Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 1945
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 321 Mal
read
Im Juli waren die Preise so hoch wie noch nie, übertreffen sogar die Werte von Dezember 2021 (216 bzw. 117 Euro/MWh)
Lag wohl an der Angst, nach der Wartung der Pipeline überhaupt kein Gas mehr zu bekommen.
Juli 2022.PNG
https://www.energy-charts.info/charts/p ... &year=2022
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 1945
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 321 Mal
read
Auch die Preise für die nächsten Jahre steigen immer weiter.
Futures Strom.PNG
https://www.eex.com/de/marktdaten/strom/futures
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1306
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 287 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Es wäre endlich angebracht den Markt zu überarbeiten, so dass sich der Strompreis nicht mehr am teuersten Erzeuger (=Gas) orientiert

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

0cool1
  • Beiträge: 1945
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 321 Mal
read
Hab ich jetzt schon öfter gehört, ich wüsste aber auch nicht wie. Es wird immer gesagt es gibt dann einen durchschnittlichen Preis, aber so sind die teuren Kraftwerke kostendeckend zu betreiben. Also muss noch eine Umlage her, die den Strom dann wiederum teurer macht.
Vielleicht ist eine Möglichkeit, einfach auf die teuren Kraftwerke zu verzichten und wirklich nur bei Bedarf einzusetzen. Klappt bei den Ölkraftwerken ja auch.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Seit 10/2019 Hyundai Kona 64 kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

hgerhauser
  • Beiträge: 2218
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 429 Mal
read
Zur Erinnerung die Formel für die Umrechnung der Futures Preise in Haushaltsstrompreise:

(3 Base + 1 Peak) / 4 * 1,19 + Umlagen etc. , z.B. in meinem Fall etwa 14

=( 3 * 38 + 52 ) / 4 = 41,5

*1,19 = 49,4

+14 = 63 Cent / kWh

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

hgerhauser
  • Beiträge: 2218
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 429 Mal
read
electrifylife hat geschrieben: Es wäre endlich angebracht den Markt zu überarbeiten, so dass sich der Strompreis nicht mehr am teuersten Erzeuger (=Gas) orientiert
In der Vergangenheit wurden bei regulierten Strompreisen die Kosten an den Endverbraucher durchgereicht, und wenn da 10% Gasstrom zu 50 Cent im Mix war und 90% anderer Strom zu 5 Cent, hat man das Mittel von (9*5+1*50)/10=9,5 Cent durchgereicht und nicht 50 Cent berechnet.

Das ist aber auch heute nicht ganz so. Es gibt durchaus die Möglichkeit für Verträge mit Erzeugern zu fixen Preisen.

Ich finde, dass man das ausdehnen kann. Aber eins muss dabei klar sein.

Du kannst nicht von einem (PV/AKW whatever) Erzeuger mit hohen Investitionskosten erwarten, dass er dir den Strom für 5 Cent die kWh verkauft, wenn Gas gerade teuer ist und dann im Regen stehen gelassen wird mit seiner Investition über 20 Jahre (oder beim AKW noch mehr Jahre, wenn es schlecht läuft dauert es 20 Jahre bis das AKW überhaupt gebaut ist), wenn die Gas/Strompreise gerade mal im Keller sind.

Irgendwie muss sichergestellt werden, dass der Erzeuger nicht der Gearschte ist. Wenn es teuer ist, soll er billig verkaufen und keine Markpreise nehmen, und wenn es billig ist, sollen die Kunden frei zur Erdgaskonkurrenz weglaufen können. So geht es nicht.

Bei PPA's regelt man das durch lange Laufzeiten und man verpflichtet sich entsprechend die kWh auch für viele Jahre abzunehmen, wenn der Marktpreis niedriger als der vereinbarte Preis ist.
(PPA = power purchase agreement, langfristige Abnahmeverträge zwischen Großverbrauchern und Erzeugern)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

hgerhauser
  • Beiträge: 2218
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 429 Mal
read
Die Preise ziehen weiter an. Erdgas für die nächsten Monate liegt bei 21 Cent/kWh (Großhandelspreis ohne Mehrwertsteuer, Netzentgelte etc.).

https://www.theice.com/products/2799666 ... 242&span=3

Cal23 für Erdgas ist heute an 16 Cent pro kWh vorbeigezogen. Vor zwei Jahren lag Cal23 für Erdgas bei 1,47 Cent pro kWh, also eine Preissteigerung von über einem Faktor 10.

Bei Strom sind wir für Baseload Cal23 heute an die 40 Cent gekommen:

https://www.eex.com/en/market-data/powe ... ture%22%7D

Die Graphik mit dem Verlauf über die letzten paar Jahre sieht auch heftig aus (hier fehlt der letzte Monat, den sieht man beim EEX Link):

https://twitter.com/moritzseibert/statu ... 6398231554

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

AndiH
  • Beiträge: 2821
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 257 Mal
  • Danke erhalten: 366 Mal
read
Stark schwankende Preise sind natürlich auch die Stunde der Zocker, die leben von hoher Dynamik.
Seit 02/2016 über 5.000 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 3001
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 759 Mal
read
electrifylife hat geschrieben: Es wäre endlich angebracht den Markt zu überarbeiten, so dass sich der Strompreis nicht mehr am teuersten Erzeuger (=Gas) orientiert
Du must nur genug günstige Anlagen bauen....

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1306
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 287 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Sämtliche Anlagen sind günstiger als Gaskraftwerke, das Problem ist, dass (aus teilweise nachvollziehbaren Gründen) aktuell alle nach dem teuersten Teilnehmer bezahlt werden. Aber ich bezweifle, dass ich dir den Marktmechanismus erklären kann. Für dich sind doch Windräder Teufelszeug.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag