Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

USER_AVATAR
read
hi all,

heute haben wir als E-Auto Neulinge den Id.3 mit 58 kWh Akku geordert.
Nun stellt sich die Frage nach den Ladekarten. Dazu einige Eckpunkte.

Wir wohnen im Kreis Birkenfeld in der Nähe des Flughafen Hahn. PLZ Bereich 55483
Der Wagen wird sicherlich zu 95 % zu Hause geladen.
Gelegentliche Tagesausflüge gehen selten über einen Radius von 200 km hinaus.
Im Sommer ist ein Urlaub in Österreich geplant.

Die Karten sollen ohne Kosten erhältlich sein und die Anbieter über ein umfassendes Ladenetz verfügen.
Die wenigen Ladungen welche wir im Jahr außerhalb machen erlauben auch einen höheren Ladepreis.


Habt Dank für eure Hilfe :danke:

Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)
Anzeige

Re: Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

USER_AVATAR
read
Die üblichen Verdächtigen sind wohl immer noch:
- Maingau Einfach Strom Laden
- EnBW mobility+ (bei der man bei einer ADAC Mitgliedschaft oder als EnBW Energiekunde den Viellader Tarif ohne Grundgebühr bekommt)
- Shell ReCharge als Fallback Karte
- Je nach Situation eventuell noch PlugSurfing.

Schau doch einfach im Stromtankstellen-Verzeichnis nach Deinen "typischen Zielen" und schau, was es dafür Ladepunkte gibt. Orientiere Dich daran.
Oder schau mittels http://chargeprice.app nach, welche Tarife bei Deinen "typischen Zielen" am Günstigsten wären.

EnBW ist gerade auch in der D-A-CH Region empfehlenswert, da es dort nur einheitliche Tarife gibt, auch im Ausland.

Empfehlenswert ist auch der monatliche Ladekarten Kompass von eMobly (hier der für Dezember):
https://emobly.com/de/news/der-emobly-l ... mber-2020/

Cheers,
SüdSchwabe.
PS: Es gab hier mal einen Einsteiger-Thread für Karten, finde den aber grad nicht mehr.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

USER_AVATAR
read
hi SüdSchwabe,

hab Dank für deine hilfreiche Antwort :danke:

Ich werde Deinen Empfehlungen folgen und die Karten ordern.
Die Links und Verweise welche Du gegeben hast sind ebenfalls sehr gut.


Den "Beginner-Thread" sah ich vor geraumer Zeit ebenfalls einmal und fand ihn nun nicht mehr.
Vielleicht habe ich auch nur nicht gründlich genug gesucht?


Für die Zukunft erhoffe ich mir einen barrierefreien Zugang zu den Ladesäulen.
Wenn Politrik und Betreiber das nicht hinbekommen kauft sich der "Otto Normalverbraucher" niemals ein E-Auto und der so hoffnungsvoll beschrittene neue Weg könnte scheitern.


liebe Grüße,
Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)

Re: Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

SamEye
read
der Beginner-Thread, den ihr beide vermutlich meint, befindet sich unter "Betreiber, Roaming und Abrechnung" ;)
viewtopic.php?f=103&t=58200

Re: Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

USER_AVATAR
read
hi SamEye,



ja, genau das war er :applaus:

Hab Dank für´s finden und posten :D



liebe Grüße,
Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)

Re: Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

USER_AVATAR
read
hi,

nun habe ich schon eine Ladekarte erhalten und wollte die Plugsurfing Karte ordern.

Leider akzeptieren sie als Bezahlmethode nur PayPal oder Kreditkarte.

Kreditkarte habe ich nicht und PayPal möchte ich nicht.
Kann man da nicht, wie bei anderen, einfach per Bankeinzug bezahlen?


liebe Grüße,
Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)

Re: Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

Rangarid
  • Beiträge: 1500
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Wenn du Shell Recharge hast brauchst du kein Plugsurfing mehr, zumal die zuletzt nochmal die Preise deutlich angezogen haben. Macht nur Sinn z.B. in Norwegen, da die Abdeckung besser ist. Aber bei einem Norwegen Urlaub kann man auch die dortigen Anbieter wie Fortum gut nutzen, ist dann auch günstiger...

Kreditkarte macht auf lange Sicht eventuell Sinn, viele Apps im Ausland gehen nur mit Kreditkarte. Gibt auch kostenlose und Prepaid, die du vorher aufladen kannst, um nur einen bestimmten Maximalbetrag verfügbar zu machen.

Re: Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

USER_AVATAR
read
hi

hab Dank für deine rasche Antwort :danke:


Entsprechend der Empfehlung oben habe ich bisher erhalten/geordert:

- Maingau Einfach Strom Laden
- EnBW mobility - Normaltarif
- Shell ReCharge


Das mit der Kreditkarte werde ich mir nochmal überlegen. Die hätte ich schon öfter einmal benötigt.


Im Juli möchten wir für 3 Wochen nach Österreich ins Lechtal.
Gibt es dazu noch eine Empfehlung bezüglich einer grundgebührfreien Ladekarte?


liebe Grüße,
Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)

Re: Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

marcometer
  • Beiträge: 914
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 308 Mal
read
Ich stimme Rangarid zu.
Eine Kreditkarte ist bei einem E-Auto kaum verzichtbar, vor allem dann, wenn man auch noch Paypal ablehnt.

Re: Welche Ladekarten für den Id.3 auf dem Hunsrück?

elektrokanake
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Fr 1. Jun 2018, 18:42
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich würde dich empfehlen doch PayPal zu nutzen. Durch PayPal kannst du mit Bankeinzug bezahlen. Ohne PayPal oder Kreditkarte wirst du viel ärger kriegen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag