[Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
kjp
    Beiträge: 102
    Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:03
    Wohnort: Lengerich NRW
    Hat sich bedankt: 60 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder
Reinholen werde ich die 5 € eher nicht, darum geht es mir in dem Fall auch nicht, es ist
einfach gut das Auto bei jeder Gelegenheit aufzuladen.
Andererseits habe ich auch kein Problem damit 1000Km mit Benzin zu fahren.
Outlander PHEV Top Sterling Silber 2019
Anzeige

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
USER_AVATAR
folder
Der PHEV spielt seine Vorteile insbesondere bei rein elektrischem Fahren aus. Daher bevorzuge ich es immer. wenn möglich zu laden. Dazu kommt, dass man oftmals auch dann kostenlos in der Stadt parken kann. Ich sehe das so, dass ich meine Zeit in der Stadt auch zum Laden nutze und nicht extra zum laden/tanken fahre.
Weiterhin ist es natürlich wichtig aktuell noch die ein oder andere Karte und App zu haben. Ich war am Wochenende unterwegs und hätte je nach anbieter an der gleichen Säule zwischen 30ct und 8,50€ bezahlt. Also für die gleiche Strommenge und Zeit. Dort sollte man sich auf jeden Fall vorher erkundigen.

Möchte man möglichst überall problemlos laden ist ein Mode3 Kabel das einfachste. Ich würde es daher schon als Sinnvolle und eine der wichtigsten Anschaffungen für einen PHEV sehen.

Ich lade auch immer zuhause, jedoch sooft wie möglich auch kostenlos in der Stadt. Da gehe ich auch lieber paar Meter mehr zu Fuß, aber das Auto steht an der Ladesäule.
PHEV TOP MY19 - Perlmutt-Weiß

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
miresc
    Beiträge: 969
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 102 Mal
    Danke erhalten: 342 Mal
folder
apopesc hat geschrieben:
Ich lade auch immer zuhause, jedoch sooft wie möglich auch kostenlos in der Stadt. Da gehe ich auch lieber paar Meter mehr zu Fuß, aber das Auto steht an der Ladesäule.
Das würde ich ja gerne auch so machen! Aber kostenlos geht es bei uns nur im Umland bei ALDI (5 km), Kaufland (10 bzw. 15 km) und IKEA (20 km) - und dann schön schnell per CHAdeMO. Also wird das bei Einkauf oder Vorbeifahrt situationsbezogen auch genutzt.
In der Stadt an den Säulen des Ladeverbund+ der Stadtwerke ist es langsam und deutlich teurer als zu Hause - also erspare ich mir das und somit auch das Mode3-Kabel. Hängt eben ganz von den Gegebenheiten vor Ort ab.
Zuletzt geändert von miresc am Mo 25. Mär 2019, 17:38, insgesamt 2-mal geändert.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
USER_AVATAR
folder
...ob das Laden unterwegs teurer ist als zuhause ist eigentlich unerheblich, wenn ich mit dem (Rest-)Strom nicht mehr nach Hause komme.
Dann zählt der Preis an der Ladesäule gegenüber de Preis des Spritverbrauchs. Da sollte alles was unter 40cent/kwh läuft noch rentabel sein.
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
miresc
    Beiträge: 969
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 102 Mal
    Danke erhalten: 342 Mal
folder
hominidae hat geschrieben: ...ob das Laden unterwegs teurer ist als zuhause ist eigentlich unerheblich, wenn ich mit dem (Rest-)Strom nicht mehr nach Hause komme.
Dann zählt der Preis an der Ladesäule gegenüber dem Preis des Spritverbrauchs. Da sollte alles, was unter 40cent/kwh läuft, noch rentabel sein.
Richtig (vielleicht sogar bis 50 Cent/KWh) solange ich den Faktor "Zeit ist Geld" außer Acht lassen kann, weil ich die Ladezeit sowieso gerade für anderes Sinnvolles brauche und nutze. Bei Berufspendlern dürfte das wohl immer der Fall sein.
Aber einige Benzin-Kilometer auf dem Heimweg von einem Ausflug ziehe ich einer stundenlangen Extra-Ladepause an einer ggf. auch noch mit Umweg aufzusuchenden Typ2-Ladesäule dann doch allemal vor.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
mike1304
    Beiträge: 101
    Registriert: So 7. Okt 2018, 04:18
    Hat sich bedankt: 29 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder
Komisch, im Thread "Was kostet eine kWh über Benzin erzeugt"
viewtopic.php?f=109&t=35404&p=848697&hi ... is#p848697
steht 19 Cent je kWh, das ist deutlich günstiger als mein Hausstrom !!!

Wie kommt Ihr auf 40 bzw 50 Cent?
PHEV Plus Intro 2019

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
miresc
    Beiträge: 969
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 102 Mal
    Danke erhalten: 342 Mal
folder
Als reiner Hybrid-Benziner nach leergefahrenem Akku braucht der PHEV laut NEFZ 6 Liter auf 100km, realistisch sind bei behutsamer Fahrweise 7 Liter, d.h. rund 10 Euro auf 100 km bzw. 10 Cent pro km für Sprit. Mit geladenen 2 KWh Strom fahre ich 10 Kilometer. Also dürfte der Preis für Ladestrom bei gleichen Kilometerkosten 50 Cent je KWh sein.
(Läge mike1304 richtig, wäre es ja wirtschaftlicher Unsinn, den PHEV überhaupt extern zu laden, was natürlich nicht stimmt!)
Zuletzt geändert von miresc am Di 26. Mär 2019, 11:36, insgesamt 2-mal geändert.

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
USER_AVATAR
folder
...das bezog sich auf die Erzeugung der kwh durch den ICE, wenn er eh läuft bzw im ChargeMode bei der Fahrt.

Die 40-50cent/kwh beziehen sich auf die Kosten pro 100km....in erster Näherung bei 20kwh oder 7l zu 1,35eur suf 100km


Edit: too late

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
mike1304
    Beiträge: 101
    Registriert: So 7. Okt 2018, 04:18
    Hat sich bedankt: 29 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder
Könnt Ihr das bitte etwas genauer erklären?
19 Cent je kWh stimmt, wenn der Verbrenner gleichzeitig antreibt oder CHARGE gedrückt ist?
Wenn der Verbrenner als Generator läuft sind es 40-50 Cent ?
PHEV Plus Intro 2019

Re: [Kaufberatung] Ausstattung Ladekabel / Adapter / u.ä.

menu
USER_AVATAR
folder
....das wird jetzt hier aber langsam OT.
Wenn Du im Normal-Mode, mit leerem Akku fährst und 7l/100km (bzw 20kwh/100km) ansetzt, kommst Du auf "Fahrtkosten" von 9,45EUR (bei 1,35EUR/l E10)....das sind dann 9,45EUR/20kwh=0,4725EUR/kwh
Solange Du also unter diesem Preis pro kwh laden (oder ihn im Charge-Mode erzeugen) kannst, bist Du mit Strom im plus.
Wenn Du statt im Normal-Mode im CHARGE-Mode fährst, hast Du einen höheren Spritverbrauch als 7l.
Wenn Du die Verbrauchsdifferenz ansetzt, kommst Du so auf die Erzeugungskosten pro kwh in Deinem Akku.
So, jetzt kommt es:
Die Differenz hängt aber vom Fahrprofil ab.
@PeterWL hatte 1l zum laden/erzeugen von 8kwh verbraucht (bei E10 Kosten von 1,50EUR), also 0,19eur/kwh
Bei 2l wären es schon 0,375EUR/kwh....ich hatte im ChargeMode auch schon 11l statt 7l, also 4l Mehrverbrauch, was dann schon 0,76EUR/kwh entspricht.
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag