaschine. Am tollsten Kugelkopfmaschine. Toll anzusehen, aber die Schreibautomaten standen schon nebenan. Die PCs waren schon zu sehen. Viel Spaß
Wenn man blödsinn oft wiederholt wird der nicht richtiger.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
ebs
    Beiträge: 32
    Registriert: Sa 23. Feb 2019, 20:40
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 29. Mär 2019, 17:30
Wer konnte sich schon damals einen PC leisten als die schon zu sehen waren und wer konnte die auch bedienen. Komischer Vergleich.

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
OutlanderGT
    Beiträge: 66
    Registriert: Fr 15. Feb 2019, 21:47
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Sa 30. Mär 2019, 09:28
Das ist das komische beim Menschen. Oft haben sie sich eine Meinung gebildet, die auch total falsch und bescheuert sein kann und diese wird dann mit biegen und brechen verteidigt. Egal mit welcher Polemik und egal mit welch abstruser Argumentation. Teilweise werden sie sogar beleidigend aggressiv, nur um recht zu haben. Engstirnig führen sie dann ihren Monolog, überhaupt nicht daran interessiert eine echte Debatte zu führen und etwas neues zu erfahren, oder andere Argumente aufzunehmen und sich darüber Gedanken zu machen. Dieses Problem haben wir immer mehr, wie ich finde, auch Gesellschaftspolitisch.

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
Kabelbaum
    Beiträge: 366
    Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
    Hat sich bedankt: 80 Mal
    Danke erhalten: 66 Mal
folder Sa 13. Apr 2019, 07:09
OutlanderGT hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 13:20
Für mich machen eher die Batterieautos nicht viel Sinn. Selbst wenn die Akkus riesig werden, ist das nicht das was ich will. Ich halte nach wie vor die Brennstoffzelle für die bessere Lösung. Wenn es gelingt, Wasserstoff aus regenerativen Energien herzustellen, ist es auch das beste für die Umwelt.
Was ist daran besser für die Umwelt bzw. worin liegt der Vorteil, wenn man den regenerativen Strom erst aufwändig für die Erzeugung des Wasserstoffes einsetzt um ihn anschließend wieder im Auto aufwändig in Strom für den E-Motor umwandelt?
Und nebenbei, der Wirkungsgrad ist miserabel und auch das Wasserstoffauto hat eine Hochvoltbatterie wie im BEV, nur etwas kleiner.

Wasserstoffantriebe machen z.Z. nur im gewerblichen Umwelt Sinn, da wo kurze Tankzeiten wichtig sind.(Taxi, Busse, etc.)
Zuletzt geändert von Kabelbaum am Sa 13. Apr 2019, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
harlem24
    Beiträge: 6023
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 166 Mal
folder Sa 13. Apr 2019, 09:09
Wasserstoff hätte vor ein paar Jahren, als die Akkus noch nichts konnten, was gebracht.
Aber mittlerweile ist das für mich zumindest im PKW tot.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
Benutzeravatar
folder Sa 13. Apr 2019, 09:51
miresc hat geschrieben:Ich habe mich bei heise.de in zwei Threads an der Diskussion über den genannten Artikel beteiligt. Hier dürft ihr erfahren, was einem da so widerfährt.
Mimimi.
Bitte bei Interesse möglichst jeweils den ganzen Thread (11 bzw. 12 Beiträge) lesen:
https://www.heise.de/forum/Autos/Artike ... 5973/show/
https://www.heise.de/forum/Autos/Artike ... 2600/show/
Hab' ich mir jetzt mal angetan. Du argumentierst schwach und teilweise fehlerhaft (was Du - letzteres - immerhin teils eingestehst) .

Dass die Benutzung des "Charge -" Modus nicht bestimmungsgemäß sei konntest Du nicht belegen - wie auch. Er dient dazu, in einen für mit Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeuge gesperrten Bereich legal elektrisch einfahren zu können, auch wenn zuvor keine Lademöglichkeit besteht. Nur und genau dafür ist dieser Modus vorgesehen und ausschließlich dafür auch sinnvoll, da er aufgrund des schlechten Wirkungsgrades möglichst gar nicht eingesetzt werden sollte. Wahrscheinlich hat Du das mit "für Notfälle" gemeint - dies aber nicht erläutert. Wie soll das jemand verstehen, der sich nicht tief in die Materie eingearbeitet hat (was Du nicht ernsthaft von jedem Nutzer des Heise-Forums erwarten kannst)?

Darüber hinaus ist es kaum bestreitbar, dass ein SUV:

- ein Ressourcenfressener ist, den sich nur jemand zulegen sollte, der tatsächlich genau ein solches Fahrzeug braucht
- ein PHEV nur dann sinnvoll sein kann, wenn das eigene Fahrprofil gut zum Konzept dieses speziellen PHEV passt und der Nutzer die Batterie tatsächlich möglichst viel am Netz nachlädt.

Dass dein Fahrprofil zum Outlander passt und dass Du Deinen möglichst viel anstößig hast Du dargelegt und glaube ich Dir.

Dass ein SUV für Dich unentbehrlich ist konntest Du hingegen nicht ausreichend aufzeigen, Du bringst die üblichen Argumente mit leichtem Einsteigen und guter Übersicht etc.

Aus Sicht mancher Menschen sind das Gründe der Bequemlichkeit und keine hinreichende Rechtfertigung für den ressourcenfressenden Einsatz eines SUV.
Diese Kritik musst Du also IMO einstecken.

Nicht dass man mich falsch versteht: das Antriebskonzept des Outlanders halte ich auch für genial. Aber er ist und bleibt ein SUV. Sinnvoll eingesetzt spart er gegenüber anderen SUV durchaus Ressourcen - aber eben nur in diesem Vergleich.

Für einen breiten Einsatz müsste das Konzept in einer Mittelklasse-Limousine oder einem Kombi verbaut werden. Leider bietet dies bislang kein Hersteller an.

Gesendet von meinem P024 mit Tapatalk

Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
gagu
    Beiträge: 86
    Registriert: Di 19. Feb 2019, 09:33
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Sa 13. Apr 2019, 10:01
Sehe ich auch so, leider ist der Antrieb noch nicht in anderen Fahrzeugen verbaut. Trotzdem finde ich das Rumgehacke auf SUVs schon albern. Man könnte auch schimpfen wenn jemand mit einem Kleinwagen zum Bäcker fährt obwohl er nur 500m weg wohnt. Dieser wiederum regt sich aber viel lieber auf dass er keinen Parkplatz bekommt weil alles voll geparkt ist mit SUVs. :-)
Leben und leben lassen.....

Re: Heise schreibt Scheiße

menu
miresc
    Beiträge: 818
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 78 Mal
    Danke erhalten: 282 Mal
folder Sa 13. Apr 2019, 10:23
iOnier hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 09:51
... Dass ein SUV für Dich unentbehrlich ist konntest Du hingegen nicht ausreichend aufzeigen, Du bringst die üblichen Argumente mit leichtem Einsteigen und guter Übersicht etc. ...
Aus Sicht mancher Menschen sind das Gründe der Bequemlichkeit und keine hinreichende Rechtfertigung für den ressourcenfressenden Einsatz eines SUV...
Nicht dass man mich falsch versteht: das Antriebskonzept des Outlanders halte ich auch für genial. Aber er ist und bleibt ein SUV...
Für einen breiten Einsatz müsste das Konzept in einer Mittelklasse-Limousine oder einem Kombi verbaut werden. Leider bietet dies bislang kein Hersteller an.
Diese ausführliche, argumentierende Stellungnahme ist im Ergebnis dann doch vor allen SUV-Bashing - ohne Differenzierung, dass unter diesem Begriff sowohl Klein- und Kleinstwagen (wie neuerdings der höhergesetzte VW Polo als "T-Cross" und noch kleinere z. B. von Suzuki) als auch riesige Dickschiffe vermarktet werden.
Aus meiner Sicht und Erfahrung ist ein SUV primär nichts anderes als ein Kombi, der den zur Verfügung stehenden Raum in der Richtung ausnützt, in der das am wenigsten stört und am wenigsten anderen Verkehrsraum wegnimmt: in der Höhe. Mit gewissen Nachteilen hinsichtlich Luftwiderstand und Gewicht und großen Vorteilen in der Alltagsnutzung einer mehrköpfigen Familie. Der Outlander hat in Länge und Breite kleinere Maße als z.B. ein neuester BMW Dreier! In Maßen und Gewicht kommt er dem Tesla Model 3 (BEV-Mittelklasse-Limousine) sehr, sehr nahe.
M. E. ist der Mensch als aufrecht gehendes Wesen auch nicht dafür bestimmt, in einen PKW "hineinfallen" zu müssen. Das hat Mitsubishi sogar beim ersten BEV, dem I-MIEV, bzw. den Ablegern von Citroen und Peugeot berücksichtigt, die für ihre Größe auffallend hoch bauen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag