Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
Benutzeravatar
folder Mo 25. Mär 2019, 07:36
@ecopowerprofi Tja die PE- Trinkwasserleerohre sind hervorragend als Fädelrohr geeignet weil extrem Robust, innen super glatt und sehr günstig.
Ich habe gestern 10m Kabel ohne Zugschnur locker und leicht eingefädelt. Besser get es nicht. Querschnitt war 1,5mm² :)
2002 - ... Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 250000km
2015 - ... Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 60000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016
Anzeige

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
Benutzeravatar
    DKH
    Beiträge: 121
    Registriert: Mi 26. Jun 2019, 15:14
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Mi 15. Jan 2020, 13:10
Ich hab jetzt zwei Meinungen und hätte gerne eure. Nächste Woche kommt das Pflaster in der Einfahrt raus, so dass ich einmal ums Haus ein Kabel verlegen kann, vom Hauswirtschaftsraum zur Garage.

Ist:
In der Garage habe ich nur ne Steckdose und ein Kabel, was aus dem Estrich kommt - ca 1 cm dick - in einem Abzweickdose verschwindet und zum Garagenantrieb und zur Deckenleuchte geht. Meine erste Idee war dieses Kabel zu nutzen, weil der Querschnitt, so mein Eindruck, reichen könnte (das ganze lasse ich aber nochmal vom zertifizierten Elektriker prüfen).

Zudem gibt es im Vorgarten ein Erdkabel unterm Pflaster, das ich wohl erst finde, wenn wir das Pflaster aufnehmen. Beschriftet ist es im Schaltschrank.

Falls aber das bestehende Netz keine Möglichkeit bietet, was ich vermute, möchte ich alternativ ein neues Kabel unters Pflaster verlegen. Daran angeschlossen wird eine 11kw Wallbox. Als Wallbox kommt die Heidelberg Wallbox Home Eco zum Einsatz. Welchen Kabeldurchschnitt muss ich wählen? Problem ist, dass im EG aus dem Hauswirtschaftsraum durch die Putzfassade quer nach unten bohren muss, was wollte ich durch die bestehende Leitung umgehen. Ein Bekannter, Elektromeister seines Fachs, empfiehlt NYY-J5x10 mm2, was mir relativ dick erscheint. Das sind fast 2 cm Kabeldicke, die ich sowohl durch die Außenwand als auch durch die Garagenwand bekommen muss.

Tipps/Erfahrung?!
VW eGolf 300, BJ. 2020
Bremst du noch oder rekupierst du schon?

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
Kona E 64
    Beiträge: 161
    Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:55
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 67 Mal
folder Mi 15. Jan 2020, 13:28
DKH hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 13:10
Ich hab jetzt zwei Meinungen und hätte gerne eure. Nächste Woche kommt das Pflaster in der Einfahrt raus, so dass ich einmal ums Haus ein Kabel verlegen kann, vom Hauswirtschaftsraum zur Garage.

Ist:
In der Garage habe ich nur ne Steckdose und ein Kabel, was aus dem Estrich kommt - ca 1 cm dick - in einem Abzweickdose verschwindet und zum Garagenantrieb und zur Deckenleuchte geht. Meine erste Idee war dieses Kabel zu nutzen, weil der Querschnitt, so mein Eindruck, reichen könnte (das ganze lasse ich aber nochmal vom zertifizierten Elektriker prüfen).

Zudem gibt es im Vorgarten ein Erdkabel unterm Pflaster, das ich wohl erst finde, wenn wir das Pflaster aufnehmen. Beschriftet ist es im Schaltschrank.

Falls aber das bestehende Netz keine Möglichkeit bietet, was ich vermute, möchte ich alternativ ein neues Kabel unters Pflaster verlegen. Daran angeschlossen wird eine 11kw Wallbox. Als Wallbox kommt die Heidelberg Wallbox Home Eco zum Einsatz. Welchen Kabeldurchschnitt muss ich wählen? Problem ist, dass im EG aus dem Hauswirtschaftsraum durch die Putzfassade quer nach unten bohren muss, was wollte ich durch die bestehende Leitung umgehen. Ein Bekannter, Elektromeister seines Fachs, empfiehlt NYY-J5x10 mm2, was mir relativ dick erscheint. Das sind fast 2 cm Kabeldicke, die ich sowohl durch die Außenwand als auch durch die Garagenwand bekommen muss.

Tipps/Erfahrung?!
Du willst 11 kW dreiphasig anschließen. Das geht mit 16 A Drehstrom. Dafür reicht ein Kabel mit 5 Litzen a 2,5 qmm. Wenn der Weg zwischen Zähler und Wallbox länger ist, dann evtl. auch 5 x 4 qmm. Das vorgeschlagene 10 qmm Kabel ist völlig überdimensioniert. Selbst bei 32 A würden 6 qmm reichen.

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
Benutzeravatar
    DKH
    Beiträge: 121
    Registriert: Mi 26. Jun 2019, 15:14
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Mi 15. Jan 2020, 13:34
Oh, die Distanz hatte ich vergessen. Inkl. der Innenverkabelung rechne ich mit max. 20 m, eher weniger. Muss noch genau messen...
VW eGolf 300, BJ. 2020
Bremst du noch oder rekupierst du schon?

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
TMi3
    Beiträge: 1066
    Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 52 Mal
folder Mi 15. Jan 2020, 13:39
Bei 20m sind 2.5qmm prima, im Detail hängt es noch etwas von der Verlegeart ab. (siehe auch https://elektroinstallation-ratgeber.de ... berechnen/)

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
Benutzeravatar
    ur-ehg
    Beiträge: 32
    Registriert: Do 27. Dez 2018, 16:49
    Hat sich bedankt: 59 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Mi 15. Jan 2020, 13:57
DKH hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 13:34
Oh, die Distanz hatte ich vergessen. Inkl. der Innenverkabelung rechne ich mit max. 20 m, eher weniger. Muss noch genau messen...
Beim Durchmesser würde ich keinesfalls geizen. Zulässig sind (bei kurzen Entfernungen) 2,5 mm². Bei Dir (20 m) käme die nächsthöhere Stärke mit 5*4mm² in Betracht. Entscheidend ist der Schleifenwiderstand der abschließend im Rahmen der Abnahme gemacht wird. Sind alles sicherheitsrelevante Faktoren (Elektrohandwerk ist nicht ohne Grund meisterpflichtig). Ich persönlich würde 5*6 mm² nehmen um zukunftsfähig zu sein. Vielleicht kommt da noch mal was dazu oder die WB hat ein 10m-Anschlusskabel oder es besteht die Möglichkeit 22 kW Ladeleistung zu nutzen oder ähnlich. Die Leitungsverluste sind zwar marginal (es soll ja nicht die Energie für die Kabelheizung genutzt werden) doch über Jahrzehnte addiert sich da was; der Preis für Kupfer ist (noch) nicht so hoch ...
Die Zukunft fährt elektrisch! :)

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
Oberfranke
    Beiträge: 372
    Registriert: So 6. Dez 2015, 14:02
    Wohnort: 96145 Seßlach
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 47 Mal
folder Mi 15. Jan 2020, 15:35
Mehr als 4mm2 bekommt man in die Heidelberger kaum hinein. Max. Außendurchmesser Kabel ist 17mm.
Tesla Model S85 seit 26.11.2015 :D :D :D
www.e-mops.de - Ladestationen mit Wau-Effekt

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
gd926
    Beiträge: 144
    Registriert: So 18. Mär 2018, 15:45
    Wohnort: Nürnberg
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 40 Mal
folder Mi 15. Jan 2020, 16:40
Mach halt einen Abzweigkasten in Nähe der Wallbox da kannst mit 6mm2 rein und raus mit was du willst und hast nur noch eine kleine Distanz zur WB.
Was ist an der Heidelberger so toll, wenn die nur 4mm2 klemmen kann?
Ich hab eine Webasto Pure 22kW die ist mit 6mm2 angeschlossen, vom Abzeigkasten mit entsprechenden Klemmen.
Gruß Günter

Frei statt Bayern

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
Benutzeravatar
folder Mi 15. Jan 2020, 16:48
Hab zur Garage 3 Kabel gelegt.
- 5x6 fürs E-Auto
- 3x6 für ein späteres zweites E-Auto
- 3x2,5 für Garage, Garten
Strecke ins Gebäude rein ca 35m.
Irgendwo durch fändeln....das 5x6 ist ein ziemlicher Knüppel, nicht so einfach.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Kabelstärke/Querschnitt für Starkstromanschluß

menu
Benutzeravatar
folder Mi 15. Jan 2020, 17:02
gd926 hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 16:40
Mach halt einen Abzweigkasten in Nähe der Wallbox da kannst mit 6mm2 rein und raus mit was du willst und hast nur noch eine kleine Distanz zur WB.
Was ist an der Heidelberger so toll, wenn die nur 4mm2 klemmen kann?
Sie kann 11kw dann sind 4mm² auch für ziemlich grosse Kabelängen ausreichend. Sie ist toll weil sie so einfach ist kein schnick schnack hat. Günstig ist und ein Gleichstromfehlerschutz schon drin ist.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag