Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Naja, Bleiakkus werden bestimmt nicht im Preis fallen und wahrscheinlich schreibt uns ecopowerprofi von seinem Bleiakku-Geschäft. :) Die Preise der Li-Akkus fallen schon, aber für Großabnehmer wie die Autohersteller und Speicherhersteller, da gibt es aber jetzt schon Lieferengpässe, das widerspricht sich ja auch irgendwie. Die greifen halt Alles was produziert wird schon ab und für den Bastler bleibt hinten bestimmt nichts mehr übrig. Es ist ja so, dass bestimmt augenblicklich bei Li-Zellen keine Überproduktion da ist und der E-Auto und Speicher-Boom hat jetzt noch nichtmal richtig angefangen. Beim Endkunden kommt von den fallenden Preisen jedenfalls wenig an, außer bei den neuen E-Autos mit mehr Kapazität fürs Geld. Deshalb ist es ja auch gar nicht so dumm das E-Auto auch in die Versorgung des Eigenheimes einbeziehen zu wollen. Ein paar Leute hier wollen uns aber einreden das sei alles Mist. Ist aber eigentlich immer so in Deutschland, ein nicht unerheblicher Anteil der Bevölkerung ist immer gegen das Neue. Hier im Forum sind es noch eher Wenige.

VG:

Klaus
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
bm3 hat geschrieben:Ist aber eigentlich immer so in Deutschland, ein nicht unerheblicher Anteil der Bevölkerung ist immer gegen das Neue.
Ich bin nicht gegen das Neue sondern gegen Mist. Wir fahren inzwischen drei E-Fahrzeuge trotz geringe Reichweite. Wenn ich dann morgens aber nur noch 60 km im Akku hätte und müsste dann nach Dortmund 80 km hin und 80 km zurück, dann ist die vorhandene Reichweite Mist und das Nutzen des Fahrzeugakkus als Hausakku erst recht. Mist bleibt Mist und das kann man nicht mit "ist was Neues" schön reden. In D gibt es immer wieder Leute, die auch beim größten Mist, irgendwelche Hirngespinsten nachrennen.
Bernd_1967 hat geschrieben:Fazit: Auto ist Auto und Heimspeicher ist Heimspeicher.
Dem ist nichts hinzu zu fügen. +1 :thumb:

PS: Ich habe als Angestellter in meiner damaligen Fa. die PCs im Bürobereich eingeführt. War damals neu. Gab es so sonst nirgens. Ich habe als erster ein Produkt (Türsteuerung S-Bahn Rhein-Ruhr und später auch für den ICE-Prototyp und ICE1) für die damalige DB mit Microcontroler für Schienenfahrzeuge entwickelt. Ich habe als erster LED-Technik bei Ampelanlagen gegen den Willen der BASt eingesetzt. Heute der Standart. Ich habe seit 1996 selbst eine PV und verkaufe diese. War damals neu und alle haben gesagt: Was willst Du mit PV ist doch teuer. Der Strom kommt doch aus der Steckdose. Seit 1999 zwei eigene BHKW und eine weitere eigene PV und den Vertrieb von BHKW für den private Wohnhäuser begonnen. War absolut neu. Seit 2010 Batteriespeicher. War auch neu. Baue seit 3 Jahren Ladestationen, die abhängig von der PV-Leistung und/oder mit Überschuss laden. War auch neu.

Wer behauptet ich sei gegen was Neues hat den Knall nicht gehört.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Ragnarok
  • Beiträge: 309
  • Registriert: So 27. Dez 2015, 14:18
  • Wohnort: Zwischen LEO und PF
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Mensch echt anbetungswürdig.....

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
  • Hinundher
  • Beiträge: 4451
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Mit 150 watt....damit kannst du höchstens den Hausspeicher minmal füllen oder eine heizungspumpe betreiben
Stimmt nicht , die max 150 Watt reichen bei uns ;)
Blue shadow hat geschrieben: Was ist der standby verbrauch des drilling...also der zustand, das die 12v batterie im auto über den dc/dc HV nachgeladen wird?
Ich schau mal per CaniOn nach !

Wir versinken gerade wieder im Schnee , das diffuse Wetter hat gestern den Hausspeicher nur minimal per PV gefüllt , hab gerade von Speicher 1 (noch 11,8 Volt ) auf Speicher 2 ( 12,6 Volt ) umgeschaltet , beide Wohnraumkreise stehen unter Speicherstrom :mrgreen:

Der 150 Watt Wechselrichter ( Bild oben wo ) ist "selten" voll ausgelastet :?

Zurück zu :

Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Mangels 12 Volt Steckdose um damit direkt die 12 Volt Batterie anzuzapfen , mach ich jetzt eine Testreihe direkt von der Armatur Steckdose im iOn und versorge das Haus mit Energie aus dem Elekroauto 8-)

lg.
Zuletzt geändert von Hinundher am Mi 7. Feb 2018, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Mit der zeit läppern sich die 150 W....

Zu bedenken...möglicher ausfall des wandlers im auto....folgekosten?
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

pe58
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Mo 27. Nov 2017, 10:33
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben: ...Wer behauptet ich sei gegen was Neues hat den Knall nicht gehört.
Hoffentlich nicht der Knall aus dem Hausspeicher ... :lol: .
Ne, Spaß beiseite, mir schon klar, wenn du das als Geschäft betreibst, bist du natürlich an einer "professionellen" Lösung, die alles integriert, interessiert.
Und dein Geschäft soll natürlich weiterlaufen.
Da kommen ein paar Freunde aus der Praxis mit ihren BEV's und wollen die eben mal schnell in ihre Hausinstallation integrieren, "geht ja gar nicht".
Mag sein, dass das noch nicht alles "superprofessionell" ist und die volle Leistung bringt, die in einem Haus verbraucht werden könnte, aber ich stelle mir das für die ganz nahe Zukunft schon als äußerst wünschenswert vor.
Respekt vor solchen Pionieren, die das heute schon realisieren für ihren Privatgebrauch.
Ich freue mich schon auf ein BEV und die künftige Integration in ein noch zu bauendes Passivhaus mit PV, Solarwärme- und Erdwärmenutzung :) .
Mir ist schon klar, dass das die Energielieferantenlobby und diverse Geschäftsleute nicht sooo gerne hören ... ;) .

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
  • Hinundher
  • Beiträge: 4451
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben:Mit der zeit läppern sich die 150 W....
Zu bedenken...möglicher ausfall des wandlers im auto....folgekosten?

Noch hab ich das Eletroauto "nicht" auf Dauer Angezapft :?

Blue shadow hat geschrieben: Was ist der standby verbrauch des drilling...also der zustand, das die 12v batterie im auto über den dc/dc HV nachgeladen wird?
Hier ein Bild von caniOn
20180207_095852.jpg
der Wechselrichter hängt schon an der 12 Volt Dose eingeschaltet , die 0,36 A Standbay machen da keine änderung .

Mehr Auschalten geht nicht , hm die Sicherung vom Radio könnte ich noch ziehen brauch es eh nicht !

Ups , da sind schon 50 000 Km auf der Uhr :shock:

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
  • Hinundher
  • Beiträge: 4451
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Hallo

Ich starte nun um 11 00 Uhr einen Testlauf , das Haus hängt zu 90 % am Energiespeicher des Elektroautos per 12 Volt Steckdose , die Umwandlung in 230 Volt AC Energie erfolgt mit diesem

http://www.spannungswandler.at/spannung ... 0p12v.html

Wechselrichter , das Haus ist auf drei "Inseln" aufgeteilt , zwei im Wohnbereich sind nun vom Netz getrenn und mit dem Elektroauto verbunden .

Energie !
20180207_110401.jpg
Das Startbild zeigt eine Anforderung von 6 Watt das ist das Netzgerät vom Modem und Haustelefon , mit dem Küchenlicht LED 9 Watt
20180207_110704.jpg
sind es 15 Watt also mal sehen was bis 14 Uhr zusammenkommt 8-) und wie viel Energie aus dem Accu des iOn "verlorengeht" :kap:

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
read
Muss ich jetzt auch jeden Tag 80km irgendwohin und wieder zurück eiern, damit aus persönlichem Mist allgemeiner Mist wird?

Nein, Spaß beiseite. Die Mehrzahl der Fahrzeuge wird täglich nicht so weit bewegt, dass der nächtliche Hausverbrauch da ins Gewicht fällt. Und wie es hier schon hieß, ist die Produktion der Akkus schwierig und die Verfügbarkeit noch schwieriger. Da macht es doch wenig Sinn, sich noch einen zweiten Speicher in den Keller zu stellen.

Re: Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen?

Benutzeravatar
  • Hinundher
  • Beiträge: 4451
  • Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
  • Wohnort: In Kärnten
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Update 14 00 Uhr ;)
Wir haben inzwischen ein Lecker Mittags Menü gekocht ,einen Kuchen gebacken und weil das Backrohr vom Holz Küchenherd gerade "warm" war 3 Kg Brot Produziert , der Abwasch ist erledigt und alles aufgeräumt ;)

Unser Elektroauto hat das Licht dazu geliefert , das Standlicht in den Neblern vorne lässt sich nicht ausschalten , dieses Glas war heiß ansonsten nix negatives .

Das
20180207_135629.jpg
Schlussbild
nach drei Stunden Energieabnahme zeigt keinen nennenswerten "Verlust " an ;)

Fazit :
Frage des TE
" Batterie des BEV als Speicher für Zuhause nutzen? "

ja geht :old:

lg.
2538
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" mit Kabel ,der Verbrenner geht in Rente !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag