Bald PHEV Besitzer

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
dtousc
    Beiträge: 116
    Registriert: Di 16. Okt 2018, 17:14
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 16. Jan 2019, 16:51
Ich meine über den Type 1 Anschluss kriegst du auch nur minimal 4,5 h hin (also kaum schneller mit ner Wallbox als über Schuko, dafür "brandsicherer"), richtig schnell geht's nur mit Chademo - da kosten aber Wallboxen schlappe 11.000 €
Anzeige

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
Benutzeravatar
folder Mi 16. Jan 2019, 17:42
Wenn das in einer Garage geladen wird würde ich es erst mal mit dem Ladekabel wo dabei ist probieren.
oder diesem https://go-e.co/go-echarger-home/
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
Benutzeravatar
folder Mi 16. Jan 2019, 17:51
Ich habe eine wallbe eco mit 3,7 Kw installiert. Ladezeit liegt bei 4 Stunden. Kosten mit 499,00 sehr überschaubar.

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
Benutzeravatar
folder Mi 16. Jan 2019, 18:25
dtousc hat geschrieben:Ich meine über den Type 1 Anschluss kriegst du auch nur minimal 4,5 h hin (also kaum schneller mit ner Wallbox als über Schuko, dafür "brandsicherer"), richtig schnell geht's nur mit Chademo - da kosten aber Wallboxen schlappe 11.000 €
Was soll den an Schuko nicht brandsicher sein?
Der Outlander zieht sich beim Landen gerademal 2050 Watt aus der Steckdose. Also bei mir wird da nichtmal was warm.
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
dtousc
    Beiträge: 116
    Registriert: Di 16. Okt 2018, 17:14
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 16. Jan 2019, 21:16
caprice2006 hat geschrieben:Ich habe eine wallbe eco mit 3,7 Kw installiert. Ladezeit liegt bei 4 Stunden. Kosten mit 499,00 sehr überschaubar.
Oder 4h. Auf jeden Fall lohnt es sich nicht, die Wallbox nur deshalb zu kaufen (und installieren zu lassen), damit man 1,5h spart. OK, kommt auf den persönlichen Anwendungsfall an...
Toddy70 hat geschrieben:Was soll den an Schuko nicht brandsicher sein?
Der Outlander zieht sich beim Landen gerademal 2050 Watt aus der Steckdose. Also bei mir wird da nichtmal was warm.
Das werd ich im März irgendwann auch mal schauen. Bis jetzt hab ich ja nur die Aussensteckdose zum Outlander :) An sich müsste (wenn denn das Kabel dahinter richtig Kontakt hat usw.) das eine Schuko aushalten, es gibt aber auch immer wieder Leute, die Stein und Bein schwören, dass schon mal das Ganze Kabel ausgehend von der Dose abgefackelt sei - ich korrigiere: Leute, die Stein und Bein schwören, jemanden zu kennen, bei dem das passiert ist :mrgreen:
Ich glaub hier im Forum war nur mal jemand bei dem eine billige Gartensteckdosenverteilung abgeraucht ist.

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
Benutzeravatar
folder Mi 16. Jan 2019, 21:31
...kannst Du auch mal hier durchlesen: mitsubishi-plug-in-hybrid-outlander/mod ... 51-10.html

Wenn Du z.B. schon vergünstigen Strom (für Wärmepumpe oder Nachtspeicherheizung) beziehst, kannst Du den auch nehmen für den Outi...musst aber eine Wallbox nehmen, eine Steckdose geht da nicht.
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
Benutzeravatar
folder Mi 16. Jan 2019, 21:38
rschaumi hat geschrieben:sind diese Wallboxen mit einem fest angeschlossenen Type 2 Kabel und am Anschluss mit Type 2 Stecker ausgerüstet?
dann wäre das für mich problematisch, denn ein Anschluss eines Type 2 nach Type 1 Kabel kann ich mit einer Hand wohl nicht zusammenstecken :-( . Ich brauche eine Wallbox mit einer Type 2 Buchse, damit ein entsprechendes Kabel (Type 2 --> Type 1) eingesteckt werden kann. Ich habe allerdings noch! keine Erfahrung mit dem Zusammenstecken der Anschlusskabel.
...die Boxen kann man entsprechend konfektioniert kaufen.
Mit Typ-2 Buchse oder festem Typ-2 oder Typ-1 Stecker und glattem bzw. Spiralkabel.
Gerade bei den Typ-2 auf Typ-1 Kabeln kann ich nur sagen, dass gerade der Typ-1 Stecker hochwertig sein muss.
Ich hatte mit 2 verschiedenen Anbietern Pech und der Typ-1 sassen viel zu stramm.
Der vom Ziegel und vom Original Mennekes gehen butterweich.
Für die Bedienung mit 1 Hand würde ich ein festes Spiralkabel mit Typ-1 Stecker als die beste Version einschätzen.
Ein festes Kabel muss man nicht "abrollen"...gerade ein Spiralkabel ist da "selbstaufwickelnd"...nur Stecker an Outi rein/raus und in eine Wandhalterung an der Wallbox (oder daneben) hängen.
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
Benutzeravatar
    rschaumi
    Beiträge: 43
    Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:47
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Do 17. Jan 2019, 09:36
hominidae hat geschrieben: ...die Boxen kann man entsprechend konfektioniert kaufen.
Mit Typ-2 Buchse oder festem Typ-2 oder Typ-1 Stecker und glattem bzw. Spiralkabel.
Gerade bei den Typ-2 auf Typ-1 Kabeln kann ich nur sagen, dass gerade der Typ-1 Stecker hochwertig sein muss.
Ich hatte mit 2 verschiedenen Anbietern Pech und der Typ-1 sassen viel zu stramm.
Der vom Ziegel und vom Original Mennekes gehen butterweich.
Für die Bedienung mit 1 Hand würde ich ein festes Spiralkabel mit Typ-1 Stecker als die beste Version einschätzen.
Ein festes Kabel muss man nicht "abrollen"...gerade ein Spiralkabel ist da "selbstaufwickelnd"...nur Stecker an Outi rein/raus und in eine Wandhalterung an der Wallbox (oder daneben) hängen.
Moin,
Vielen Dank für alle Antworten und Hinweise. Da man die Boxen fertig konfektioniert kaufen kann, werde ich mir dann eine Wallbox mit einem festen Type 1 Spiralkabel aussuchen, wobei ich für Tipps dankbar sein werde.
Hat einer von euch eine CEE-Kombi-Wandsteckdose im Einsatz?
Anstatt eines Adapters CEE->Schuko denke ich an diese Art https://www.kopp.eu/bmecat/image/100400 ... nblatt.pdf von Steckdose.
Was haltet ihr davon?

Ich freue mich über Antworten
VG aus Ostfriesland
Outlander PHEV 2019 Panther-Schwarz

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
Jürgl
    Beiträge: 21
    Registriert: So 9. Dez 2018, 18:14
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 17. Jan 2019, 09:51
Hallo,

Ich dachte du nimmst du eine 32A CEE-Dose. Da gibt es solche Adapter nur mit eingebauter 16A Sicherung bzw sind NUR zulässig.

Da könntest du gleich in eine Wallbox invertieren.

Viele Grüße

Jürgen

Re: Bald PHEV Besitzer

menu
Benutzeravatar
    rschaumi
    Beiträge: 43
    Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:47
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Do 17. Jan 2019, 11:25
Jürgl hat geschrieben:Hallo,

Ich dachte du nimmst du eine 32A CEE-Dose. Da gibt es solche Adapter nur mit eingebauter 16A Sicherung bzw sind NUR zulässig.

Da könntest du gleich in eine Wallbox invertieren.

Viele Grüße

Jürgen
Moin,
Danke für die schnelle Antwort.
Ich weiß, das diese von mir angegebene Steckdose CEE 16A hat, sorry, sollte ein Beispiel sein (schlechtes Beispiel). Natürlich soll das eine 32A CEE Steckdose werden. Ich will mir den "PCE 47422L Caravan-Adapter 5-polig,1xCEE 16A" aus einem meiner früheren Posts, sparen.
Irgendwie muss ich ja aus der 32A CEE den Strom für meinen Ziegel bekommen. Gut, ich könnte zwar einen Mennekes Wandverteiler anbringen lassen, in dem Fall wäre es aber sinnvoll gleich eine Wallbox zu nehmen.
Vielen Dank
VG aus Ostfriesland
Outlander PHEV 2019 Panther-Schwarz
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag