sinnvolle Ausstattung der Ladestationen

Re: sinnvolle Ausstattung der Ladestationen

orke
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Mo 14. Sep 2020, 13:57
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
read
An Mineralöttankstellen ist der Shop hier in D obligatorisch. So viel verdienen die Pächter am Spritt nicht. Die meisten leben aus dem Ertrag des Shop. Da gibt es alles was man im Supermarkt zum teils halben Preis kaufen kann und das 24 Stunden. Warum das an Ladestationen anders ist erschließt sich mir bisher nicht.

Hier in der Näher gibt es seit kurzen eine Tesla Station an einer freien Tankstelle, das ist mal weiter gedacht vom Betreiber. ARAL, Shell und Konsorten pennen da noch.
Anzeige

Re: sinnvolle Ausstattung der Ladestationen

Jupp78
  • Beiträge: 1132
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
andiflecki hat geschrieben: Dies wäre doch eine perfekte Symbiose für E-Säulen, mit denen der Betreiber auch noch zusätzlichen Umsatz generieren könnte?
Ich hatte den TE so verstanden, dass es in diesem Thread nicht um ein grandioses Wünsch-Dir-Was gehen soll, sondern sich in den Betreiber hinein zu versetzen, was der noch anbieten könnte, was der Autofahrer nutzen würde, der Betreiber dran verdient.

Dabei kann es aus meiner Sicht nur um HPCs gehen. Also da wo man seinem Auto beim Laden zusieht.
Aus meiner Sicht ist das kein so ganz einfaches Thema. Theoretisch wäre der Sauger am ehesten noch was, bietet aber auch wieder Konfliktpotential um den Parkplatz vor der Säule. Die anderen angesprochenen Dinge machen die Betreiber von Tankstellen ja auch nur noch widerwillig (Luft, Wasser). Und die bauen auch nicht Dächer über die Tankstelle, damit die Autofahrer nicht nass werden, sondern weil es der Gesetzgeber mehr oder weniger vorschreibt (Thema Schadstoffe).

Re: sinnvolle Ausstattung der Ladestationen

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 805
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Naja - aus Betreibersicht zur Steigerung des Deckungsbeitrags (böse Zungen mögen Profitmaximierung sagen, ich sehe das aber als legitim an) bleibt eigentlich nur Gastro und Shop. Alles andere sind Komfortmaßnahmen, die zur Kundenbindung beitragen, aber sonst nur Geld kosten.

Wie auch immer, zusätzliche Services bringen erstmal zusätzlichen Invest mit sich und brauchen eine gewisse Mindestauslastung, um diesen wieder einzuspielen. Mit zwei Triplechargern können selbst bei voll besetzten Autos maximal 10 Espresso pro Stunde verkauft werden. Oder beim Staubsauger zwei Saugvorgänge á 50cent. Das wird sicher keine Goldgrube. Und mehr als zwei Stalls sind (noch) meist auch unrentabel.
(edit:)Was auch nicht vergessen werden darf, dass Ladesäulen nicht wie Tankstellen vom Ladenschlußgesetz ausgenommen sind, was einen Shopbetrieb weiter erschwert.(edit ende)

Warum nicht umgekehrt denken und Ladeparks dort aufstellen, wo die Ladeweilen-Infrastruktur schon vorhanden ist? Das machen ja nicht nur die Autobahnraststätten schon vor. Auch z.B. beim Bäcker Schüren läuft das grob in diese Richtung. Oder bei Aldi&Co, oder, oder...
Zuletzt geändert von hghildeb am Mo 21. Sep 2020, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black

Re: sinnvolle Ausstattung der Ladestationen

USER_AVATAR
  • Roland M.
  • Beiträge: 312
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 13:03
  • Wohnort: Graz, Österreich
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Hallo!

Ein wesentlicher Punkt wird hier meines Erachtens außer Betracht gelassen! Bis vor wenigen Jahren waren zumindest bei uns in Österreich unbesetzte Tankstellen verboten! Durch Videoüberwachung etc. sind sie heute erlaubt, haben also das gleiche Problem wie Ladesäulen - sie sind unbemannt. Damit fallen alle Angebote weg, die nur im geringsten eine Wartung oder Betreuung benötigen. Selbst der Wasserkübel mit dem Wischer wird da blitzartig den Eigentümer wechseln oder vielleicht auch mitwillig im nächsten Straßengraben landen. Tragbare Reifenfüller sind ebenso tabu, bei fix installierten wird eine (auch unabsichtliche) Beschädigung am Druckschlauch länger nicht erkannt oder behoben werden können. Bleiben also nur mehr Snack-Automaten übrig, oder echte Shops oder Restaurants, die ohnehin vor Ort sind und nicht wegen der Ladesäulen erst gebaut werden müssen.


Roland
Volvo XC40 T5 Recharge (seit 07.2020)

Re: sinnvolle Ausstattung der Ladestationen

Ronny89
  • Beiträge: 512
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Ich dachte auch immer das der Tankstellenbetreiber nur an den zusatzverkäufen etwas verdient und kaum was am Brennstoff?!
Deswegen würde es bei einer ladesäule schon Sinn machen dort dann etwas hin zu stellen wo man Geld ausgeben kann :D wlan mit geringer Gebühr wäre für die ganzen smombies heute sicher was das interessant ist... Oder der obligatorische Kaffee...

Re: sinnvolle Ausstattung der Ladestationen

Jupp78
  • Beiträge: 1132
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
Ich dachte auch immer das der Tankstellenbetreiber nur an den zusatzverkäufen etwas verdient und kaum was am Brennstoff?!
Deswegen würde es bei einer ladesäule schon Sinn machen dort dann etwas hin zu stellen wo man Geld ausgeben kann :D wlan mit geringer Gebühr wäre für die ganzen smombies heute sicher was das interessant ist... Oder der obligatorische Kaffee...
Richtig, die Tankstellenbetreiber verdienen in erster Linie Geld mit dem Shop (aber nicht mit Staubsauger, Luft, Wasser oder sonstwas).
Außer an Ladesäulen an der Autobahn, wo es genau dieses Angebot mit Kaffee und Co. ja bereits gibt, haben alle andere Ladesäulen viel zu oft einfach den Charakter eines Destination-Laders. Sprich die wenigsten werden ein Zusatzangebot überhaupt nutzen. Und dann rentiert sich meist wohl nicht einmal ein Kaffeeautomat. Hier ein rentables Modell zu entwickeln, dürfte mehr als schwer sein.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag