ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
Scili
    Beiträge: 10
    Registriert: Do 14. Sep 2017, 12:01
folder Fr 15. Sep 2017, 12:51
Eben... ein sinnvolle Antwort darauf habe ich auch nicht erwartet.
Anzeige

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
MAlfare
    Beiträge: 278
    Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21
    Wohnort: Lustenau
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 15. Sep 2017, 13:04
Scili hat geschrieben:Eben... ein sinnvolle Antwort darauf habe ich auch nicht erwartet.
Eine sinnvolle Antwort auf unsinniges Gelaber zu erwartenh, ist auch ziemlich silly :D

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
Scili
    Beiträge: 10
    Registriert: Do 14. Sep 2017, 12:01
folder Fr 15. Sep 2017, 13:06
Da musst Du schon konkreter werden.
Verallgemeinerte Vorwürfe in zeitgenössisch- grünem Gewand gibt's schon zur Genüge.
Zuletzt geändert von Scili am Fr 15. Sep 2017, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
Helfried
folder Fr 15. Sep 2017, 13:09
Scili hat geschrieben:Wir haben nun einen Hybrid mit 680 PS Systemleistung in der Familie...
Und damit fährt die Hausfrau den Hund Gassi, oder wie darf ich das verstehen? :)

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
Odanez
    Beiträge: 2550
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 42 Mal
    Danke erhalten: 187 Mal
folder Fr 15. Sep 2017, 13:12
bist du einn Troll Scili? Hast dich gestern hier angemeldet, in einem e-Auto Forum, nur um hier zu behaupten, dass Elektromobilität nicht geht, schlecht ist und du dir ein umweltschädliches Monstrum zugelegt hast. Trololol, und tschüss
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 68.000km

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
Scili
    Beiträge: 10
    Registriert: Do 14. Sep 2017, 12:01
folder Fr 15. Sep 2017, 13:15
Nein. Damit fährt GL1 z.B. Samstags rein elektrisch die 3 km eine Richtung, um die Post zu holen.
Oder 15 km eine Richtung zum Golfplatz und zurück rein elektrisch.
Oder zur Oma zum Besuch. Oder zum Familienessen.

Aber auch die Frau zum Markt, zum Einkauf etc.

Und wenn dann wieder Langstrecke angesagt ist, reicht bei hohen Tempi der kleine Elektrospeicher höchstens für die Baustellen und zum "Boosten".

Bei hohem Verkehr kommt man bei 200 km Strecke sehr nahe an die 10L Verbrauch, was rd. 2,5 L Ersparnis gegenüber dem Vorgänger Turbo entspricht.
Ausführlichen Langzeittest gibt's hier: https://www.pff.de/porsche/index.php?th ... /&pageNo=1

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
Scili
    Beiträge: 10
    Registriert: Do 14. Sep 2017, 12:01
folder Fr 15. Sep 2017, 13:19
Odanez hat geschrieben:bist du einn Troll Scili? Hast dich gestern hier angemeldet, in einem e-Auto Forum, nur um hier zu behaupten, dass Elektromobilität nicht geht, schlecht ist und du dir ein umweltschädliches Monstrum zugelegt hast. Trololol, und tschüss
Ich bin hier um Infos zu saugen (Ladesäulenstandorte) und leiste ebenfalls meinen Beitrag für das Forum. 1 Ladesäule habe ich schon hinzugefügt, eine weitere editiert.

Hybrid ist keine Umweltesotherik sondern in unserem Falle eine Kosten/Nutzen Frage gewesen mit Spielzeug+- Faktor.

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
gekfsns
    Beiträge: 2314
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 108 Mal
    Danke erhalten: 94 Mal
folder Fr 15. Sep 2017, 17:57
Für so eine Kiste eine externe Ladesäule zu suchen ist meiner Meinung nach krank,was soll das bringen außer die 2€ für den Strom :roll:
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
Benutzeravatar
    secuder
    Beiträge: 474
    Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Sa 16. Sep 2017, 14:36
na na na, immerhin kann man damit die kurzen Kurzstrecken elektrisch und ggf. sogar umweltfreundlich (!) zurücklegen.

Ansonsten geht der gute Scili davon aus, dass EV auf Langstrecken nicht gehen. Dieser Hypothese folge ich nicht, und somit ist eine Diskussion über seine Schlussfolgerungen einfach nicht möglich.

Re: ARDrd Reportage zum Ärger mit privaten Ladestationen

menu
Benutzeravatar
    secuder
    Beiträge: 474
    Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder Sa 16. Sep 2017, 14:49
Ich finde übrigens, dass das eine klasse Reportage ist!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag