WEG und Exklusivvertrag mit den Stadtwerken

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

SamEye_again
read
SamEye_again hat geschrieben:
Xentres hat geschrieben: @Guglhupf

Also die Energiepauschale ist ja wohl doch mit einer Obergrenze versehen, hier 50kwh für 44 Euro.

(...)
bitte richtig lesen! Da steht:
"Das monatliche Entgelt berechnet sich nach der Batteriekapazität Ihres E-Autos:"

zugrunde gelegt wird hier die Kapazität des Akkus, nicht die Menge des geladenen Stroms!
Für 44€ monatlich würde ich unseren i3 liebend gerne zuhause aufladen....
ich wiederhol mich mal @Optimus
Anzeige

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Optimus
  • Beiträge: 2270
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 363 Mal
  • Danke erhalten: 529 Mal
read
Oh, :oops: danke für den Hinweis. ;) Trotzdem sehr kreativer Vertrag. Ist damit dann die Brutto- oder Nettokapazität gemeint?
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
15,2 kWh/100 km (netto) bei 50 Tkm

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

SamEye_again
read
ich würde meinen, das, was im KFZ-Schein (Zulassungsbescheinigung Teil 1) steht?!

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Guglhupf
  • Beiträge: 1003
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 402 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read
Das steht bei mir nicht im Schein, da ein Kleinserienmodell, was ist dann? Habe ein Foto vom Akkupack.
Wie viel ich fahren werde, kann ich jetzt noch nicht sagen. Ab Januar werde ich bis mindestens April 2023 täglich nach Ulm müssen. Das wären hin und zurück 270km und mein Auto schafft 210km. Wenn ich vor Ort laden kann in Ulm, auch gerne gegen Geld, wäre das für mich optimal. Ansonsten müsste ich halt in eine Richtung immer mindestens für 30 Minuten an die Schnellladesäule.
Mich stört dabei eher die mögliche Preiswillkür der Stadtwerke. Wenn man mir einen Vertrag unterlegt, der wie beim Stromanbieter bspw. 2 Jahre Preisgarantie bieten würde, dann würde ich das sofort machen und eben die halbe Stunde am Tag dann an der Schnellladesäule frühstücken, was ich mir dann am Abend vorher zubereitet habe und den Rest daheim laden. Wenn man mir jedoch dann schon mit verbrauchsbasierter Abrechnung winkt mit absehbar hohen Preisen, dann kann ich dankend drauf verzichten und spendiere meinem Mitsubishi von 1988 nochmal eine Gasanlage und fahre dann halt so.
Optimal wäre natürlich ein EQS und ein JUCR Abo. Der Dukaten Esel ist mir aber leider entlaufen ;)

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Benutzeravatar
read
Guglhupf: "Mich stört dabei eher die mögliche Preiswillkür der Stadtwerke. Wenn man mir einen Vertrag unterlegt, der wie beim Stromanbieter bspw. 2 Jahre Preisgarantie bieten würde, dann würde ich das sofort machen"

Das ist genau auch bei mir der Knackpunkt. Ich will mindestens diese drei Jahre Festpreis haben - sonst wird´s nix.
@Guglhupf , wo hast du denn die Info über den Tarifwechsel ( Pauschale -> kWh basierte Abrechnung ) her???

Franz - und gsund bleim!
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Guglhupf
  • Beiträge: 1003
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 402 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read
die Ankündigung für Kwh basierte Abrechnung findet man bei den Angeboten und auch auf der Website der Stadtwerke. Aktuell bietet man Neukunden für Stromtarife auch gar keine Möglichkeit mehr bei den SWM einzusteigen, außer die Grundversorgung, da die Preise eben an der Strombörse dermaßen durch die Decke gegangen sind. Wenn da die Entwicklung auch auf die E-Auto Tarife und die Ladekarte durchschlägt, verpasst man der E-Mobilität erstmal ordentlich einen Tiefschlag

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Xentres
  • Beiträge: 2013
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 397 Mal
  • Danke erhalten: 616 Mal
read
Du meinst, weil Benzin und Diesel so billig geblieben sind und billig bleiben?
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

Guglhupf
  • Beiträge: 1003
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 402 Mal
  • Danke erhalten: 215 Mal
read
Der Ölpreis sinkt bereits wieder, kurzes Preishoch (siehe auch die Entwicklung nach 2013, als auch schon jeder die 2€/l hat kommen sehen, bleibt noch LPG und CNG) und den Kraftstoff künstlich zu verteuern löst das Problem auch nicht. Es trifft nämlich mal wieder die Falschen. Wer im 4 Uhr oder früher aus dem Haus geht hat keine Alternative zum Auto, hält dieses Land aber in den meisten Fällen essentiell am Laufen.
Das soll hier aber nicht das Thema sein. Fakt ist, dass ein hoher Strompreis ein großes Hindernis ist. Die günstigste DC Ladung kostet 38 cent/kwh und wenn ich nun 20kwh/100km annehme, dann sind das 7.6€/100km . ( Die DC Ladung ist das, was den gemeinen Pendler in Zukunft hauptsächlich interessieren wird, wenn zu Hause laden dermaßen Steine in den Weg gelegt bekommt)
Mit einem CNG Drilling fährt man mit 3kg auf 100km und selbst wenn man da 1.5€/kg zahlen würde, realistisch sind eher 1.1€- 1.3€ .
Für 7.6€ auf 100km könnte ich auch 10l LPG verblasen. Tut mir leid, dass ich nicht die Sonderausstattung rosarote Brille gewählt habe.

Gegenbeispiel Ungarn. Keine direkte Subventionierung von E-Autos, was wieder nur den bessergestellten hilft und diese noch besser stellt, sondern ein niedriger Strompreis, der ausnahmslos JEDEM hilft ob mit oder ohne E-Auto. Habe beim letzten Besuch im September nicht wenige grüne Kennzeichen gesehen. Bei 9.5cent/Kwh in der Hauptstadt würde sich mir die Frage gar nicht stellen und man stelle sich vor, das letzte Kohlekraftwerk geht 13 Jahre vor unserem letzten vom Netz. Es ist auch nur noch eins übrig. Natürlich ist nicht alles was glänzt Gold.

Thema soll hier der Gestattungsvertrag sein.

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

gekfsns
read
Die 20kWh/100km halte ich für überzogen oder es wurde eine falsche Wahl beim Fahrzeugkauf getroffen. Ich brauch z.B. auf meiner 40km Pendelstrecke mit dem Ioniq im Jahresdurchschnitt unter 14kWh/100km (im Sommer 8-11kWh/100km, im Winter max 14-16kWh/100km). Macht bei meinem aktuellen Strompreis 3,64€/100km und irgendwann mit eigener PV 1,12€/100km.
Ich hoffe dass die neue Regierung den Mieterstrom endlich vereinfacht und attraktiver macht, dann wird es auch für Mehrfamilienhäuser lukrativ PV Strom auch dort intern zu nutzen (mit oder ohne Einbeziehung der Stadtwerke). Dann könnte der Strom auch für Wohnungseigentümer/Mieter günstiger werden und mit dem Geld für Sprit/Gas finanziert man keine zwielichtigen Staaten mehr.

Re: WEG und Exklussivvertrag mit den Stadtwerken

SamEye_again
read
wir sind mit unserem i3 in der vorletzten Woche 530 Kilometer Autobahn in den Urlaub an die Ostsee gefahren; Klima auf Auto und 20°C bei etwa 1°-7° Außentemperatur; Verbrauch über die gesamte Strecke bei ACC 120: keine 16kWh - da halte ich 20kWh als anzunehmenden Schnitt für deutlich überzogen - es sei denn es ist ein e-tron oder ein ähnliches Verbrauchs-Dickschiff a´la Polestar 2 etc.
(auf dem Rückweg sind wir mit etwas höheren Temperaturen nichtmal an die 15kWh auf 100 rangekommen; und das mit einem Auto, von dem man sagt, es wäre für die Autobahn nicht geeignet..)
Im normalen Altagsbetrieb (80 Kilometer pendeln über Landstraße) liege ich bei 10-12kWh...

Aber zum Thema zurück: was sagt denn die SWM zur Nachhaltigkeit des Angebotes? Der Vertrag scheint ja leider schon unterzeichnet zu sein, aber vielleicht lassen die sich ja doch zu einer gewissen Preisgarantie hinreißen? Schon, um nicht direkt beim Start der Geschäftsbeziehung blöd da zu stehen, und schon direkt die Kündigung des Gestattungsvertrags nach Ablauf von zehn Jahren zu riskieren?!
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2021-11-07 um 09.04.48.png
Bildschirmfoto 2021-11-07 um 09.00.03.png
Bildschirmfoto 2021-11-07 um 09.00.41.png
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag