Wallbox auf Wiese errichten

Re: Wallbox auf Wiese errichten

menu
Benutzeravatar
    hghildeb
    Beiträge: 590
    Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
    Wohnort: WUG
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 51 Mal
folder Fr 10. Aug 2018, 10:16
Habe den Thread etwas verspätet entdeckt. Ich habe den KEBA-Standfuß bei mir verbaut, im Rasen.

Ohne ein Fundament wirst du dich schwer tun. Schon allein weil du den Fuß sonst nicht fest bekommen wirst. Dann ist ein Verdrehen/Verkippen vorprogrammiert. Außerdem hätte ich Angst, dass das Kabel dann am unteren Rand am Edelstahl scheuert und irgendwann durch ist. Ich hab da ein Kunststoff-Leerrohr einbetoniert, da ist es schön geschützt.

Für mich war es übrigens das erste betonieren meines Lebens. Und ich habe es zweimal gemacht, weil ich beim ersten Mai zu faul/zu sparsam war. Ich hatte den Sockel zu klein dimensioniert, so dass die Befestigungslöcher zu nah am Rand waren und beim Löcher bohren ist mir die ganze Konstruktion zerbröselt. Beim zweiten Versuch habe ich mich ziemlich genau an die Keba-Vorgaben gehalten und nun steht die Säule seit über einem Jahr fest.
2017-05-16 18.36.43.jpg
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Anzeige

Re: Wallbox auf Wiese errichten

menu
Hellkeeper
    Beiträge: 502
    Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
    Wohnort: AT
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Fr 10. Aug 2018, 14:21
hghildeb hat geschrieben:Ich habe den KEBA-Standfuß bei mir verbaut, im Rasen.
Super! :thumb: Ich hab mich ebenfalls für die KEBA inkl. Standfuß entschieden. Ein Techniker wird sich mal die Begebenheiten vor Ort ansehen und dann wird entschieden. Außerdem durfte ich eine wacklige Ladesäule erleben, das brauch ich wirklich nicht.

Re: Wallbox auf Wiese errichten

menu
Hellkeeper
    Beiträge: 502
    Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
    Wohnort: AT
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 15. Nov 2018, 01:01
Lang hat es gedauert, aber nun ist es fast fertig. Ich bin nochmals alle Optionen durchgegangen und habe im Endeffekt eine Baufirma beauftragt. Es wurde ein Durchbruch gemacht, dann ein ~ 10 m Erdkabel verlegt und das Fundament gegossen. Durch die Ausgrabungen kamen etliche große Steinplatten zum Vorschein, welche insgesamt ungefähr 100 kg wogen. Das hätte ich alleine nicht geschafft. Nächste Woche kommt der Elektriker und schließt alles an. Bild folgt.
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag