Welche Ladepunktkonfiguration an Autobahn?

Re: Welche Ladepunktkonfiguration an Autobahn?

USER_AVATAR
read
Stimmt, die Delta gibt es ja mit bis zu 4 DC Kabeln für 2 DC Ladepunkte. Daran habe ich gar nicht mehr gedacht - ist in freier Wildbahn einfach selten anzutreffen. ;)
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: Welche Ladepunktkonfiguration an Autobahn?

USER_AVATAR
  • Anmar
  • Beiträge: 849
  • Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
ingo83 hat geschrieben: @Anmar:

Den Firmennamen möchte ich ungerne veröffentlichen, da ich nicht für die Firma tätig bin und daher nicht einschätzen kann, ob die in dem Zusammenhang hier genannt werden möchte. Die Ladesäule wird aber bestimmt in der Datenbank auftauchen..

Vielen Dank an alle!
Schade.

Ich habe gefragt, weil ich denke, dass einige hier davon abraten würden, wenn die Firma in der Nähe vom Ladepark Kreuz Hilden oder ähnlichen Ladeparks ist. Natürlich gibt es auch Ecken in Deutschland, wo eine Ladesäule sich gut macht.

Was ich mit Datenbank meinte ist, dass der Ladepunkt dann auch "Firmenname - Stadt" oder ähnlich benannt wird. So wird der Firmenname dann eh hier auftauchen.

Re: Welche Ladepunktkonfiguration an Autobahn?

USER_AVATAR
read
Rangarid hat geschrieben: Ich kann das nicht bestätigen. Außer bei Installation war bei mir noch nie ein EnBW HPC offline oder defekt. Bin allerdings größtenteils im Südwesten unterwegs wo EnBW herkommt.
Dann hast du bisher Glück gehabt, das ändert nichts an meiner Erfahrung.

Re: Welche Ladepunktkonfiguration an Autobahn?

USER_AVATAR
read
HubertB hat geschrieben:
Misterdublex hat geschrieben: 1x 120 kW Chademo, 1x 43 kW Typ 2, Ladesäule 2
Das dürfte nach LSV unzulässig sein. Die muss mindestens auch CCS haben.
Das ist so deutsch, aber es war ja klar.
In "weniger schlauen" Ländern wie den Niederlanden, Norwegen, UK, usw, stellen die Betreiber ordentlich chademo auf. Bjorns LEAF lädt dann auf einmal mit 70-100kW. Fastned hat auch an den neuen standorten chademo. Und noch viele mit 22&43kW AC.

Ich finde es immer nett einen AC vorzufinden. ja ich bin schwacher plug-in fahrer, und zur Pause halte da wo ich laden kann und speise dann auch was.
Und nach Pipi + Hamburger & Kaffee sind auch wieder ein paar kWh drin.

Fairerweise, warte ich auf alte ZOE in Not, aber bisher gab es kein Konflikt.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag