Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Ist die Versorgungsauflage Deiner Meinung nach sinnvoll?

Ja
69%
72
Nein
31%
32
Insgesamt abgegebene Stimmen: 104

Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

ZoePendler
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Sa 16. Nov 2019, 13:07
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Aus dem Beschluss zum Corona-Konjunkturpaket Nr. 35f. der Bundesregierung:
Wir investieren zusätzlich 2,5 Milliarden Euro in den Ausbau moderner und sicherer Ladesäulen-Infrastruktur, die Förderung von Forschung und Entwicklung im Bereich der Elektromobilität und die Batteriezellfertigung, unter anderem in weitere mögliche Standorte. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur als notwendige Voraussetzung zum Hochlauf der E-Mobilität wird beschleunigt. Dazu soll der Masterplan Ladeinfrastruktur zügig umgesetzt werden. Insbesondere soll das einheitliche Bezahlsystem für Ladesäulen nun zügig umgesetzt werden. Durch eine Versorgungsauflage soll geregelt werden, dass an allen Tankstellen in Deutschland auch Ladepunkte angeboten werden. Der Aufbau öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur (zum Beispiel bei Kitas, Krankenhäusern, Stadtteilzentren, Sportplätzen) wird im Rahmen des Masterplans intensiviert. Zudem wird geprüft, ob die Errichtung von Schnellladesäulen als Dekarbonisierungsmaßnahme der Mineralölwirtschaft behandelt werden kann. {Finanzbedarf: 2,5Mrd. Euro}

Ich finde die Auflage durchaus sinnvoll. Wieso immer doppelte Infrastruktur schaffen, statt einfach die bereits bestehende zu nutzen. Und die meisten Tankstellen sind ja aus strategischen Gründen vom Betreiber ohnehin genau da platziert, wo auch irgendwo etwas in der "Ladeweile" vorhanden ist.
Wie seht ihr das? - Gerne Diskutieren und oben Abstimmung beantworten.
Zuletzt geändert von ZoePendler am Do 4. Jun 2020, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Q210 Intens (12/2014) seit 09/2019
Anzeige

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

kirovchanin
  • Beiträge: 801
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 538 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
Ich find das gut, weil man nicht mehr suchen muss. Man sieht eine Tanke und weiß, da komme ich (notfalls) weiter.

Es wird sicherlich nicht immer die beste oder günstigste Ladestation sein, aber wie gesagt – man weiß erstmal: "Da gibts Strom".

Und die Infrastruktur an Tankstellen ist ja ganz okay, Toilette, Kaffee usw. Schlechter als ein gemütliches Café mit veganer Latte, aber besser als gar nix.

Und das Allerwichtigste: Endlich können wir E-Auto-Fahrer(innen) auch unsere Scheiben putzen!

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
Ich find's Panne. Selten habe ich ungemütlichere Plätze als Tankstellen erlebt. Und dabei meine ich nicht die Rastplatz gleichen mit Restaurant, Shop und sonstigen Nettigkeiten an Autobahnen und Transitstrecken.

Die normale 08/15 Tanke bin ich froh, so schnell als irgend möglich wieder zu verlassen.

Scheibe putzen kann ich auch zu Hause - oder ich nehme die Sprühflasche samt Lappen mit.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
Sowas beschließen Leute, die geistig in der alten Welt stehengeblieben sind. Öffentliche Parkplätze (Parkhaus, Einkaufszentrum usw.) mit Ladeinfrastruktur gerne, die Tanken den Verbrennern...
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
read
Hallo,

sehe ich komplett anders.
Ich bin für Lademöglichkeiten bei Tankstellen.

Nur mal so auf die schnelle:
1) Infrastruktur vorhanden. Min. 11kW
2) Zum Teil Sanitäre Einrichtungen
3) "Reichweitenangst/Ladeangst" weg, für alle nicht Eingefleischten Emobilisten.
4) Kürzere Wege bei Störung der Ladestation, da Betreiber dahinter steht. (Wenn er will)
5) Fast alle Navi's haben die Tankstellen im PIO
6) Oben genannten Gründe
usw.

Gruss
64er eNiro + 28er Ioniq = 100% Elektrisch
eNiro Spirit , ABT, 3P :prost: 04/20 Zugelassen, Ende einer Odyssee

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

eMarkus
  • Beiträge: 627
  • Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Die Idee ist gut gemeint, bin mir aber nicht sicher, ob das in der Durchführung so glücklich ist:

1) Die meisten Tankstellen sind sehr schwach elektrisch angeschlossen, im Vergleich zu einem Einkaufszentrum, Thermalbad etc. es wäre Schade, wenn hier schon viel Geld wegen Trafos und Tiefbauarbeiten drauf gehen würde.

2) Tankstellen in städtischen Gebieten haben meist keine freien Platzkapazitäten, ist mir unklar wie das funktionieren soll.

3) Ladeweile ? Vielerorts Fehlanzeige.

Was meint ihr ?

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

Ecano
  • Beiträge: 778
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
Vielleicht erweitern die ihre Tanke zu einer Erlebnisgastronomie? Bäcker Schüren macht's ja gerade vor. Momentan verdienen die ja auch am meisten an ihren Brötchen, das lässt sich bestimmt noch aufhübschen.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

USER_AVATAR
  • Eberhard
  • Beiträge: 726
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
  • Wohnort: 97702 Münnerstadt
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Dann sind wir wieder bei Parkhaus und Hotelparkplatz angelangt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

kirovchanin
  • Beiträge: 801
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 538 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
eMarkus hat geschrieben:

2) Tankstellen in städtischen Gebieten haben meist keine freien Platzkapazitäten, ist mir unklar wie das funktionieren soll.
Ohne den Wortlaut der Bestimmung zu kennen (gibt es den schon?), könnte ich mir vorstellen, dass es Befreiungen für sehr kleine Tankstellen gibt, oder dass es dort reicht, eine kleine 11-kW-Dose an der Rückwand anzubringen oder so.

Klar ist da nix groß mit Ladeweile, aber wenn man schnell laden kann, ist es doch ok. Man muss dort ja nicht laden, aber man bekommt so die Möglichkeit dazu.

Re: Corona-Konjunkturpaket - Auflage für Ladepunkte an Tankstellen

Ecano
  • Beiträge: 778
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
Ja, eigentlich ist das Aufbohren der Tanke Unsinn. Eine aussterbende Spezies.

Schnelllader auf Schnellsstraßen, dort dann halt bei der Tanke, aber die innerstädtische Tanke wird es schwer haben.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag