Kann es zu Problemen beim Laden mit 22kW kommen?

Re: Kann es zu Problemen beim Laden mit 22kW kommen?

menu
Benutzeravatar
    dasAndy
    Beiträge: 100
    Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:30
    Wohnort: Saarland

folder Mo 10. Mär 2014, 16:48

Die Woche hier kommt der Elektriker wieder. Ich werde ihm das mal vorschlagen!
Anzeige

Re: Kann es zu Problemen beim Laden mit 22kW kommen?

menu
Benutzeravatar
    imievberlin
    Beiträge: 1892
    Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
    Wohnort: Berlin

folder Di 11. Mär 2014, 00:29

Ich bin gespannt, halte uns bitte auf jeden fall auf dem laufenden.

Grüße René
i-MiEV Bj. 2011

Re: Kann es zu Problemen beim Laden mit 22kW kommen?

menu
Benutzeravatar
    eDEVIL
    Beiträge: 12135
    Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

folder Di 11. Mär 2014, 09:11

Notfalls eben 32A CEE Dose installieren lassen und dann eine mobile Box anschließen.

Eine entsprechende Regelung 32A LAdebox an 40A Anschluß sollte auch möglich sein.
Über den powerdog mit Betterman-Box könnte man das ja frei Programmeiren, also abhängig vom Verbrauch regeln lassen.
Messung über Hutschienenzähler oder falls kein Platz über Meßwandler. Bei Restverbrauch >8A wird eben herunter geregelt.

Weiß nicht, ob man die Lösung von Uwe Klatt auch flexibel anpassen kann.
Zuletzt geändert von eDEVIL am Di 11. Mär 2014, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Kann es zu Problemen beim Laden mit 22kW kommen?

menu
Benutzeravatar
    dasAndy
    Beiträge: 100
    Registriert: Do 6. Feb 2014, 12:30
    Wohnort: Saarland

folder Di 11. Mär 2014, 13:47

Ich versteh nicht was das mit Hunden zu tun hat... :D
Aber ich werd euch auf dem Laufenden halten! ;)

Re: Kann es zu Problemen beim Laden mit 22kW kommen?

menu
feif
    Beiträge: 57
    Registriert: Di 10. Mär 2015, 01:39
    Wohnort: Pastetten

folder Do 23. Apr 2015, 12:52

Hasi16 hat geschrieben:
dasAndy hat geschrieben:So die Antwort vom Versorger ist da:
NEIN! :cry:

Das bedeutet zum einen ich spare Geld und zum anderen wird das Autochen nicht in den Genuss von 22kW Laden kommen.
Gab's auch eine Begründung vom Versorger? Würde mich interessieren!
Mein Versorger hat mir geschickt, dass ich einen Rechtsanspruch auf 30 kw habe, bei 50 A HSA kommt man auf 34.5 KW so dass ich fuer 4.5 KW einen BKZ zahlen muss . 40 A am HSA sind ca 27.6 KW ?
Also wuerde ich mal meckern.
Feif
--------------
Tesla's Spule
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag