Carport - falsche Seite - welche Wallbox

Carport - falsche Seite - welche Wallbox

ubit
  • Beiträge: 2208
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 618 Mal
read
Hi,

jetzt wird es bei uns endlich "ernst" mit der e-Mobilität. Wir bestellen einen neuen e-Up!

Dazu brauchen wir dann halt auch eine Wallbox ;-) Geladen wird auf einem Carport-Grundstück - das ist mit dem Elektriker und Netzbetreiber auch bereits geklärt. Wir dürfen volle Leistung installieren, also auch 32 A Schieflast *g* Braucht der e-Up! natürlich nicht.

Die E-Installation inklusive Zähleranschlusssäule passiert auf der linken Seite des Carports - da ist derzeit ein Grünstreifen. Rechts vom Carport steht die Garage vom Nachbarhaus. Nun hat der e-Up! den Ladeanschluss rechts hinten.... Als an der "falschen" Seite.

Wir planen daher die Wallbox links zu installieren und das Typ2-Kabel nach oben, dann unter dem Carport-Dach auf die andere Seite und wieder nach unten zu führen. Rechts könnten wir dann eine Typ 2-Blindbuchse (gibt es für wenig Geld im Netz) an eine der Carportstützen schrauben wo der Stecker "gelagert" wird.

Wir suchen daher nun eine Wallbox mit folgenden Features:

* Ladeleistung passend zum e-Up! 2-Phasig 7,2 kW
* Integrierter DC-Fehlerstromsensor
* Geeignet zur Aufstellung "im Freien" mit Montage z.B. an einer Holzsäule oder einem Metallprofil
* Fest installiertes Kabel mit "ausreichender" Länge
* Sie muss mit der Remote-Ladesteuerung des e-Up funktionieren (können das Alle?)

Wieviel Kabellänge wird man brauchen? Der Carport ist innen ca. 2,30 m hoch und ca. 2,60 m breit. Bei Installation der Wallbox auf ca. 1,20 m bräuchten wir also:

* Je nach Ort des Kabelauslasses an der Wallbox ein wenig Kabel für die "Schleife" nach oben
* 1,1 m nach oben
* 2,6 m query
* 1,1 m nach unten
* "Genug" Kabel um die Ladebuchse am Auto bequem erreichen zu können

Was meint ihr? Reichen 7,5 m Kabel? Dann würde eine Heidelberger Wallbox wohl reichen. Wenn ich das richtig verstehe sollte die mit dem e-Up! zweiphasig funktionieren, oder?

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019).
Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25, KW28, KW28 Produktion gestartet
Seit 19.6.2020 auf dem Transportweg
Seit 7.7.2020: Abholung 30.7.2020 in WOB, also KW31
Anzeige

Re: Carport - falsche Seite - welche Wallbox

M3SH
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 11:10
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Ich habe eine ähnliche Situation mit einem Model 3. Bei mir reicht das 7,5m Kabel vom Tesla WallConnector sehr gut. Es reicht beim vorwärts und beim rückwärts Parken sowie beim rückwärts auf dem Stellplatz vor dem Carport.
Dazu würde ich noch einen einfachen Kabelhalter empfehlen:
Bild

Re: Carport - falsche Seite - welche Wallbox

Benutzeravatar
read
Die bald im Verkauf zu findenden I.D. Charger von Volkswagen könnten eine Alternative sein. Kabellänge optional 7,50m, Preis ab 399,-, für das vernetzte Modell ab 599,-.
Man sollte ja meinen dass diese Wallbox mit dem e-up gut zusammen spielt.

Re: Carport - falsche Seite - welche Wallbox

ubit
  • Beiträge: 2208
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 618 Mal
read
Basti_ hat geschrieben: Die bald im Verkauf zu findenden I.D. Charger von Volkswagen könnten eine Alternative sein. Kabellänge optional 7,50m, Preis ab 399,-, für das vernetzte Modell ab 599,-.
Man sollte ja meinen dass diese Wallbox mit dem e-up gut zusammen spielt.
Jo - aber leider hat unser lokaler VW-Händler dazu noch keine Infos. Und wir müssen uns wohl JETZT entscheiden welche Wallbox wir nehmen weil wir deren Preis in den Förderantrag NRW eintragen müssen. Grundsätzlich würde mir der I.D. Charger ja durchaus gefallen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019).
Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25, KW28, KW28 Produktion gestartet
Seit 19.6.2020 auf dem Transportweg
Seit 7.7.2020: Abholung 30.7.2020 in WOB, also KW31

Re: Carport - falsche Seite - welche Wallbox

Benutzeravatar
read
Ist denn beim e-up ein Notlader dabei? Ich habe damals fast ein Jahr lang ausschließlich per Schuko geladen, das war kein Problem. Dann könntest du es noch ein bisschen überbrücken.

Re: Carport - falsche Seite - welche Wallbox

ubit
  • Beiträge: 2208
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 618 Mal
read
Notlader kostet 175 € extra und wir haben aktuell ja am Carport gar keinen Strom... Insofern würde uns das Notladekabel wenig bringen... Kabeltrommel über den Bürgersteig ist irgendwie keine sinnvolle Lösung...

Gerade habe ich versucht herauszufinden wie das mit der netzdienlichen Steuerung nach §14a EnWG bei uns funktionieren würde. War etwas kompliziert, weil unser Netzbetreiber das Netz "eigentlich" nicht selbst betreibt sondern alle Arbeiten an unseren lokalen Stromversorger (dem das Netz nach wie vor gehört - ist halt verpachtet) vergibt.... Dort durfte ich dann erfahren das die netzdienliche Steuerung zwar 500 € Anschlusskosten einspart, aber dafür muss ich einen Funk-Rundsteuerempfänger einbauen der 650 € kostet und Platz benötigt => größere Zähleranschlussäule nötig... "Eigentlich" könnte man einen intelligenten, steuerbaren Zähler einbauen - der bräuchte nur einen Zählerplatz - aber die Dinger sind noch nicht zugelassen...

Damit macht §14a EnWG für uns wenig Sinn. Ohne können wir aber auch keinen der günstigen Autostromtarife (Polarstern, New-Energy etc.) buchen - die verlangen ja meist die Regelbarkeit.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019).
Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25, KW28, KW28 Produktion gestartet
Seit 19.6.2020 auf dem Transportweg
Seit 7.7.2020: Abholung 30.7.2020 in WOB, also KW31

Re: Carport - falsche Seite - welche Wallbox

Misterdublex
  • Beiträge: 3013
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 319 Mal
read
Ein Kabel mit 7,5 m Länge ist ausreichend, auch für zukünftige Fahrzeuge, die die Ladebuchse vielleicht genau auf der anderen Seite haben.

Hat der e-up eigentlich den selben Lader verbaut wie der e-Golf300? Dann gingen auch 7,2 kW 1-phasig. Das hat den Vorteil, dass man sich einen FI Typ A EV oder FI Typ B sparen kann. Damit folgerichtig auch 150-300 €. Bei einphasigem Laden reicht der normale FI Typ A.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Carport - falsche Seite - welche Wallbox

Ecano
  • Beiträge: 779
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
Rückfahrkamera mitbestellen und rückwärts einparken?

Ansonsten sollten die restlichen Anforderungen von 99,9% der handelsüblichen Wallboxen erfüllt werden. Du musst für dich nur entscheiden, ob du evtl. bei einem späteren Fahrzeug die verfügbare Leistung ausreizen willst und du dir deshalb eine 22kW WB zulegst.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018

Re: Carport - falsche Seite - welche Wallbox

smarty79
  • Beiträge: 930
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Denk dran: In NRW musst Du mindestens 700€ insgesamt investieren, das wird bei der VW-Box schon fast schwierig :)
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Carport - falsche Seite - welche Wallbox

ubit
  • Beiträge: 2208
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 618 Mal
read
Wir nehmen wohl erstmal eine 11kW Heidelberger mit 7,5m Kabel. Jedenfalls haben wir den NRW Förderantrag dazu gerade online ausgefüllt. Und wir kommen locker auf die nötige Summe, weil da noch der Netzanschluss und die Zähleranschlusssäule dazu kommen. Insgesamt wird uns der Spaß wohl vor Förderung ca. 3000€ kosten.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019).
Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25, KW28, KW28 Produktion gestartet
Seit 19.6.2020 auf dem Transportweg
Seit 7.7.2020: Abholung 30.7.2020 in WOB, also KW31
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag