Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
read
Naja, was bis jetzt kam war auch Flickschusterei,jeder Minister hat sehr gut bezahlte Staatssekretäre die extra für genau diese Aufgaben beschäftigt
werden . Man macht gut bezahlte Arbeit auch ordentlich aber so etwas kommt dann nach vielen Monaten/Jahren hier dabei heraus,die gehören entlassen. Ich bin auch ein Wohnungseigentümer und muss den Verwalter für seine Dienste bezahlen, für mich sind die Verwalter nur Dienstleister genau wie andere Unternehmer im Dienstleistungsbereich auch und wer ihr Honorar zahlen muss ( die Wohnungseigentümer) der darf wohl auch immer noch die Richtung bestimmen wo es mit seinem Wohnungeigentum hingehen soll ? Deshalb verstehe ich das mit den zusätzlichen Rechten für Verwalter auch nicht, das ist bei anderen Dienstleistern auch nicht so.
Das alles ins WEG einzubringen ist logisch und zwar auch so dass keine großen Interpretationsspielräume bei neuen Regelungen mehr bestehen,sonst beschäftigt man damit wieder nur Gerichte hinterher.Man hätte das aber schon lange so machen können und sollen. Genau da liegt das Problem.
Anzeige

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

jetfish
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Sa 3. Jun 2017, 22:22
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich habe in diesem Beitrag einmal meine konkrete Herausforderung beschrieben:

viewtopic.php?f=105&t=58039&p=1287970#p1287970

Vielleicht hat der ein oder andere Anregungen für mich. Rückfragen jederzeit gerne! Vielen Dank euch!

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

zoppotrump
  • Beiträge: 1937
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Gibts was Neues vom Gesetzgeber?

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
  • Anmar
  • Beiträge: 817
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Ich habe von den Ausschüssen nichts gehört und der Bundestag nimmt die Arbeit erst zum 09.09.2020 wieder auf. In dieser Woche wird weder über das GEIG noch über das WEMoG abgestimmt.

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Benutzeravatar
read
Hallo allerseits, ich plane als Wohnungseigentümer in der Sammeltiefgarage unserer Wohneinheit mir eine 11KW Wallbox zu installieren. Da das neue WEG Gesetz hoffentlich bald in Kraft tritt, möchte ich das Thema bei der nächste Eigentümer-Versammlung 2021 auf die Tagesordnung setzen.

Was muss ich da alles beachten? Ich hatte hier im Forum mal einen formulierten Antrag gesehen, den ich leider nicht mehr finde. Diesen wollte ich gleich als Vorlage nutzen für meinen Antrag. Weiß vielleicht jemand wo ich diese Vorlage finde?
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
BB 01.11.19
vor. April 20
vor. Juni 20
04.03. KW27
30.04 KW40
04.05 Sep. 20
01.06 KW40
22.07 2Q 2021
26.07 KW41
08.09 Produktion gestartet
23.09 Transportweg
13.10 Auslieferung GMD

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

ado
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 1. Sep 2020, 08:54
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Musst du denn einen Antrag bei der WEG stellen, wenn das Gesetz in Kraft getreten ist? Da sollte doch der Zweck sein, dass du dann deutlich freier bist in der Handhabung der Installation.

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Stefan67
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mo 24. Aug 2020, 00:17
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Der ADAC hat die zu beachtenden Schritte umfassend und gut verständlich zusammengefasst: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/e ... nhaeusern/

Wenn man sich mit seinen Miteigentümern richtig gut versteht, kann es manchmal auch ausreichen, wenn man den Antrag zur Abstimmung stellt, dass die Gemeinschaft der Errichtung einer Wallbox zustimmt.
Bei mir hat das funktioniert, aber wir sind auch nur 10 Eigentümer und ich bin der Vorsitzende des Verwaltungsbeirats.

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

Optimus
  • Beiträge: 244
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Brühl-Rohrhof
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Bei mir (Mieter) hat das mit der Abstimmung (Rundschreiben zur Zustimmung an alle Eigentümer (9) ) auch ganz gut funktioniert. Ging dann sogar ohne dass ich nochmal ein Jahr auf die nächster Versammlung warten musste. Die Verwaltung (DL) war eher hinderlich, da ziemlich unwissend und mehr auf verhindern aus (ist ja Mehraufwand).
Ich mache da allerdings schon seit 1 1/2 Jahren dran rum (mdl. Absprache mit Eigentümern im Haus, Vorlage für den Vermieter, Erklärungen/Infos etc).
Demnächst kommt dann hoffentlich mal der Elektriker zum Einsatz.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

elektrozauber
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Fr 19. Mai 2017, 09:46
  • Wohnort: Neckar-Alb
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Endlich geht es weiter: Die GroKo hat heute eine politische Einigung erzielt über die zu ändernden Punkte gegenüber dem Regierungsentwurf (siehe z.B. Spiegel, Haufe, CDU-Pressemitteilung).

Das BMJV muss daraus jetzt einen Änderungsantrag machen, das dauert 1-2 Wochen. Mit Glück könnte das WEMoG kommende Woche im Rechtsausschuss und dann im Bundestag verabschiedet und am Fr 18.9. dann im Bundesrat gebilligt werden. Wenn das BMJV es bis nächste Woche nicht schafft, wäre die nächste Sitzungswoche erst Ende September. Die Bundesregierung will aber Tempo machen, so dass das WEMoG möglichst schon am 1.11. in Kraft tritt.

Re: Elektroautos und Eigentumswohnungen (in D)

ado
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 1. Sep 2020, 08:54
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Danke, sehr gute Nachrichten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag