Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
tomnett38
    Beiträge: 82
    Registriert: Mi 10. Mai 2017, 09:49
    Wohnort: Koblenz
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Sa 7. Sep 2019, 23:40
Hallo an alle privaten Wallbox Betreiber.
Wer würde mir ca.4 Stunden Asyl im Oktober an seiner privaten Wallbox gewähren??
Sollte im Raum Bonn/Reinbach sein.
Hintergrund ist die Abholung eines eGo''s in Aachen.Da die Reichweite leider nicht reicht um heimzukommen müsste ich irgendwo noch nachladen an Typ2 für ca 4 Stunden.
Evtl erklärt sich ja einer Bereit mir zu helfen oder Ihr kennt einen der ein Wallbox in dem Bereich hat.
Gern auch per PM
Würde ungern eine öffentliche Ladestation für 4 Stunden mit meinem Schnarchlader blockieren.
Kosten des Asyls werden natürlich grosszügige übernommen

Danke euch
LG tom
@ Admin falls die falsche Rubrik bitte verschieben Danke
Anzeige

Re: Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
dieter32
    Beiträge: 205
    Registriert: Do 28. Apr 2016, 15:07
    Wohnort: 50374 Erftstadt
    Danke erhalten: 3 Mal
folder So 8. Sep 2019, 07:26
Ich verstehe nicht, warum du nicht an eine öffentliche Ladesäule willst. Solange du keinen 43kW Schnelllader blockierst ist das Aufladen an einer Typ 2 Säule doch i. O.

Ich wohne in Erftstadt Gymnich, wenn das in deine Strecke passt, dann kannst du bei mir laden. Ist aber ein Stück weg von Bonn/Rheinbach.

Viel Spass mit dem Auto.
Ioniq Premium Aurora Silver Bestellt, Nr. 33, Produktion 07.01.2017, Abholung Landsberg am 29.03.2017, 3 Stunden nachdem der LKW abgeladen hatte :mrgreen:

Re: Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
gekfsns
    Beiträge: 2675
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 329 Mal
    Danke erhalten: 237 Mal
folder So 8. Sep 2019, 08:58
Wenn Du öffentlich an einer Typ2 für 4h lädst, das ist doch der Normalfall, dafür werden die Typ2 Ladesäulen hingestellt.
Mach ich auch, wenn ich an einem Destination Charger lade. Ich fahre dann weg, sobald der Akku voll ist.
Passende Ladesäulen findest Du hier im Stromtankstellen Verzeichnis. Viel Spaß mit Deinem neuen Auto !

Das sind die Auswirkungen, wenn hier im Forum ladende Autos an den Pranger gestellt werden, da trauen sich manche Anfänger dann gar nicht mehr zu laden :)
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
Benutzeravatar
folder So 8. Sep 2019, 10:44
4 Std. an einer öffentlichen Säule nachladen absolut ok. Erst recht in deiner Situation.

Um das mal mit einem konkreten Beispiel zu bekräftigen: alle 3 Fahrzeuge in meiner Signatur, d.h. Volt PHEV, Ioniq BEV und Tesla brauch(t)en je nach SoC grob 4 Std. AC zum Wiedervollwerden. Und ich konnte noch nie zuhause laden, d.h. ich lade seit 6 Jahren ausschließlich öffentlich.
Model S -> peace of mind:) sehr geil!
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex

Re: Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
tomnett38
    Beiträge: 82
    Registriert: Mi 10. Mai 2017, 09:49
    Wohnort: Koblenz
    Danke erhalten: 5 Mal
folder So 8. Sep 2019, 11:41
OK Danke für eure Aufmunterungen.

Da ich das EV nur Daheimladen will hab ich auch noch gar keine Karten für die öffentliche.
sorry ich Blick da echt nicht durch welche ich haben muss.
Was macht ihr denn so in den 4 Stunden an den Ladesäulen??
Mein Ego lädt halt nur 1 Phasig an der Ladesäule.Hab echt gedacht ich will die nicht so lange blockieren.
Kann man sich auf die App verlassen??
vielen Dank erst Mal
LG tom

Re: Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
Afaik
    Beiträge: 247
    Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
    Hat sich bedankt: 68 Mal
    Danke erhalten: 77 Mal
folder So 8. Sep 2019, 11:45
tomnett38 hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 23:40
[...] Abholung eines eGo''s in Aachen. [...] Würde ungern eine öffentliche Ladestation für 4 Stunden mit meinem Schnarchlader blockieren.

Mach Dir keine Sorgen und benutz die Typ2 Ladesäulen wozu diese da sind, zum Laden eines Elektrofahrzeug. Das Einzige was ungerne gesehen wird ist die "stundenlange" Blockade eines Schnellladers (CCS/Chademo). Bei kostenlosen (Destination-) Säulen gibt es schon mal zusätzliche Diskussionen, aber da sollte man drüberstehen.

Falls noch nicht gemacht, denkt rechtzeitig an die zum Laden nötigen Apps (z.B. Maingau mit Einfachstromladen oder was sonst gefällt bzw. für die gewünschten Säulen nötig ist) und die zugehörigen Karten, das dauert schonmal ein paar Tage bis diese zugesendet werden.

Bei den Routenplannern ist der e.Go nur bei eCalc https://ecalc.ch/evcalc.php in der Vorauswahl, bei den anderen (EVPaths / ABRP) musst du die Werte manuell eingeben.

Re: Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
dieter32
    Beiträge: 205
    Registriert: Do 28. Apr 2016, 15:07
    Wohnort: 50374 Erftstadt
    Danke erhalten: 3 Mal
folder So 8. Sep 2019, 11:48
Da mein IONIQ mit CCS laden kann, stand ich noch keine 4h an der Ladesäule und musste warten. Typ 2 Ladung mache ich nur öffentlich, wenn ich mich länger an dem Ort aufhalte für Kino, Essen oder Einkaufen. In deinem Fall geht es wegen der Überführung nicht anders.

Wie gesagt, wenn Erftstadt passt, kannst du gerne hier bei mir Laden.
Ioniq Premium Aurora Silver Bestellt, Nr. 33, Produktion 07.01.2017, Abholung Landsberg am 29.03.2017, 3 Stunden nachdem der LKW abgeladen hatte :mrgreen:

Re: Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
gekfsns
    Beiträge: 2675
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 329 Mal
    Danke erhalten: 237 Mal
folder So 8. Sep 2019, 20:54
tomnett38 hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 11:41
...
Was macht ihr denn so in den 4 Stunden an den Ladesäulen??
...
Ich würde die 4h mit einer Stadtbesichtigung oder z.B. Museumsbesuch verbinden. D.h. suche Dir am besten Typ2 Säulen aus, wo sich daneben was interessantes befindet. Die 4h irgendwo in der Pampa laden und sich im Auto langweilen, wär schade um die Zeit.
Besorge Dir am besten die Maingau Ladekarte und App, wenn Du Dir die Säulen schon Mal ausgesucht hast, dann im Verzeichnis auch gleich schauen, welche Karten/Apps man dort benötigt.
Bin mir sicher, du findest was passendes und nutzt die 4h dann auch sinnvoll :)
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 11074
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 799 Mal
folder So 8. Sep 2019, 21:09
Reichen die 4 Stunden denn überhaupt für einen e.GO Life FE ? Der braucht doch meines Erachtens eher 6-7h ? Oder hast du es danach nicht mehr so weit ? Ihr E-Go Käufer habt es schon schwer.

Re: Asyl für ca 4 Stunden im Raum Bonn/Rheinbach

menu
harlem24
    Beiträge: 6524
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 112 Mal
    Danke erhalten: 291 Mal
folder So 8. Sep 2019, 21:17
Hol Dir die TankE App auf's Handy und melde Dich bei Rheinernergie Köln an, dann kannst Du die Säulen in Bonn kostenlos nutzen.
Würde mich in Bad Godesberg ans Kino stellen und mich dann gemütlich in ein Café gehen oder lecker was essen.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag