Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

AxelG
  • Beiträge: 660
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 232 Mal
read
tommywp hat geschrieben: Moment wo soll ich was behauptet haben?
Nicht Du, sondern 0cool1 hat behauptet, daß Lidl kostenpflichtig wird. Mein Kommentar bezog sich auf den Link, den Du als Quelle für seine Behauptung genannt hast, deshalb hatte ich Dich zitiert.
Smart ED, EZ 07/14 mit 22 kW-Bordlader, z. Zt. 190.000 km

kW ist die Einheit der Leistung, kWh die der Energiemenge - bitte die richtige verwenden.
Anzeige

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

ajax28
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Mi 6. Apr 2022, 11:53
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Electrofän hat geschrieben: Nicht gleich eskalieren 😅
Aldi Süd Sulzbach/Saar 22 KW AC.
alles gut 😅
das ist aber auch das, was ich vermute: Die AC Säulen scheinen vorerst kostenlos zu bleiben, zum einen sind die eh kaum besucht und bei der geringen Menge an Strom, die da in der freigeschalteten Stunde durchläuft, wird sich das nicht lohnen die Säulen technisch auf Kartenleser umzubauen.

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Würde ich auch nicht umbauen sondern gleich gegen CCS Schnellader oder HPCs ersetzen.

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

Odanez
read
Das Thema gab es zwar schon mal aber noch mal zur Begründung, warum an manchen Aldi-Standorten keine hohen Ladeleistungen verfügbar sind: Wo braucht man HPCs? Auf der Durchreise. Auf Langstrecke. Also nur da wo es Aldis in Autobahnnähe gibt. Wer aus der Region kommt und dann wieder heimfährt, der will lieber kostengünstig etwas Strom bekommen, und man hat eh nicht den Anspruch gleich voll zu sein. Wer trotzdem jedes Mal beim Einkaufen das Auto mit voller Ladeleistung laden will, der tut auf Dauer nichts gutes für seinen Akku. Das ist auch in den allermeisten Fällen gar nicht nötig, es sei denn man hat zu Hause garkeine Lademöglichkeit. Und selbst da sollte man viel lieber auf AC Ladesäulen ausweichen anstatt DC, auch wenn das näher an das Fahren mit Benzin herankommt. Ein Akku, der ausschließlich schnell geladen wird ist viel schneller tot, das weiß man ja inzwischen.

Von daher: Alle Aldis, die nicht in direkter Autobahnnähe liegen, dort machen mehrere AC Ladepunkte mehr Sinn. Man muss auch die Kostenunterschiede zwischen AC und HPC Ladesäulen bedenken. Viel wichtiger wäre es erst mal alle Aldis mit Ladesäulen zu bestücken, erst dann an ausgewählten Standorten mit Schnellladern oder von mir aus auch mit HPCs nachrüsten.
#2307
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

USER_AVATAR
  • tobi80
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 18:57
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Hier kann man übrigens auf einer Karte sehen, welche Ladepunkte kostenlos sind und welche schon etwas kosten:
https://www.e-ladestation.aldi-sued.de/
-----------------------------------------------------------------
Seit 03/2020 Hyundai Ioniq FL Style Fluidic Metal

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

Ju146
  • Beiträge: 151
  • Registriert: Mo 1. Jun 2020, 19:54
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
ajax28 hat geschrieben: das ist aber auch das, was ich vermute: Die AC Säulen scheinen vorerst kostenlos zu bleiben, zum einen sind die eh kaum besucht und bei der geringen Menge an Strom, die da in der freigeschalteten Stunde durchläuft, wird sich das nicht lohnen die Säulen technisch auf Kartenleser umzubauen.
Ich meine, dass die Wallbe-Säulen bereits von Anfang an damit ausgestattet waren (Etwas weniger modern aussehend als das an den Alpitronics mit extra Display, aber immerhin sollen alle mögliche Karten funktionieren). Hier z. B. ein Foto (unterhalb des Hauptdisplays befindet der sich):
Bild

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

USER_AVATAR
read
So Juni läuft….und die Karte zeigt nach wie vor 0 ct/kWh.
Ausserdem ist die Einblendung auf dem Screen der Ladesäule inkorrekt. Typ2 AC sind 10ct günstiger.

Wenn ich nun eine „Ladekarte“ zur Freischaltung nutze (enbw, maingau), dann wird mir was berechnet?
Dateianhänge
9F27A720-89E4-4C38-B044-841886E96647.png
5F375809-9492-4B45-8896-779D9E3781F9.jpeg
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

Singing-Bard
read
Steht doch da "Bei der Nutzung von Ladekarten von Drittanbietern gelten die Preise und Konditionen des zugrunde liegenden Fahrstromtarifs. "


Woher soll Aldi auch wissen was Dir dein Ladekartenbetreiber letztendlich in Rechnung stellt. Du kannst ja einen Vertrags mit festem Monatsbeitrag haben, der dadurch günstigere kWh Preise hat oder gerade einen Flottentarif oder ein Ausländischer Anbieter mit Sonderpreisen.

Die Ladekarte schaltet nur das Laden frei, Aldi rechnet mit dem Drittanbieter zu festen Konditionen ab und der Drittanbieter stellt dir seine Konditionen in Rechnung.

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

Screemer
  • Beiträge: 1282
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 445 Mal
  • Danke erhalten: 364 Mal
read
Hat einer ne Ahnung wie lange der Rollout dauern soll? Keine der 10 Ladepunkte in meiner Umgebung ist aktuell kostenpflichtig.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Laden bei Aldi Süd ab Juni kostenpflichtig

HNIKAR
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Mo 11. Jan 2021, 11:11
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
@Screemer
Die hat wahrscheinlich nicht mal Aldi Süd. Der Startschuss wurde gesetzt und nun wird eben Peu a Peu umgesetzt. Wann/wo/wie im Detail ist doch eher zweitranging. Alle Stationen, die in der Übersicht hier https://www.e-ladestation.aldi-sued.de/ keine Zahlungsmöglihkeit aufgeführt haben, sind wohl (noch) nicht kostenpflichtig.

@Odanez
Sorry, aber das ist doch alles nur substanzloses Geschwurbel. Der Blick auf die Karte wiederlegt diese krude AC-Theorie. Es wurden - aus welchen Erwägungen auch immer - an unterschiedlichen Standorten verschiedene Säulen verbaut. Das ist der Grund, warum manche nur AC haben oder Triple-Charger und warum manche besser oder schlechter mit bestimmten Autos laden. Es gibt keine erkennbare globale Vorgehensweise, die sich über eine "Autobahnnähe" o. ä. erklärt.
Zuletzt geändert von HNIKAR am Fr 3. Jun 2022, 11:09, insgesamt 2-mal geändert.
Smart EQ 44 (MJ 800 | 12/2020)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag