Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11764
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 457 Mal
  • Danke erhalten: 3065 Mal
read
Vielleicht sollt man auch fragen, ob der Strom überhaupt an der Börse gehandelt werden sollte. Die Börse reagiert sehr empfindlich auf Störungen vor allem bei Angebot/Nachfrage Änderungen. Diese hohen Ausschläge sind das, was Anleger und Spekulanten so lieben, wovon die leben. Wenn man aber diese Börsenausschläge 1:1 zahlen muss ist es nicht im Sinne des Erfinders.
Wegen der Abschaltung von Kraftwerken in Deutschland mache ich mir im Januar nun mal keine Sorgen, weil ja der Strom so weit schon aufgeteilt ist. Das was wir im Moment am Strommarkt sehen ist der Verkauf des Stromes von 01.2022, also genau der, der hier ohne Atomkraft auskommen muss. Da dies lange bekannt war, sind die Versorger dazu über gegangen sich rechtzeitig, also sehr früh mit Strom für Januar ein zu decken. Dieser frühe Kauf hat den Spot Markt kontinuierlich nach oben getrieben, ganz normal für eine Börse wenn die Käufe nach vorne gelegt werden. Der Strompreisindex ist aber noch immer bei 16ct. Nur wer jetzt und heute Strom für Januar kaufen muss, zahlt die 35ct+. Es wäre irre zu glauben, dass der Strom generell so teuer ist oder im Januar noch teurer werden könnte. Der Spot Markt ist das Restl Verwerten der Börse, und das ist im Moment eben nicht vorhanden.
Auch hat es keinen Sinn über den Preis der "Restln" vom Januar eine Aussage über den Strompreis der nächsten Jahre zu machen. Das Kaufverhalten wird sich wieder ein pendeln, dann wird der Spot Markt auch wieder funktionieren.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

tommywp
  • Beiträge: 2982
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 756 Mal
read
Wenn keine neuen Kraftwerke gebaut werden werden die Preise oben bleiben. Da es sich bei hohen Preisen lohnt zu bauen wird das wohl passieren.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11764
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 457 Mal
  • Danke erhalten: 3065 Mal
read
ja, die 16ct werden wir länger behanlten, das sehe ich auch so, aber der Spot Markt und die Aberwitzigen 35ct+ werden sich wieder angleichen, die stellen eine Art Differenzial Anteil einer Regelung dar und springen immer nach oben wenn sich der Preis nach oben ändert, weil sich das Kaufverhalten Richtung Früh ändert.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Kraftwerke sind erst dann endgültig nicht mehr für die öffentliche Versorgung nutzbar, wenn sie als mögliche Kaltreserve nicht mehr nutzbar sind.

Hamburg wird es eines Tages noch sehr bedauern, keine 1600 MW schwarzstartfähige Reserve mehr zu haben.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
electrifylife hat geschrieben:
Du hast aber schon den Artikel gelesen? Die sind pleite, da sie ihre GASverträge nicht mehr finanzieren können
Richtig ! Was passiert wohl, wenn die Gaskraftwerke nicht mehr genügend Brennstoff haben ?

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
tommywp hat geschrieben: Wenn keine neuen Kraftwerke gebaut werden werden die Preise oben bleiben. Da es sich bei hohen Preisen lohnt zu bauen wird das wohl passieren.
Allein die Lieferzeit einer großen Gasturbine, wenn du heute bestellst, liegt bei ca. 40 Monaten. Was nicht schon mindestens zwei Jahre projektiert und im Bau ist, kann nicht mehr zur Entspannung der Krise beitragen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Vielleicht sollt man auch fragen, ob der Strom überhaupt an der Börse gehandelt werden sollte. Die Börse reagiert sehr empfindlich auf Störungen vor allem bei Angebot/Nachfrage Änderungen. Diese hohen Ausschläge sind das, was Anleger und Spekulanten so lieben, wovon die leben. Wenn man aber diese Börsenausschläge 1:1 zahlen muss ist es nicht im Sinne des Erfinders.
Dann forsch mal nach, wer das unbedingt wollte.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

electrifylife
  • Beiträge: 1301
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 283 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Die „Krise“ ist keine Krise mangelnder fossiler Kraftwerkskapazität…

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Baseload future Deutschland Quartalsweise in Euro pro MWh:

1/22 273,00
2/22 178,95
3/22 180,95
4/22 199,50
1/23 199,35
2/23 88,00

Jeder darf jetzt Steuern und Abgaben noch selber draufrechnen.

Re: Ziehen die Strompreise gerade kräftig an?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
electrifylife hat geschrieben: Die „Krise“ ist keine Krise mangelnder fossiler Kraftwerkskapazität…
Aber eine mangelnder Kraftwerkskapazität…
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag