Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

famili-kutsch
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 19:04
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Der Begrenzende Faktor ist in meinem Fall der Selektive Schutzschalter SLS vor dem Zähler. Den gibt es auch in 40A. 40A*3*230 gibt dann 27,6kVA.
Das ist schon mal besser als die 32A die ich jetzt habe.
Vermutlich ist 2 Phasen mit 40A und eine mit 50A (gibt dann 29,9kVA aber die Lösung ist eher theoretisch) nicht zulässig.
Ioniq 38kWh seit 10.2021, ABB Terra AC seit 02.2022, Smart EQ 44 seit 07.2022
Anzeige

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

Wibbing
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Fr 7. Jan 2022, 09:42
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo drilling

Der Spring (wie einige andere Fahrzeuge, die nicht für Europa gedacht sind) läd nur an einer Phase mit 16A.
Deshalb kann er durchaus die 50A Hauptsicherung von dieser Phase auslösen, wenn gleichzeitig z.B. eine Waschmaschine, eine Spülmaschine und ein Elektroherd bei den Nachbarn auf dieser Phase arbeitet.

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

Xentres
  • Beiträge: 2012
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 394 Mal
  • Danke erhalten: 615 Mal
read
Das kann in der beschriebenen Konstellation auch ein mit 11kW (16A auf jeder der drei Phasen) ladendes Fahrzeug...
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

Benutzeravatar
read
Vor allem kann es auch jedes Bügeleisen und jeder Wasserkocher. Es ist etwas widersinnig, hier einen BKZ zu fordern, während man jedes andere Haushaltsgerät mit denselben Leistungsdaten einfach in die Steckdose stecken darf.

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

Benutzeravatar
read
Eigentlich braucht fast niemand, der zuhause laden kann, 11 kW, da 3,6 kW über Nacht bei fast allen ausreichen. Aber wenn man die Wallbox steuern kann (entweder zentral durch Netzbetreiber, oder dezentral durch Preissignale), ist es trotzdem sinnvoll eine etwas höhere Ladeleistung zu haben, damit die Ladungen schneller in den Zeiten stattfinden, die günstig sind, sowohl hinsichtlich Netzüberlastung als auch hinsichtlich verfügbarer erneuerbarer Leistung.

Schizophren ist es jetzt, dass einerseits nur 11-kW-Wallboxen gefördert werden, die regelbar sind, aber der Netzbetreiber trotzdem einen BKZ verlangt, statt die Regelbarkeit der Wallbox zu nutzen, um Ladungen in Hauptlastzeiten zu regulieren.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 3946
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 674 Mal
  • Danke erhalten: 856 Mal
read
A.Q. hat geschrieben: Vor allem kann es auch jedes Bügeleisen und jeder Wasserkocher. Es ist etwas widersinnig, hier einen BKZ zu fordern, während man jedes andere Haushaltsgerät mit denselben Leistungsdaten einfach in die Steckdose stecken darf.
Ist es nicht.
Es geht, wieder einmal um Dauerlast, versus Kurzzeitlast.
Selbst wenn man 10 Stunden Bügelt kann sich Leitung und Sicherung thermisch "erholen", wenn das Bügeleisen nicht Heizt.
Eine Ladung hingegen zieht den Strom bis die Batterie voll ist.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

Benutzeravatar
read
Es ist mir neu, dass Leitungen und Sicherung Ruhezeiten brauchen ... ;)

Spätestens nach einer Stunde sollte sich ein thermisches Gleichgewicht eingestellt haben, danach ändert sich nichts mehr.

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

Benutzeravatar
read
Stimmt aber schon, dass es im normalen Haushalt nur wenige andere Geräte gibt, die dauerhaft (also beispielsweise über 10-15 Minuten lang) mehr als 3 kW ziehen. Ein Fön kann auf 2,4 kW kommen und wird vielleicht auch für 10 Minuten genutzt. Waschmaschinen heizen mit 2 kW auf, aber auch nicht sehr lang.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

aserraric
  • Beiträge: 96
  • Registriert: Do 26. Mai 2022, 07:41
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Eine Sicherung/LSS, die erst nach Stunden auslöst, ist fehlerhaft. Entweder der Auslösestrom ist überschritten, dann muss sie schnell (innerhalb von (Milli-)Sekunden oder Minuten, je nach Charakteristik und Faktor) auslösen, oder er ist es nicht, dann darf sie weder nach 1h noch nach 10h auslösen.
MG ZS EV (SR Luxury Red) - bestellt am 24.05.2022, unverb. Liefertermin ursprünglich: 19.11.2022 aktuell: 31.03.2023

Re: Westnetz möchte 276 Euro Baukostenzuschuss für eine 11kW Wallbox haben

Benutzeravatar
  • noXan
  • Beiträge: 1416
  • Registriert: Mo 12. Apr 2021, 11:59
  • Wohnort: Graz
  • Hat sich bedankt: 934 Mal
  • Danke erhalten: 659 Mal
read
shay hat geschrieben: das ist für mich nicht ok. Wenn ich wüsste, würde ich kein Elektroauto kaufen.
wegen einer 276eur Abgabe, die vorab schon bekannt sein sollte (weil das bei den Netzbetreibern Usus ist), den Fahrzeugkauf in Frage zu stellen, lässt lediglich den Schluss zu, dass man generell auf das Fahrzeug verzichten sollte. Aber einfach an den Vermieter wenden, womöglich hat er Interesse an einer Wallbox, wenn diese beim Ausziehen verbleibt. Dann würde er evtl. auch die Kosten tragen

Ich kann den Ärger durchaus verstehen, und dass man sich darüber Luft verschaffen will, dennoch sollten die Einsparungen durch das Fahren mit dem BEV ein Vielfaches davon betragen (u.a. die THG Quote in DE).
BMW I3(s) 120ah REX, BJ2014, 172000km, REX Anteil 9,9% - Akkutausch 1.2022 von 15,5kWh auf 39,2kWh. Ab 2022 Michelin ePrimacy
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag