Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Steinhard
  • Beiträge: 372
  • Registriert: Do 7. Jan 2021, 11:50
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
@firefox58: lies nochmal was ich geschrieben habe. Es spielt keine Rolle ob und inwiefern der Markt reguliert wird. Das ändert an der Preisbildung aufgrund Angebot/Nachfrageschwankungen erst einmal grundsätzlich nichts. Was ich schrieb ist die Preiselastizität. Also inwiefern die Nachfrage auf den Preis reagieren kann. Wenn diese nicht reagieren kann, gehen die Preise entsprechend stark rauf und runter. Wenn aber die Nachfrage, in grenzen wie ich schrieb, darauf reagieren kann, wirkt das dämpfend auf die Preisvolatilität.
Einer der Gründe für die hohen Preise ist ja, dass nicht wie sonst üblich kurzfristig Gas je nach Nachfrage von Russland geliefert wird. Ob die nicht können oder wollen spielt dabei erstmal keine Rolle.
Und damit schauen viele eben erstmal in die Röhre.
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

firefox58
read
@steinhard:
Die Gas-Speicher könnten ja locker voll bis oben sein, wenn man denn im Einkauf so gewollt hätte. Und das war und ist selbstredend auch eine politische Entscheidung. Andere Länder haben ja eine sogenannte "strategische Gasreserve". Wir wollen ja aber vom Gas weg und wollen keine längerfristigen Verträge mehr. Nordstream 2 ist ja sowieso reines Teufelszeug.
Das ging dann halt schief. Hat System, denn auch VAG hat ja mal eben so alle langfristigen Lieferabkommen in Punkto Halbleiter wegen Covid aufgekündigt und hat daher große Beschaffungsprobleme. Denen bleiben ja auch nur die kümmerlichen reste auf dem Spotmarkt.
BMW hat da besser gehandelt und da fehlt es kaum an Teilen. Die haben wohl längerfristig und vorausschauender geplant

Man hat also irgendwie das alte Porzellan längst rausgeworfen, das neue Porzellan ist aber noch nicht da. Und auch ob und wann das Neue kommt ist ungewiss. Südlink existiert nochmals 10 Jahre nicht.....

Super Planung, Hut ab

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Steinhard
  • Beiträge: 372
  • Registriert: Do 7. Jan 2021, 11:50
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Ist alles vollkommen richtig was du schreibst. Ich überlege gerade wie sich der Gaspreis für den Verbraucher entwickelt hätten, wenn man über das Jahr 2021 hinweg die Speicher mehr gefüllt hätte. Da zu diesem Zeitpunkt die Preise schon höher als üblich waren, hätte sich das auch auf den Gaspreis der Kunden niedergeschlagen. So hat man den Einkauf eben herausgezögert, in der Hoffnung der Preis sinkt wieder. Hat er nicht. Also kauft man jetzt nach. Wird auch entsprechend eingepreist. Welche Entscheidung wäre nun günstiger gewesen? Hätte, hätte...

Das Beispiel der Automobilindustrie zeigt es auch ganz klar: man muss Entscheidungen treffen, die können richtig oder falsch sein. Im Nachgang ist man schlauer. BMW hätte genauso auf die Nase fallen können, wenn Sie beispielsweise in Halbleiterfabriken investiert wären und die Halbleiter nicht losbekommen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Das Gas wurde ja uA auch schön teuer ins Ausland verkauft...
Warum sollte man das auch billig an die Kunden geben wenn das Ausland ein haufen dafür zahlt
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Steinhard
  • Beiträge: 372
  • Registriert: Do 7. Jan 2021, 11:50
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Und da schließt sich wieder der Kreis: Preisbildung aufgrund der Marktlage.
Dem könnte man sich nur verschließen, wenn man einen Markt abkoppelt von anderen Märkten. Wie soll das in D bei Erdgas bspw funktionieren? Wir sind in so ziemlich allen Produkten von Importen abhängig. Das ist nicht schlimm. Das zwingt uns mit unseren Nachbarn vernünftig umzugehen. Verhindert vlt auch, dass hier und da Mal ins Nachbarland einmarschiert wird...

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

firefox58
read
@steinhard:

Manche Dinge sind ja gar nicht so rätselhaft wie es scheint ;-)

Toyota ist wieder der größte Hersteller von Autos, hat Chrysler, VAG & Co. abgehängt.

Das ist vor Allem auf die Produktionsausfälle bei den Konkurrenten infolge von Halbleitermangel zurückzuführen.
Toyota hat es kaum getroffen, die hatten ja aber nach der Katastrophe von Fukujima auch lange, fürchterlich teure Produktionsausfälle infolge Teilemangels.

Man hat da aber gelernt. Und dann ein bahnbrechend neues, für die Konkurrenz keinesfalls kopierbares Konzept entwickelt. Regelrecht verdächtig für den Nobelpreis. Und bisher niemals in der Logistik und Beschaffung je dagewesen......

Das Verfahren heisst:

L A G E R

Und so kann Toyota problemfrei produzieren, hat Verträge und Lager. Nur BMW konnte solche absolut neuen, bahnbrechenden Konzepte auch ähnlich bereitstellen.

Sarcasm off

Herr wirf Hirn, aber an die richtigen Stellen

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Steinhard
  • Beiträge: 372
  • Registriert: Do 7. Jan 2021, 11:50
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
War es nicht Toyota, die zunächst das Lager abgeschafft hatten und allen anderen damit die lange Nase gezeigt hatten?

Vlt auch ein Sinneswandel, nichts ist unmöglich.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Steinhard
  • Beiträge: 372
  • Registriert: Do 7. Jan 2021, 11:50
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Schlagzeile: Verzockt! Gasversorger sitzen auf unverkäuflichen Gasreserven

Weil die deutschen Versorger auf Nummer sicher gehen wollten, und trotz hoher Gaspreise ihre Speicher vor dem Winter gut gefüllt wissen wollten, sitzen Sie wegen sinkender Gaspreise auf einem Berg praktisch unverkäuflichen Gases. Dabei war abzusehen, dass die Preise sich wieder normaliseren würden. Im Gegenteil: das füllen der Speicher hat den Preis sogar ansteigen lassen. Aus den europäischen Nachbarländern waren daher kritische Stimmen zum deutschen Einkaufsverhalten zu hören. Branchenexperten rechnen vor, dass dies die Verbraucher Milliarden kostet. Es kommt noch schlimmer: die europäischen Nachbarländer profitieren vom derzeitigen Überangebot. Damit subventioniert mal wieder der deutsche Endverbraucher die europäischen Nachbarn. Wallstreetexperte Clark Miller fällt ein vernichtendes Urteil: "Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, wie doof sich Deutschland anstellt."


Jing und Jang. Im Nachgang ist jeder schlau ;-)

Edit: ich kann den gleichen Text auch mit Halbleitern schreiben :-D

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

firefox58
read
Unverkäufliches Gas hatten wir seit ich lebe noch nicht ;-) Und das ist ein Weilchen schon bisher ;-)

Und halbleitertechnisch (habe ein kleines IT Systemhaus) haben wir keine Probleme. Man bekommt was man braucht. Vielleicht auch mal in einer anderen Farbe oder geringfügig abweichend. Man kriegt aber locker ALLES

Natürlich benimmt sich "D" da riegelblöd, wissen wir ja. Darum mein Vergleich mit dem weggeworfenen Porzellan

Ein Bekannter von mir ist grade in FI, baut an einem AKW und ist regelrecht überrascht von der Position der Grünen dort

Und er weiss, was in FI Strom kostet. Und dort ist es sehr sehr kalt und es wird extrem viel Energie gebraucht. Irgend etwas wissen die dort mehr oder planen besser als wir
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag