Günstige DC Lader

Re: Günstige DC Lader

SamEye
read
oh Wunder, an eine öffentliche Ladesäule könnte sich je nach Beschilderung sogar jemand hinstellen, der gar nicht lädt...
Das ist ja wohl die schwächste Begründung, die man als Argument gegen eine zusätzliche AC-Lademöglichkeit an solchen Säulen bringen kann...
Anzeige

Re: Günstige DC Lader

USER_AVATAR
read
Sollte man durch eine richtige Beschilderung lösen können.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Günstige DC Lader

USER_AVATAR
  • Paradise
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Mo 19. Okt 2020, 18:28
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
War da nicht was mit Diskriminierung? Ich bin zum Beispiel so ein Schnarchlader.
Smart ED3 3,7kW-Lader >59000km - Erstzulassung 22.09.2014 | Peugeot 308SW 150PS Diesel >65000km - Erstzulassung 22.09.2014
beide Fahrzeuge gebraucht gekauft :-)

Re: Günstige DC Lader

harlem24
  • Beiträge: 7922
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 584 Mal
read
Und wenn ich mir anschaue, dass die Dinger, zumindest auf dem Rendering, nur ein Fahrzeug bedienen können, dann müssen die schon extrem günstig sein, damit es sich lohnt, mehrere von den Dingern aufzubauen.
Ich warte ja noch auf die AC-Säule, die im normalen Gehäuse vier Anschlüssen anbietet, damit man sie zentral auf einem Parkplatz platzieren kann und sie von beiden Seiten genutzt werden kann. Da reichen dann auch 11kW. Wundert mich, dass es sowas noch nicht gibt.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Günstige DC Lader

Optimus
  • Beiträge: 983
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 184 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
harlem24 hat geschrieben: Ich warte ja noch auf die AC-Säule, die im normalen Gehäuse vier Anschlüssen anbietet,
So stelle ich mir das auch vor. Das ganze dann noch mit Lastteilung und ggf. als Schmankerl obendrauf ein CCS mit 25-50 kW.
Eine sakalierbare und flexible Lösung bei Ladesäulen ist da in Zukunft die besserer Lösung, wenn der Anschluss erst mal liegt.

Das Problem der besetzten Säulen im urbanen Bereich beseitigt man nicht durch wenige CCS/Schnelllader, sondern nur durch mehr Ladesäulen/Anschlüsse.
Jeder größere P-Platz (> 20 Plätze) sollte mit mindestens 4 Ladepunkten/-plätzen ausgestattet sein. Es werden schließlich immer mehr ladewillige unterwegs sein. ;)
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Referral: https://ts.la/erik66594 für 1500 km freies Supercharging

Re: Günstige DC Lader

USER_AVATAR
read
Kein Typ2 an der Säule, hat ja den Vorteil bestimmte langsamlader auszuschließen. Wenn der Preis aber über 10 Tod. Liegt, ist das für einen CCS Anschluss aber auch schon heftig.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.

Re: Günstige DC Lader

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3520
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
Moin!
Welcher Betreiber wird den solche Tecnik kaufen? Ich sehe da keinen Vorteil für öffentliche Zugänge, da neben der teuren Technik noch die Ladeverluste von ~10% auf der Infrastrukturseite mit dazu kommen. Das Produkt ist eher was für den privaten/gewerblichen Bereich um die Ladegeschwindigkeit von jetzt meist 11kW auf >20kW zu bekommen.
Gruß Ingo

Re: Günstige DC Lader

kobrons
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Do 21. Mär 2019, 21:55
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Es gibt schon durchaus Orte wo so was Sinn macht. Zum Beispiel auf den ganzen Ladeplätzen, die auf 2 Stunden Ladedauer begrenzt sind.
Und man verkauft halt auch deutlich mehr kWh pro ladepunkt mit DC Ladern.
Bei uns hat der örtliche Betreiber letztes Jahr einen innerstädtischen ladepark auf gemacht. Der hat eine deutlich höhere Auslastung als all die ac Säulen und wird auch ein vielfaches an Energie verkauft haben.

Ich glaub eine Mischung kann da also durchaus Sinn machen.

Re: Günstige DC Lader

Franzbauer
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Do 13. Aug 2020, 07:13
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Bei uns in Ö gibt es einige DC-Lader mit 20kw-Leistung

Re: Günstige DC Lader

harlem24
  • Beiträge: 7922
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 584 Mal
read
Ich könnte mir das als Supermarktlader vorstellen, aber an der Straße? Eher nicht.
Nur, warum sollte ich für geschätzte 20k€ zwei 20-50kW-Lader aufstellen, wenn ich für wenig mehr einen Hypercharger bekomme, der zwei mal 75kW abgeben und im Zweifel einmal 150?
Den Netzanschluß brauchts so wie so und der Aufwand von der Erdarbeiten dürfte auch höher sein...*grübel
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag