Erfahrung mit Vattenfall Wallbox - eher eine Warnung

Erfahrung mit Vattenfall Wallbox - eher eine Warnung

pharao-meckenheim
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 16. Okt 2020, 15:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Moin moin,

ich würde gerne meine Erfahrungen mit einer von Vattenfall gesponserten Wallbox teilen. Ich bin gerade etwas gefrustet, versuche aber neutral zu formulieren.

Ich habe im August ein Angebot gesehen: Öko Stromtarif von Vattenfall inkl. einer 22Kw Wallbox von Keba (mittlere Ausstatttung). Einmalzahlung 699€ inkl. Vor-Ort-Check und Installationsangebot.

- nach ca. drei Wochen wurde die Wallbox geliefert. Etwas länger als vereinbart, aber ok.
- nach einer weiteren Woche wurde durch die Telekom (ja, ernsthaft) ein Termin in 14Tage vereinbart, um vor Ort zu Prüfen und einen Kostenvoranschlag zur Installation zu erstellen. Eine Kernbohrung neben Stromkasten direkt in die Garage, dort ist bereits ein Unterverteiler mit passendem FI und Sicherungen vorhanden. ca. 6m Kabel Aufputz und Wallbox montieren.
- nach mehreren Rückfragen kam nun der Kostenvoranschlag (gute 2 Monate nach Vertragsabschluss). Dort ist die Installation einer 11kw Box beschrieben: Anfahrt, Kabelverlegung, Wandbohrung, Installation Sicherungsautomat, Montage Wallbox und Anmeldung beim Netzbetreiber.
Die Personalkosten lasse ich mal weg, zzgl. 900€ Materialkosten. In einem Hinweis darunter heißt es: "Alle vor Ort ermittelten technischen Vorarbeiten an Zählerschrank und Hausanlage sind nicht enthalten und müssen vorab auf eigene Kosten beauftragt werden".

Im Telefonat mit der Servicehotline wurde ich informiert, dass Vattenfall die 22kw Box grundsätzlich nur auf 11kw konfiguriert anschließt, um eine Genehmigung beim Grundversorger zu umgehen. Zitat "11kw sind schnell genug". Ob die verlegten Kabel auch mit 22kw belastet werden können, ist nicht vermerkt.
Ebenfalls keine Antwort gab es zu der Frage, was ich an meinem Stromkasten selber ändern lassen soll und welche Arbeiten dann noch über bleiben, die ich bezahlen soll. Ich muss zugeben, bei genauerem hinsehen steht jetzt wirklich auf der Webseite, dass eine Installation mit 11kw durchgeführt wird. Aber groß angepriesen wird die 22kw Box dennoch.

Der Preis ist dennoch gut, aber die zwei Monate, die ich jetzt mit Warten auf Vattenfall verschenkt habe und die 100€ Aufpreis für den unsinnigen Kostenvoranschlag - das hätte ich mir sparen können.
Zuletzt geändert von pharao-meckenheim am Fr 23. Okt 2020, 15:25, insgesamt 2-mal geändert.
Anzeige

Re: Erfahrung mit Vattenfall Wallbox

pharao-meckenheim
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 16. Okt 2020, 15:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Nachschlag: Ich habe eine Zoe bestellt, daher machen 22kw für mich durchaus Sinn.

Re: Erfahrung mit Vattenfall Wallbox

Blabla
  • Beiträge: 85
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 17:40
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
11kW Wallbox gibts bei VW für 380 Euro. Was soll an 700 für ne Keba, die auch nicht mehr macht, gut sein?

Re: Erfahrung mit Vattenfall Wallbox

pharao-meckenheim
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 16. Okt 2020, 15:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
@Blabla nun ja, die Keba hat 22kW, einen geeichten Stromzähler, lässt sich per UDP steuern usw.

Re: Erfahrung mit Vattenfall Wallbox - eher eine Warnung

pharao-meckenheim
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 16. Okt 2020, 15:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
So,
ich habe jetzt noch einige male mit Vattenfall Kontakt gehabt - immer recht freundliche, aber unbefriedigende Gespräche. In der Kurzfassung:
- man bestätigt mündlich, dass keine Vorarbeiten am Stromkasten nötig sind, aber der Absatz 'notwendige Vorarbeiten muss der Kunde selbst beauftragen und sind nicht im Angebot' bleibt im Angebot. Eine schriftliche Bestätigung, dass keine Vorarbeit erforderlich ist, gibt es nicht.
- FI und Sicherungen sind ja schon vorhanden - ausgelegt für 22KW. Die Verkabelung durch Vattenfall ist dennoch nur für 11KW.

Ich verstehe es nicht. Wenn die schon eine Wanddurchbruch machen und Kabel verlegen, warum dann nicht 10mm2 statt 6mm2 ? Ich zahle es ja eh und so könnte ich später mal die Box mit seiner ganzen Leistung nutzen - wenn ich mich selbst um die Genehmigung gekümmert habe.

Re: Erfahrung mit Vattenfall Wallbox - eher eine Warnung

Athlon
  • Beiträge: 2991
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 359 Mal
  • Danke erhalten: 966 Mal
read
Du kannst die Box nicht über einen freien Elektriker installieren lassen?
Dieser Post kann Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210
Mii plus 03/20
8kWp PV

300€ für dich für deine THG Quote, 50€ für mich: https://geld-fuer-eAuto.de/ref/YRRPRR2X (Werbung)

Re: Erfahrung mit Vattenfall Wallbox - eher eine Warnung

pharao-meckenheim
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 16. Okt 2020, 15:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
So, es hat etwas gedauert, aber mein abschließendes Fazit:

Vattenfall: 2150€ für eine 11Kw Verkabelung mit einer Klausel im Auftrag, die nicht erläuterte 'Vorarbeiten' zu meinen Lasten vorsieht. Zzgl. der 100€ Aufpreis für den Vor-Ort-Check.

lokaler Elektriker: 815€ für eine 22Kw Verkabelung.

Die Genehmigung des Netzbetreibers für die Lasterhöhung hatte ich nach 4 Tagen: 280€

Re: Erfahrung mit Vattenfall Wallbox - eher eine Warnung

leafy79
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Mo 3. Aug 2020, 18:21
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Die KEBA Wallbox ist eine P30x und kostet von 1300 bis 1800€. Warum für dich dann mittlere Ausstattung?
Sie kann 4G/LTE, W-Lan, LAN, RFID und kann bis zu 15 Boxen steuern. Sollte reichen.

Re: Erfahrung mit Vattenfall Wallbox - eher eine Warnung

Photon
  • Beiträge: 73
  • Registriert: Mo 18. Jun 2018, 18:59
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Um das mal im Vergleich zu sehen:
für 11kw werden normalerweise 2,5mm^2 verwendet bis ca. 30m Entfernung, ab da dann eher 4mm^2
Für 22kW 4mm^2
6mm^2 für die 6m Entfernung sind schon ok.

Solange du keinen Ausliefungsdienst hast benötigst du normalerweise keine 22kW Ladeleistung

Re: Erfahrung mit Vattenfall Wallbox - eher eine Warnung

pharao-meckenheim
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Fr 16. Okt 2020, 15:24
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
leafy79 hat geschrieben: Die KEBA Wallbox ist eine P30x und kostet von 1300 bis 1800€. Warum für dich dann mittlere Ausstattung?
Sie kann 4G/LTE, W-Lan, LAN, RFID und kann bis zu 15 Boxen steuern. Sollte reichen.
Die P30x gibt's in vielen verschiedenen Varianten. Meine - also die aus dem Angebot Vattenfall hat W-Lan, LAN und einen geeichten Zähler, aber kein 4G / LTE, RFID / Key oder Authentifikation. Deswegen mittlere Ausstattung - aber vollkommen ausreichend in einer Einzelgarage. Bin echt zufrieden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag