Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Kabelsalat
  • Beiträge: 178
  • Registriert: Di 7. Mär 2017, 19:20
  • Wohnort: Vorstufe zum Paradies
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Die "richtigste" Berechnungs- und Vergleichsmethode wäre die Anzahl der vorhandenen Ladesäulen entsprechend dem Bedarf, also der Anzahl der dort fahrenden Elektroautos welche dort Ladung benötigen. Und zwar nicht nur die Anzahl der vorhandenen Elektroautos sondern auch der Elektroautos, die sich Menschen kaufen würden wenn genug Lademöglichkeiten entsprechend ihren Bedürfnissen vorhanden wären.
Anzeige

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

zoppotrump
  • Beiträge: 1935
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Was ist eigentlich aus dem 2-Stunden kostenlos parken in FFM geworden? Weiß jemand was konkretes?

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

mbrod
  • Beiträge: 218
  • Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich frage mich sowieso, wie das praktisch gehen soll. Wie merkt das Parkhaus, dass ich mit 'nem E-Auto reinfahre?
Zoe Life R240 mit Akku Upgrade auf 41 kWh

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

USER_AVATAR
  • Eathon
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Sa 24. Jun 2017, 22:08
read
zoppotrump hat geschrieben: Was ist eigentlich aus dem 2-Stunden kostenlos parken in FFM geworden? Weiß jemand was konkretes?
Da hat sich bisher nichts getan. Bin gespannt, ob da überhaupt was in diese Richtung kommt.
Smart ED mit Schnarchlader - EZ 12/2013 - ca. 33 000 km (verkauft)
Smart EQ mit 22 kW Lader geleast - EZ 02/2019
Nissan Leaf - EZ 11/2016 - ca. 12.000 km

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

M3SH
  • Beiträge: 125
  • Registriert: Mi 12. Dez 2018, 11:10
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
mbrod hat geschrieben: Ich frage mich sowieso, wie das praktisch gehen soll. Wie merkt das Parkhaus, dass ich mit 'nem E-Auto reinfahre?
Gar nicht. In Hamburg z.B. gilt das nur auf den öffentlichen Parkplätzen, die meistens Parkeinautomaten haben. Dort reicht dann die Parkscheibe.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

zoppotrump
  • Beiträge: 1935
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
News:

"Ein privater Anbieter will in Frankfurt bis zu 360 Ladesäulen für Elektroautos aufstellen. Das teilte der Magistrat mit und bezog sich auf ein Schreiben des Unternehmens. Bei dem Anbieter handelt es sich um die Allego Deutschland GmbH. Sie wolle 280 Normalladesäulen mit Wechselstrom und 80 Schnellladesäulen mit Gleichstrom errichten. "

https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-l ... 47454.html

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

UliZE40
  • Beiträge: 2977
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 448 Mal
read
Darüber hinaus wolle das städtische Energieunternehmen Mainova weitere Ladesäulen platzieren – wie viele, wurde aber nicht bekannt.
Also maximal zwei. :lol:
Ein Trauerspiel...! :?

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

Anduko
  • Beiträge: 195
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 16:37
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Neue Ladesäulen. Wuhu.

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

mbrod
  • Beiträge: 218
  • Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Vor einem Monat habe ich mit einem Mitarbeiter der Mainova auf der Energie Effizienz Messe gesprochen. Sie wollen in den nächsten 2-3 Jahren 15 Ladestationen bauen. Sein Vortrag hatte den Titel "Die Umwandlung der Ladesäule vom Imageprodukt zur Cashcow".
Zoe Life R240 mit Akku Upgrade auf 41 kWh

Re: Frankfurt... Ein elektromobiles Trauerspiel!

zoppotrump
  • Beiträge: 1935
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 170 Mal
read
Jeder Anbieter, der ein vernünftiges Roaming und Preisauskunft anbietet ist mir ehrlich gesagt lieber als die Mainova.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag