NRW fördert Ladesäulen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: NRW fördert Ladesäulen

tobias2k
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Sa 12. Sep 2020, 07:36
read
Am Montag wird eine neue PV Anlage bestellt, deren Strom auch zum Betanken des Autos genutzt werden soll. Mein Solateur macht zwar einen guten Anlagenpreis, ist in Bezug auf die Wallbox jedoch auf Mennekes versteift.

Muss ich, um in den Genuss der NRW-Förderung (50% + 500 EUR) zu kommen, zwangsläufig alles aus einer Hand nehmen oder kann ich PV Anlage und Wallbox auch bei verschiedenen Dienstleistern beauftragen? Falls letzeres möglich ist: Darf die Wallbox erst nach der PV Anlage montiert werden, um die Förderung zu erhalten oder könnte der Elektriker z.B. auch schon einen Monat früher die Wallbox setzen?
Anzeige

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
Es sind 60% plus 500€ für die PV Anlage. Die Anlage darf nicht älter als 6 Monate sein. Muss also nicht aus einer Hand kommen, sondern kann auch getrennt voneinander installiert werden. Die Förderung bekommst du für die Box, egal wer sie installiert und woher die kommt. Die 500€ sind nur ein Bonus, falls die PV Anlage existiert und im Rahmen der Bedingungen ist. Hier ist einzig das Alter und die Größe wichtig. Ich hatte z.B Pech. Meine Anlage ist 2 Jahre alte. Hatte die 500 fest eingeplant, bis auf einmal die Bedingungen angepasst wurden. Die Politik schreibt sich eine Verbesserung auf die Fahne wegen den 60% aber unterschlägt, dass Besitzer einer Bestandsanlage somit leer ausgehen.... Das steht im Kleingedruckten 😅
Das kann man aber auch alles auf der Webseite von Arnsberg nachlesen 😉
ID3 Business ohne WP, Mangangrau, AHK, East Derry WR, Andoya SR, SW-Version:0912
Audi Q4 e-Tron 40 in mythosschwarz mit Advanced- und Optikpaket schwarz
openWB series2 standard+ / 18,9kWp PV Ost/West

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
tobias2k hat geschrieben: Mein Solateur macht zwar einen guten Anlagenpreis, ist in Bezug auf die Wallbox jedoch auf Mennekes versteift.
Irgendwie muss er ja auf seinen Schnitt kommen. ;)

Mann kann die Box da kaufen wo man will. Das hat nix mit der PV zu tun. Die PV muss nur 2 kWp pro WB haben und neu errichtet sein.

PS: Die Mennekes ist mit die teuerste WB die es z.Zt. zu kaufen gibt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: NRW fördert Ladesäulen

woffi
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Sa 14. Mär 2020, 10:21
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
tobias2k hat geschrieben: Muss ich, um in den Genuss der NRW-Förderung (50% + 500 EUR) zu kommen, zwangsläufig alles aus einer Hand nehmen oder kann ich PV Anlage und Wallbox auch bei verschiedenen Dienstleistern beauftragen? Falls letzeres möglich ist: Darf die Wallbox erst nach der PV Anlage montiert werden, um die Förderung zu erhalten oder könnte der Elektriker z.B. auch schon einen Monat früher die Wallbox setzen?
Wallbox und PV können unabhängig voneinander beauftragt werden. Es ist auch egal, was zuerst fertig ist. Beides muss aber im zeitlichen Zusammenhang stehen. Irgendwoher schwebt mir das sechs Monate durch den Kopf. Tatsächlich brauchte ich bisher auch nur das Angebot für die PV-Anlage vorlegen.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Schlurps
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:38
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
So, mein Stand:

Ich habe am 2.9.2020 den Antrag auf Förderung gestellt mit den vorher angefragten Angeboten (Wallbox, Elektriker, Kabel).
Am selben Tag habe ich dann alle drei Dinge beauftragt (da ja derzeit erlaubt), also Wallbox und Kabel bestellt sowie dem Elektriker einen Auftrag gemailt.

Nun habe ich von allen Stellen quasi die Rechnung, d.h. ich muss nun nur noch auf den Zuwendungsbescheid warten, diesen ausfüllen, die Rechnungen anhängen und dann "Profit"? :)


PS: Der go-E-Charger hat echt ein mieses WLAN ;-)

Re: NRW fördert Ladesäulen

T9001
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Di 10. Mär 2020, 14:44
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Genau, du wartest auf den Zuwendungsbescheid und füllst dann den Auszahlungsantrag aus. Rechnungen müssen nicht angehängt werden.
Dann wartest du auf die Auszahlung.
Stell dich mal auf ein halbes Jahr ein...

Re: NRW fördert Ladesäulen

Schlurps
  • Beiträge: 198
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 08:38
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
T9001 hat geschrieben: Genau, du wartest auf den Zuwendungsbescheid und füllst dann den Auszahlungsantrag aus. Rechnungen müssen nicht angehängt werden.
Dann wartest du auf die Auszahlung.
Stell dich mal auf ein halbes Jahr ein...
Danke für die Info!
Keine Rechnungen? Wird das auf Vertrauensbasis gemacht? Na hoffentlich treiben damit nicht zu viele Schindluder.

Halbes Jahr, kein Problem. Lieber spät als gar nicht. :D

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
Natürlich musst Du die Rechnungen aufbewahren und auf Verlangen vorzeigen. Ich würde auch Stichproben ohne Verdacht erwarten.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: NRW fördert Ladesäulen

WatWeissDennIch
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Di 7. Jul 2020, 11:23
read
WatWeissDennIch hat geschrieben:
cseeliger hat geschrieben: Hallo zusammen,

da ich ebenfalls betroffen bin, habe auch ich gestern in Arnsberg angerufen und mich zur Frage „Wann gilt eine PV-Anlage als neu“ erkundigt. Dazu wurde mir gesagt, dass alle Anlagen als neu gelten, deren Inbetriebnahme innerhalb von 6 Monaten vor Antragstellung stattgefunden hat.

Ich habe nun per E-Mail noch einmal um schriftliche Bestätigung gebeten, da genau das bei mir der Fall ist.

Sobald ich eine Antwort bekomme, gebe ich ein Update...
Laut der FAQ (https://www.elektromobilitaet.nrw/foerd ... 500%20Euro.) unter Punkt "Was bedeutet "neu errichtet" in diesem Zusammenhang?" steht:
"Als Stichtag für die neu zu errichtende EE-Eigenerzeugungsanlage und den neu zu errichtenden Batteriespeicher gilt das jeweilige Datum der Inbetriebnahme. Dieses Datum darf jeweils maximal drei Monate vor Antragstellung liegen."

Die drei Monate hatten die mir auch per eMail mitgeteilt.

Re: NRW fördert Ladesäulen

Benutzeravatar
read
Und wieviel danach? Ich plane jetzt eigentlich Wallbox und PV gleichzeitig. Wann das installiert wird, weiß ich nicht, vermutlich dauert es bei PV etwas länger als bei Wallbox.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag