Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

timucin
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Mo 9. Okt 2017, 17:32
read
Hallo,
laut dem Twitteraccount von mainova tut sich demnächst etwas. Es wird ein "faires" Preismodell eingeführt, wobei das was ich bis jetzt gelesen habe alles andere als Fair ist.

Tweet von Mainova:

Erstmal ist das Aufladen im Stadtgebiet für alle Nutzer kostenfrei; lediglich Parkgebühren müssen entrichtet werden. Nach der Einführungsphase werden die Ladevorgänge pauschal abgerechnet: 6,99 Euro für Nutzer der TankE-App und 8,99 Euro ohne vorherige Registrierung. /jd

Somit ist die Elektromobilität in Frankfurt erst einmal "gescheitert" bis irgendwann mal ein vernünftiges Abrechnungssystem eingeführt wird :roll:
Anzeige

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

zoppotrump
  • Beiträge: 1937
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Lass mich raten: Das machen die nur, weil sie den Strom nicht messen können gemäß Eichrecht?!

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
read
Hier mal eine andere Situation in Frankfurt: Aktuell Messe Automechanika, u.a. mit Themen wie Elektromobilität. Ich parke um 10 Uhr im Messeturm Parkhaus - die beiden E-Ladesäulen sind noch frei. Ok, geparkt und angestöpselt. Komme um 15 Uhr wieder zurück, Parkhaus pickepacke voll, neben mir die zweite E-Säule immer noch frei. Ich frage mich, wo sind die ganzen E-Autos - speziell bei einer Automesse??? War ich der Einzige von tausenden von Autos, der elektrisch fährt? Immerhin waren alle diszipliniert und haben den Parkplatz und die Säule freigehalten. Das Laden hat übrigens mit New Motion einwandfrei geklappt.
i3 BEV seit 2/14 + Mercedes EQC seit 07/20. PV Anlage mit 6kWp.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

zoppotrump
  • Beiträge: 1937
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Der Tweet wurde ergänzt. Zu diesen Ladegebühren kommen noch Parkgebühren der Stadt obendrauf!

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

timucin
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Mo 9. Okt 2017, 17:32
read
Heißt also wenn man nach Frankfurt fährt ruhig schon mal vorher das Auto vollladen :P

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Nathan
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:35
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
zoppotrump hat geschrieben:Der Tweet wurde ergänzt. Zu diesen Ladegebühren kommen noch Parkgebühren der Stadt obendrauf!

Das ist wirklich absurd mittlerweile - passt aber irgendwie ganz gut zu dem Leitfaden zur Ladeinfrastruktur der Stadt http://www.frankfurtemobil.de/files/201 ... blanko.pdf

Zitat "Die Stadt Frankfurt am Main hat sich zum Ziel gesetzt, einen bedarfsgerechten Ausbau der
Ladeinfrastruktur zu erreichen. Ein flächendeckender Ausbau wird nicht angestrebt."

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen (und durchrechnen was das für die Kilowattstunde ausmacht).

Wahrscheinlich 3,- pro Stunde Parkgebühr (wie an normalen Stellen auch abgerechnet wird) und dann pauschal 6,90,- bzw. 8,90,- für das Laden.

Macht dann wenn ich mich nicht verrechnet habe bzw. einen Denkfehler sich eingeschlichen hat:

1 Stunde = 9,90,- bzw. 11,90,-
= bei 3,6 kw/h Ladegeschwindigkeit -> 2,75,- bzw. 3,31,- Gesamtkosten pro kw
= bei 7,2 kw/h -> 1,23,- bzw. 1,65,-
= bei 11 kw/h -> 0,81,- bzw. 1,08,-
= bei 22 kw/h -> 0,40,- bzw. 0,54,-

2 Stunden = 12,90,- bzw. 14,90,-
= bei 3,6 kw/h Ladegeschwindigkeit -> 1,79,- bzw. 2,07,- Gesamtkosten pro kw
= bei 7,2 kw/h -> 0,90,- bzw. 1,04,-
= bei 11 kw/h -> 0,59,- bzw. 0,68,-
= bei 22 kw/h -> 0,29,- bzw. 0,34,-

3 Stunden = 15,90,- bzw. 17,90,-
= bei 3,6 kw/h Ladegeschwindigkeit -> 1,47,- bzw. 1,66,- Gesamtkosten pro kw
= bei 7,2 kw/h -> 0,74,- bzw. 0,83,-
= bei 11 kw/h -> 0,48,- bzw. 0,54,-
= bei 22 kw/h -> 0,24,- bzw. 0,27,-

usw.

Das ist wirklich harter Tobak für AC Normalladung. Für mich als e-Golf 7,2 kw/h Lader ist das wirklich nicht tragbar.
Bisher konnte ich in der City für 2,85,- in drei Stunden die Kiste während der Arbeit vollziehen lassen (meistens unter drei Stunden), dann ab zum Auto und umparken (ab 20 Uhr war dann immer kostenfrei und genug freie Plätze vorhanden).
Aber das Thema hat sich mit der charge&fuel-Card Umstellung schon verschärft, aber mit solchen Plänen der Mainova wird das Ganze ad absurdum geführt.
Das hat mit sinnvoller Steuerung und bedarfsgerechter Abrechnung von Ladevorgängen so gar nichts mehr gemein.
Wäre die Mehrheit der sich aktuell auf den Straßen befindenden E-Autos mit Ladern ausgestattet die 22 kw/h abrufen können, wäre das ja ganz in Ordnung.
Aber Hybrid Fahrer und eigentlich so ziemlich alle anderen E-Autos außer Zoe (oder habe ich welche übersehen?) sind damit nun gelinde gesagt angeschmiert da sich unter wirtschaftlichen Aspekten niemals rechnen kann so eine Ladesäule anzusteuern...
Bin irgendwie immer noch geschockt
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung DD 01.11.2017 :D

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • FFF
  • Beiträge: 155
  • Registriert: Do 7. Sep 2017, 10:20
  • Hat sich bedankt: 201 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Nathan hat geschrieben: Das ist wirklich absurd mittlerweile - passt aber irgendwie ganz gut zu dem Leitfaden zur Ladeinfrastruktur der Stadt http://www.frankfurtemobil.de/files/201 ... blanko.pdf

Zitat "Die Stadt Frankfurt am Main hat sich zum Ziel gesetzt, einen bedarfsgerechten Ausbau der
Ladeinfrastruktur zu erreichen. Ein flächendeckender Ausbau wird nicht angestrebt."

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen (und durchrechnen was das für die Kilowattstunde ausmacht).

........

Das hat mit sinnvoller Steuerung und bedarfsgerechter Abrechnung von Ladevorgängen so gar nichts mehr gemein.
Wäre die Mehrheit der sich aktuell auf den Straßen befindenden E-Autos mit Ladern ausgestattet die 22 kw/h abrufen können, wäre das ja ganz in Ordnung.
Aber Hybrid Fahrer und eigentlich so ziemlich alle anderen E-Autos außer Zoe (oder habe ich welche übersehen?) sind damit nun gelinde gesagt angeschmiert da sich unter wirtschaftlichen Aspekten niemals rechnen kann so eine Ladesäule anzusteuern...
Bin irgendwie immer noch geschockt
Und dann sagen die nachher:
Siehste - nutzt keiner, also werden gar keine Ladesäulen gebraucht.
i3s 120Ah - ernährt mit "Naturstrom"

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

zoppotrump
  • Beiträge: 1937
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
@Nathan: Perfekter Beitrag. Bitte sende das mal an die Stadt, ans Land Hessen und an Mainova!

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Nathan
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Sa 8. Apr 2017, 09:35
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
zoppotrump hat geschrieben:@Nathan: Perfekter Beitrag. Bitte sende das mal an die Stadt, ans Land Hessen und an Mainova!
Danke für die Blumen!

War mal so frei bei der Mainova loszulegen:

https://twitter.com/Nathanxm/status/1041594103199395840
https://twitter.com/Nathanxm/status/1041592871479115777

Bin gerade dabei, aus meinen letzen vier Thread Beiträgen eine einigermaßen vernünftige Zusammenfassung zu erstellen und würde diese dann auf verschiedene Ansprechpartner loslassen.

Irgendwelche Vorschläge neben den schon genannten (Stadt FFM, Mainova, Land Hessen)?

Wer Interesse hat, gerne PM. Schicke dann den Text...
Ein Leben ohne Stromer ist möglich, aber sinnlos!

e-Golf Atlantic Blue
Bestellt am 01.08.2017
Abholung DD 01.11.2017 :D

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Airger
  • Beiträge: 28
  • Registriert: So 3. Dez 2017, 23:59
read
Schon traurig.
Die Diesel will (muss) man aus der City ausschließen, aber die einzige vernünftige Alternative -Elektro- versteht man nicht zu fördern!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag