Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
Pollifax
    Beiträge: 38
    Registriert: So 16. Dez 2018, 11:35
    Wohnort: Hofheim
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 14:48
Hallo,

hat schon jemand einen Dachträger auf das 2019 Modell mit der flachen Reeling gebaut?
Ich suche was stabile für eine Belastung von ca 70 KG.

Es gibt wohl ein Set von Thule das sieht aber so aus als würde es nur in die schmale Nut an der Seite eingreiffen und nicht an die 2 Befestigungslöcher auf der Innenseite der Reeling.

Dankbar für Tipps.

-j
Anzeige

Re: Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
miresc
    Beiträge: 593
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 182 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 15:24
Ich habe mir den Menabo Pickup XL für 85,- Euro komplett bei einem seriösen Träger-Spezialisten bei Ebay besorgt. Die Erstmontage ist zwar ein etwas aufwendiges Gefummel, dann aber sitzt der Träger perfekt, macht einen stabilen Eindruck und verwendet an jedem Befestigungspunkt eine der beiden vorgesehenen Bohrungen in der Reling, sodass jede Traverse sich an zwei Positionen und damit der Träger in drei Abständen zwischen den Holmen sicher fixiert montieren lässt. Die gewünschte Zuladung darf er auch tragen! Empfehlung!
Zuletzt geändert von miresc am Mo 28. Jan 2019, 22:49, insgesamt 4-mal geändert.

Re: Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
Benutzeravatar
    MBj1703
    Beiträge: 644
    Registriert: Mo 5. Nov 2018, 23:07
    Wohnort: Landk. FFB, nähe MUC
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 81 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 16:45
Ich habe mir die "Backen" von Thule gekauft, die Stangen hatte ich noch, allerdings die 4kant.

Würde mich auch interessieren, ob diese ovalen besser sind.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

Re: Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
Benutzeravatar
    Flomarie82
    Beiträge: 16
    Registriert: Di 28. Mär 2017, 19:59
    Wohnort: Mainz
folder Mo 28. Jan 2019, 18:23
Hallo,

wir haben die originalen MZ314635 von Mitsubishi für unseren geholt und sind ganz zufrieden damit. Sie waren zwar gebraucht aber in einem neuwertigen Zusatand für wenig Geld. Lassen sich einfach montieren und sind bis zu 75KG Dachlast zugelassen. Auch während der fahrt auf der Autobahn war wenig zu hören mit dem Skiträger oben drauf. Sind von unserer Seite nur zu empfehlen...
Dateianhänge
IMG_20181221_113141.jpg
IMG_20181221_113221.jpg

Re: Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
Benutzeravatar
    MBj1703
    Beiträge: 644
    Registriert: Mo 5. Nov 2018, 23:07
    Wohnort: Landk. FFB, nähe MUC
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 81 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 20:16
Wer ist denn der Hersteller?
Der Fuß sieht aus wie der von Thule.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

Re: Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
Pollifax
    Beiträge: 38
    Registriert: So 16. Dez 2018, 11:35
    Wohnort: Hofheim
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mo 28. Jan 2019, 22:09
MBj1703 hat geschrieben:Ich habe mir die "Backen" von Thule gekauft, die Stangen hatte ich noch, allerdings die 4kant.

Würde mich auch interessieren, ob diese ovalen besser sind.
Hallo,

wie klemmen die Thule Backen? In die Löcher auf der Innenseite oder nur aussen?.
Ich wollte mir den ProBar besorgen, durch die Nuten kann man Zubehör befestigen und soll auch belastbarer sein.
Es gibt noch von Zölzer "Stangen" die auf die Thule Füsse passen.

-j

Re: Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
Benutzeravatar
folder Di 29. Jan 2019, 07:59
Pollifax hat geschrieben:hat schon jemand einen Dachträger auf das 2019 Modell mit der flachen Reeling gebaut?
Hat sich denn die Reling im Vergleich zum Mj. 2017 geändert?

Ich hab (Mj. 2017) auf der ebenfalls flachen Reling einen Träger von Atera. Auf jeden Fall würde ich nie mehr einen Vierkant-Träger nehmen, sondern nur noch ein System mit Nut. Die Aufsätze sind einfacher zu montieren und die Breite kann man viel besser ausnutzen. Wenn wir zu fünft in den Urlaub fahren, kann ich z. B. eine etwas breitere Dachbox und daneben noch zwei Räder auf das Dach packen, zusätzlich drei auf den Heckträger auf der AHK. Platz ausgenutzt. :mrgreen:
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
Benutzeravatar
    johjoh66
    Beiträge: 225
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65272 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 184 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Di 29. Jan 2019, 10:33
muinasepp hat geschrieben:Wenn wir zu fünft in den Urlaub fahren, kann ich z. B. eine etwas breitere Dachbox und daneben noch zwei Räder auf das Dach packen, zusätzlich drei auf den Heckträger auf der AHK. Platz ausgenutzt. :mrgreen:
:shock: hast Du mal alles durchgewogen, wo Du dann mit dem Gesamtgewicht liegst?

LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ, 05/19, 260 km, Bild

Re: Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
Benutzeravatar
folder Di 29. Jan 2019, 11:06
johjoh66 hat geschrieben:hast Du mal alles durchgewogen, wo Du dann mit dem Gesamtgewicht liegst?
Nur geschätzt. Hab 515 kg Zuladung (Basis Mj. 2017). Die kann man ja allein schon mit fünf stämmigen Erwachsenen knacken. :oops:

In meinem Fall waren es 2 EW und 3 Kinder, zusammen ca. 300 kg. 2 große und 3 kleine Räder, zusammen ca. 60 kg. Dann kommen noch die Heck- und Dachträger und die Dachbox dazu, ca. 30 kg. Bleiben 125 kg für Gepäck, also z. B. 30 kg pro Erwachsener und 20 kg pro Kind, dann ist man nach Adam Riese knapp bei den 515 kg. Ich sag mal in dieser Konstellation machbar. Mit 5 Erwachsenen wird sowas denke ich nicht mehr klappen, zumal glaub ich die besser ausgestatteten Varianten dann auch noch weniger Zuladung haben. :roll:
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Dachträger Erfahrungen MJ 2019?

menu
miresc
    Beiträge: 593
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 182 Mal
folder Di 29. Jan 2019, 14:05
muinasepp hat geschrieben: Auf jeden Fall würde ich nie mehr einen Vierkant-Träger nehmen, sondern nur noch ein System mit Nut. Die Aufsätze sind einfacher zu montieren und die Breite kann man viel besser ausnutzen.
Der Menabo hat Alu-Ovalrohr mit Nut! Hatte auf den Fahrzeugen zuvor originale Träger von Mitsubishi (Vierkant) und Toyota (Ovalrohr) und kann dem Menabo aus Italien trotz des sehr viel günstigeren Preises keine Qualitätsdefizite attestieren!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag