aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
ToyToyToy
    Beiträge: 590
    Registriert: Do 7. Sep 2017, 19:44
    Wohnort: Südhessen
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 89 Mal
folder Do 19. Dez 2019, 09:40
dajoeh hat geschrieben:
Mi 18. Dez 2019, 13:31
Jährliche Fahrleistung ca. 10000 km. Ich möchte mir eine GO-E Box + Awattar Hourly Cap + Discovergy zulegen.
Wenn du meistens in den Nachtstunden und am Wochenende laden kannst, würde ich gleich den Hourly-Tarif nehmen. Gerade bei der Zoe mit der hohen Ladeleistung lohnt sich das besonders, weil du die günstigsten Stunden am besten ausnutzen kannst, was bei mir mit 3,5 kW Ladeleistung zu Hause nicht so gut geht. Meine Awattar-Preise findest du in der Fußzeile. Ich habe allerdings einen höheren Verbrauch für die Autos. Für das Haus waren es 3600 kWh/Jahr.

Mit der go-E in Verbindung mit dem neuen e-Soul funktioniert die Awattar-Unterstützung problemlos, mit dem älteren Soul EV gar nicht, weil die Box das Auto zum Laden nicht "aufwecken" kann. Wie das mit der Zoe funktioniert, weiß ich leider nicht.
Prius 2 von 8/2004 bis 9/2019 - Kia Soul EV seit 11/2017 - Kia e-Soul 64 kWh seit 9/2019 - Meine aktuelle aWATTar-Statistik
Anzeige

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
umali
    Beiträge: 3968
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
    Hat sich bedankt: 155 Mal
    Danke erhalten: 318 Mal
folder Do 19. Dez 2019, 17:20
Bei openWB ist ein Aufwachfeature mit drin. Dennoch hat man bei der Zoe wohl Firmwareupgrades bei der Hand, die das Problem an der Wurzel lösen.
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte- ... 32715.html

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Kombjuder
    Beiträge: 360
    Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
    Wohnort: Weil am Rhein
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 41 Mal
folder Do 19. Dez 2019, 23:10
Cerebro hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 08:12
Er hat nach den Erfahrungen von Awattar gefragt und nicht nach Discovergy ;) Das Discovergy immer wieder Lieferengpässe hat, vor allem gegen Jahresende, ist schon länger bekannt, schon vor Awattar.
Ich bekomme von Awattar nicht (mehr) den bestellten Tarif! Discovergy ist von Awattar beauftragt und damit Subunternehmer.
Hyundai Kona Caramic Blue Premium seit August 2019

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Cerebro
    Beiträge: 1108
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 82 Mal
folder Fr 20. Dez 2019, 08:29
Der Zähler speichert doch die Daten, ich glaub es war für 6 Monate und sollte diese nachträglich übermitteln, von daher versteh ich dein Problem grad nicht. Wenn Awattar nicht abrechnen kann müssen die das halt später nachholen sobald die Daten wieder zur Verfügung stehen.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
marcus72
    Beiträge: 231
    Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
    Wohnort: Dülmen
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 20. Dez 2019, 21:16
Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Monaten auch unseren Stromtarif auf aWATTar umgestellt.
Nun lade ich unsere beiden Elektroautos sowie unseren Hausspeicher (letzteren nur unter bestimmten Bedingungen) zum jeweils optimalen Preis.

Ich habe meine Vorgehensweise mal in einem Blogpost zusammengeschrieben.

https://elektromobilitaet-duelmen.de/20 ... is-coming/

Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen interessant...

Hardware:
Zoe, iOn, E3DC S10, Keba P20, Fritz DECT 210, Discovergy Smartmeter, Raspberry Pi

Software:
fhem mit meinem Keba-Modul,
Linux Shellskript zum Laden der aWATTar Preise
e3dcset, mein Tool zu steuern des S10 per Kommandozeile

Gruß
Marcus
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
E-Mobil-Foo
    Beiträge: 847
    Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
    Hat sich bedankt: 57 Mal
    Danke erhalten: 108 Mal
folder Fr 20. Dez 2019, 22:35
hinderlich ist nur, daß die Installation der discovergy Zähler viele Monate dauert, bei mir sind es inzwischen mehr als 2 Monate !

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Kombjuder
    Beiträge: 360
    Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
    Wohnort: Weil am Rhein
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 41 Mal
folder Sa 21. Dez 2019, 14:16
Cerebro hat geschrieben:
Fr 20. Dez 2019, 08:29
Der Zähler speichert doch die Daten, ich glaub es war für 6 Monate und sollte diese nachträglich übermitteln, von daher versteh ich dein Problem grad nicht. Wenn Awattar nicht abrechnen kann müssen die das halt später nachholen sobald die Daten wieder zur Verfügung stehen.
Laut Awattar-Hotline ist das nicht der Fall. Ich werde es ja irgendwann nächstes Jahr sehen.
Hyundai Kona Caramic Blue Premium seit August 2019

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
marcus72
    Beiträge: 231
    Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
    Wohnort: Dülmen
    Danke erhalten: 8 Mal
folder So 22. Dez 2019, 10:54
E-Mobil-Foo hat geschrieben:hinderlich ist nur, daß die Installation der discovergy Zähler viele Monate dauert, bei mir sind es inzwischen mehr als 2 Monate !
Bei mir lagen zwischen Wechsel des Tarifes (05/2019) und Anschluss/Inbetriebnahme des Smartmeters auch knapp 2,5 Monate.

Discovergy hatte den ersten Installationstermin leider auch nicht eingehalten. Stadtwerke waren da, der Kollege von Discovergy nicht.

Vermutlich sind die dort etwas überlastet ...
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
Cerebro
    Beiträge: 1108
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
    Hat sich bedankt: 22 Mal
    Danke erhalten: 82 Mal
folder So 22. Dez 2019, 10:56
Discovergy beschäftigt lokale Subunternehmer mit der Montage, die haben kein eigenes Installationsteam. Und jeder der ab und an einen Handwerker braucht, sollte wissen das es in bestimmten bereichen eh schon schwer ist innerhalb von kurzer Zeit einen Termin bei einem Handwerker zu bekommen. ICh warte schon seit 5 Monaten auf den Schreiner das er meine neuen Türen einbaut.

Re: aWATTar: Strom zum Börsenpreis für Endkunden

menu
E-Mobil-Foo
    Beiträge: 847
    Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
    Hat sich bedankt: 57 Mal
    Danke erhalten: 108 Mal
folder Di 24. Dez 2019, 13:12
Es kann ja auch sein, daß Discovergy jene zum Vertrags-Rückzug durch monatelanges Warten indirekt auffordert, weil die zu wenig Jahresverbrauch haben.*) Das Dingens wird per Daumen 300 € kosten, Einnahmen, so mein Schätzwert, sind ca. 60€ / Jahr und die Meßstellenvergütung von einigen Cent pro kWh...und Montage von ca. 200€ obendrauf.
*) für die ohnehin kein Risiko, weil der Grundversorger in der Pflicht bleibt.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag