Durchschnittspreise Awattar

Re: Durchschnittspreise Awattar

Klausi999
  • Beiträge: 172
  • Registriert: Sa 11. Aug 2018, 22:30
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
markus-gte hat geschrieben: Hier kann man die Preise etwas besser überblicken: https://energy-charts.de/price_avg_de.htm

Scheint die letzten Monate konstant teuerer zu werden.
Jetzt kommen wieder die normalpreise, April.Mai, lockdown mit Kurzarbeit, da wurde eben weniger Strom gebraucht, daher dann eben günstiger
Anzeige

Re: Durchschnittspreise Awattar

ToyToyToy
  • Beiträge: 641
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
  • Wohnort: Südhessen
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
Als "Normalpreise" würde ich Preise bis 22,52 ct (von Awattar übrigens bei 20 Cent gedeckelt) nicht bezeichnen. In jetzt eineinhalb Jahren bei Awattar habe ich noch nie Preise gesehen, die auch nur in die Nähe dieser Spitzenwerte kamen. Vielleicht gab es wieder einen Spekulationseffekt, den es vor einiger Zeit schon mal gab: https://www.energieverbraucher.de/de/re ... il__18208/
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik

Re: Durchschnittspreise Awattar

Cerebro
  • Beiträge: 1197
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 118 Mal
read
disorganizer hat geschrieben: Eigentlich eine gute Idee.
Wenn der strom billig ist dezentral in Batterien speichern und dann zur Hochpreiszeit verbrauchen.
Sollte man zu einer Geschäftsidee ausbauen.
Du meinst sowas: https://www.pv-magazine.de/2020/09/15/p ... forderung/

Re: Durchschnittspreise Awattar

disorganizer
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
ja genau nur ohne Spekulation :-) Sondern natürlich nur Eigenverbrauch.;-)

Re: Durchschnittspreise Awattar

TorstenW
  • Beiträge: 1737
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 97 Mal
  • Danke erhalten: 474 Mal
read
Moin,
Lokverführer hat geschrieben: Was machen heute Abend eigentlich die Awattar-Kunden?
Da mir das ganze auch nicht so 100%ig koscher ist, habe ich erstmal den "Hourly Cap" genommen.
Der ist auf (bei mir) 27,nochwas Cent/kWh gedeckelt; es kann nur weniger werden (Sync-Bonus), wenn man den Strom in den günstigen Zeiten verbraucht.
Ein Wechsel in Hourly ist jederzeit möglich, aber ich traue dem Frieden noch nicht so ganz......... :?

Grüße
Torsten

Re: Durchschnittspreise Awattar

Benutzeravatar
  • Smartpanel
  • Beiträge: 807
  • Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
  • Wohnort: bei München
  • Hat sich bedankt: 191 Mal
  • Danke erhalten: 70 Mal
read
Hatte ich anfangs auch.
Mich hat dann irgendwann genervt dass alle anderen bis zu minus 9ct/kWh geladen und geheizt haben, ich "nur" zu 0ct/kWh.

Jetzt Tarif "hourly", bei >5ct/kWh lade ich nicht und die WP reduziert ggf. die Vorlauftemperatur.

Ist ein wenig so wie die Fondsanlage mit monatlichen Festbeträgen: Bei niedrigen Preisen/Kursen wird viel gekauft, bei hohen wenig. Das senkt den Durchschnittspreis erheblich.
(Cost-Leverage-Effekt, für wesentlich bessere Rendite)
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch - awattar (.de) variabler Strompreis - WP 5kWth
PV-Tankstelle 10kWp - Jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag