Günstige DC Lader

Re: Günstige DC Lader

Jupp78
  • Beiträge: 1934
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
Hier hilft nur eine Kostenpflicht weiter. Gratis Lader werden in Zukunft wohl immer über dem Limit operieren. Dafür ist die E-Mobilität bereits heute zu weit fortgeschritten.
Anzeige

Re: Günstige DC Lader

USER_AVATAR
read
Optimus hat geschrieben: Gestern bei einem Supermarkt (Globus) zum Einkaufen gewesen (ca. 16:00 Uhr). Auf dem Parkplatz mit >100 P-Plätzen eine einzige Säule mit 2x AC (kostenlos) naturlich beide belegt (1x BEV mit 7,2kW und 1x PHEV mit 2,3kW, beide bereits länger als 1h ladend). In der Zeit als ich mir die Säule ansah und die Anzeige inspizierte, kamen min. noch vier Fahrzeuge mit E-Kennzeichen und fuhren enttäuscht weiter.
Hier helfen nur weitere Säulen (4-6, mit Lastteilung). Günstiges DC hilft da nicht wirklich, kann aber gern ergänzend angeboten werden. PHEVs profitieren ja eher weniger davon, da meist nur 1~ AC-Lader. Deren Verbreitung nimmt aber gerade schnell zu (dank 0,25 % Steuer).
Günstige DC Säulen stellst du auf wenn du vor hast Strom zu verkaufen nicht um ihne zu verschenken da reicht die eine AC Ladestation.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Günstige DC Lader

USER_AVATAR
read
Wie schon geschrieben, für laternenparker beim kinobesuch, für den trip bei dem man mind. 3h sich etwas anschaut. Wer will den schon bei einer Wanderung, Berlin Besuch usw. Nach 1h ans Auto zurück, nur weil der 50kw Lader den Akku schon voll gemacht hat?
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.

Re: Günstige DC Lader

Optimus
  • Beiträge: 995
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 191 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: wenn du vor hast Strom zu verkaufen nicht um ihne zu verschenken da reicht die eine AC Ladestation.
Ich hab nichts von verschenken geschrieben. Die zusätzlichen (preiswerten) AC-Säulen können auch kostenpflichtig sein. Auslastung wäre ja gegeben.
Und wie ja hier immer behauptet wird kann man mit DC-Ladestationen ja ohnehin kein Geld verdienen. Da legen ja alle drauf. ;)
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Günstige DC Lader

USER_AVATAR
read
Du hast aber die Situation vom Supermarkt (Strom verschenken) wo Leute Schlange stehen benutzt um AC zu argumentieren.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Günstige DC Lader

Jupp78
  • Beiträge: 1934
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
Optimus hat geschrieben: Ich hab nichts von verschenken geschrieben. Die zusätzlichen (preiswerten) AC-Säulen können auch kostenpflichtig sein. Auslastung wäre ja gegeben.
Wie kommst du drauf, dass Auslastung gegeben wäre? Ich behaupte, dass das bei einer Kostenpflicht genau nicht gegeben wäre. Die Auslastung ist in deinem Beispiel nur und wirklich nur aufgrund des Verschenkens gegeben. Und darum ist es auch nicht übertragbar auf kostenpflichtige Modelle (egal ob AC, DC oder was auch immer).

Re: Günstige DC Lader

solardaddy
read
Die kostenlosen AC und Typ2 Ladesäulen vor dem Globus (in Forchheim) sind fast immer belegt. Die ebenfalls kostenlosen Schuko und Dreiphasendosen weiter vorne auf dem Parkplatz vor der Tankstelle sind jetzt häufiger frei (gut für mich).
Die kostenpflichtigen AC Ladesäulen auf dem Aldi Parkplatz in Ebermannstadt (Ladeverbund+) sind fast immer frei. Die gegenüber auf dem Parkplatz des Landratsamtes/Polizei sind mittlerweile auch fast immer frei. Auch Ladeverbund+ und somit kostenpflichtig. Als diese Station für einige Wochen Ende 2019 kostenfrei war, war sie sehr häufig besetzt.

In Lauf oder Rückersdorf oder so hats mal eine Ladestation gegeben, die war kostenlos und sehr häufig genutzt. Als sie dann kostenpflichtig war, was das vorbei. Fast immer frei.

Sind keine Behauptungen, sondern Beobachtungen und Erfahrungen. Also ja, so ist es. Freie, also kostenlose Ladesäulen werden viel häufiger genutzt.
"Freie Energie" ??
City-EL 1990, Hotzenblitz 1995, Daum-Pedelec, Peugeot-Partner 2018
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag