Laden bei Kaufland, Lidl & Co

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

BS86
  • Beiträge: 144
  • Registriert: Do 26. Nov 2020, 15:59
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
drilling hat geschrieben: Wo hat Lidl angekündigt das man nur ihre Säulen nur noch mit der Lidl-App freischalten können wird?
https://de.lmgtfy.app/?q=lidl+app+pflicht&iie=1
https://www.iphone-ticker.de/lidl-echar ... pp-169491/
https://www.mobiflip.de/shortnews/lidl- ... en-290121/
Die App wird zudem ab Mitte Februar 2021 zunächst in Bayern, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen sowie in Teilen Baden-Württembergs, Niedersachsens und Thüringens benötigt, um den Ladevorgang zu starten. Dazu müssen die Nutzer den an der Säule angebrachten QR-Code mit der eCharge-App scannen.

Lidl beginnt also in Kürze damit, die Kontrolle darüber zu erlangen, wer wann, wie oft und wie lange an den Lidl E-Ladesäulen sein Fahrzeug lädt. Zukünftig könnte man dafür dann auch Preise für bestimme Lade-Szenarien über die App aufrufen.

Das ist erstmal spekulativ von mir, aber, dass man „für immer“ kostenfrei bei Lidl sein Fahrzeug laden kann, halte ich für eher unwahrscheinlich. Ich vermute sogar, dass auch das ebenfalls zur „Schwarz-Gruppe“ gehörige Kaufland mit seinen E-Ladesäulen ähnliches planen wird. Update: richtig vermutet.
Opel Corsa-e First Edition (seit September 2020)
lädt über städtische Ladekarte + EnBW ADAC e-Charge
Anzeige

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

drilling
read
Sorry, aber das sind Drittartikel und deren Schreiberlinge interpretieren Aussagen oft falsch, nur der Wortlaut einer Ankündigung von Lidl selbst ist ausschlaggebend.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

LeakMunde
  • Beiträge: 1346
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 460 Mal
read
BS86 hat geschrieben: Dann halt "Kunden während des Einkaufs", so wie es jetzt auch schon dort steht ;)
Was ein sehr allgemeines Merkmal darstellt und somit nach der LSV als öffentlich gilt. Anders wäre es z.B. mit der Einschränkung nur für Mitarbeiter. Dies ist ein individuell bestimmbarer Personenkreis, da Lidl alle Mitarbeiter kennt.
BS86 hat geschrieben: Dazu müssen die Nutzer den an der Säule angebrachten QR-Code mit der eCharge-App scannen.
Bloß wird die App in Kürze eingestellt...
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

BS86
  • Beiträge: 144
  • Registriert: Do 26. Nov 2020, 15:59
  • Hat sich bedankt: 96 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
LeakMunde hat geschrieben: Bloß wird die App in Kürze eingestellt...
und deren Funktion in die Lidl-Plus App integriert:
BS86 hat geschrieben: Vermutlich ist sie nur noch nicht in Kraft weil sie selbst wussten, dass die bisherige App technisch nicht gut funktioniert.
Opel Corsa-e First Edition (seit September 2020)
lädt über städtische Ladekarte + EnBW ADAC e-Charge

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

drilling
read
Ich denke eher es ist noch nicht in Kraft weil sie genau wissen das sie sich erst um die Ad-Hoc Bezahlmöglichkeit kümmern müssen.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Jupp78
  • Beiträge: 3762
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 879 Mal
read
LeakMunde hat geschrieben: Personen, die sich in einer App angemeldet oder registriert haben bilden also keinen abgrenzbaren, individuellen Personenkreis im Sinne der LSV.
Richtig.

Aber: "Kunden während des Einkaufs" ... das ist ein klar abgegrenzter Personenkreis ... auch im Sinne der LSV. Und um diesen einzugrenzen, ist es durchaus zulässig, dies über eine App zu steuern.

Die Ladesäulen bei mir bei der Arbeit sind an sich auch öffentlich zugänglich, aber mittels Beschilderung ist sowohl der Parkplatz, wie auch die Nutzung der Ladesäulen auf einen bestimmten Personenkreis eingeschränkt und das ist natürlich zulässig.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
read
Der Referentenentwurf gibt Auskunft, wie es gemeint ist.
https://www.bundesrat.de/SharedDocs/dru ... onFile&v=1
Ladepunkte etwa auf Supermarkt- oder Kundenparkplätzen und in Parkhäusern, die grund-
sätzlich für jedermann zugänglich sind, also auch für solche Personen, die dem Betreiber
nicht individuell oder nur durch Erfassung im Rahmen eines Marketing- oder Kundenbin-
dungsprogramms bekannt sind, richten sich hingegen nicht an einen individuell bestimmten
Personenkreis und sind daher als öffentlich zugänglich einzustufen. Dies gilt auch für Park-
flächen mit Beschilderungen, die die Nutzung nur für Kunden ausweisen. Ladepunkte, die
als privat gekennzeichnet sind oder sich auf Carports, Garageneinfahrten oder sonstigen
Parkflächen von Privatpersonen (natürlichen Personen) befinden, sind keine öffentlich zu-
gänglichen Ladepunkte.
Seite 24 (PDF)

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

tommywp
  • Beiträge: 2019
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 544 Mal
read
drilling hat geschrieben: Ich denke eher es ist noch nicht in Kraft weil sie genau wissen das sie sich erst um die Ad-Hoc Bezahlmöglichkeit kümmern müssen.
Das muss aber auch erst mal jemand einklagen. So wie bei anderen Firmen die das ignorieren.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

robffm
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Mo 8. Feb 2021, 06:53
  • Wohnort: Frankfurt
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Heute Abend waren bei drei verschiedenen Lidls / Kaufland in/um Frankfurt sämtliche Ladesäulen außer Betrieb.
Hat das noch jemand beobachtet?

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Rita
  • Beiträge: 1267
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 194 Mal
read
habe nur mitgekriegt, daß die Säule beim Lidl Nähe Ikea aus war...

Rita
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag