Ladesituation in Augsburg

Ladesituation in Augsburg

Perdix
  • Beiträge: 100
  • Registriert: So 1. Jan 2017, 15:58
  • Wohnort: Mittelsachsen
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hallo vor allem Richtung Bayern/ Augsburg, ich werde zu Himmelfahrt in dieser schönen Stadt einige Nächte verweilen.
1) Wo kann man in der Nähe der Karlstraße seine Zoe über Nacht stehen und sinnvollerweise langsam laden lassen, ohne nachts umparken zu müssen? Denn die im Verzeichnis erkennbaren Ladestationen haben idR min.22kW d.h.ich müßte nachts abstöpseln...
2) Gibt es in/um Augsburg eine Regelung, dass E-PKW kostenfrei parken können? Auf den Stadtseiten und der lokalen Zeitung hat meine Suche nichts verläßliches ergeben.
oder könnt ihr ein Parkhaus mit Ladeoption und gutem Nachttarif empfehlen?

Gesundheit und Danke, Torsten
Tags: Kosten Zoe laden langsam parken
Anzeige

Re: Ladesituation in Augsburg

USER_AVATAR
read
Ich glaube fast du wirst zu Himmelfahrt andere Probleme haben als die wie du eine Auto am besten aufladen kannst. Nur so eine Vermutung. #fightthevirus

Re: Ladesituation in Augsburg

Perdix
  • Beiträge: 100
  • Registriert: So 1. Jan 2017, 15:58
  • Wohnort: Mittelsachsen
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
:-/ ich hoffe ja, bis dahin hat es sich etwas "entspannt" und normalisiert *daumendrück* aber für den Fall einer Verschiebung der Tour wäre es dennoch gut zu wissen.

Re: Ladesituation in Augsburg

Ckraftwerck
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Mo 16. Jul 2018, 18:49
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
Hi, dieses Parkhaus (Ernst-Reuter-Platz) ist ganz in der deiner Nähe und dort sehe ich immer einige Ladestationen. Mehr weiß ich aber nicht, dort könntest Du also mal anrufen:
https://www.erp-parken.de/

Re: Ladesituation in Augsburg

Naheris
  • Beiträge: 4006
  • Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
  • Hat sich bedankt: 996 Mal
  • Danke erhalten: 721 Mal
read
In der Querstraße ist bei der SWA eine normalladestation. Dort ist meines Wissens nach "Elektroautos während des Ladevorgangs" ohne Zeitbegrenzung. Ist aber schon etwas her, dass ich das geprüft habe.
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... eg-1/1174/

Am Obstmarkt - direkt daneben - sind auch Ladepunkte. Dort gilt angeblich "Von 9-18 Uhr darf nur mit Parkscheibe und max. 4 Stunden während des Ladevorgangs geparkt werden. Von 18-9 Uhr gilt keine Einschränkung".
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... t-4/33603/
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Ladesituation in Augsburg

USER_AVATAR
read
Naheris hat geschrieben: Am Obstmarkt - direkt daneben - sind auch Ladepunkte. Dort gilt angeblich "Von 9-18 Uhr darf nur mit Parkscheibe und max. 4 Stunden während des Ladevorgangs geparkt werden. Von 18-9 Uhr gilt keine Einschränkung".
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... t-4/33603/
Die würde ich auch empfehlen. ABER: Meiner Erfahrung nach ist das Ordnungsamt da relativ viel unterwegs, auch auf Zuruf von wachsamen Anwohnern.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Ladesituation in Augsburg

Perdix
  • Beiträge: 100
  • Registriert: So 1. Jan 2017, 15:58
  • Wohnort: Mittelsachsen
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
B.XP hat geschrieben: Die würde ich auch empfehlen. ABER: Meiner Erfahrung nach ist das Ordnungsamt da relativ viel unterwegs, auch auf Zuruf von wachsamen Anwohnern.
Die sind aber hoffentlich nur von 9-18 unterwegs, sonst soll es laut obiger Aussage ja keine Beschränkung geben?!
Wobei es dennoch nicht sehr nett ggü anderen Fahrern ist, wenn ich die 22kW Lader so lange blockiere (über Nacht) aber der Ausbau mit wirklichen Langsam-Übernacht-Ladern sieht auch dort scheinbar schlecht aus :-/
T.

Re: Ladesituation in Augsburg

USER_AVATAR
read
Meiner Erfahrung nach sind die da schon unterwegs, aber interessieren sich halt nicht für die Ladeplätze. Meine Frau hat früher in der Ecke gewohnt, ich hab da (noch mit Diesel) mal das einzige Ticket bekommen weil ich ne Stunde zu spät losgezogen bin. Ironie der Sache: War billiger als wenn ich "normal" bezahlt hätte ...

Also: Am Obstmarkt bzw. daneben steht einmal ein Schnelllader mit 50kW, der Rest sind 22kW-Ladesäulen. Bis auf CCS/ChaDeMo sind die Teile ja durch die Beschilderung als Destinationslader gedacht.
Meine persönliche Meinung ist, dass ich bei 22kW-Säulen komplett schmerzfrei bin, ob da jemand vielleicht schneller laden kann, vor allem auf 22kW-Niveau. Wen träfe es denn? Leute, die Nachts mit Zoe oder Smart auf Langstrecke unterwegs sind und dabei quer durch die Stadt fahren um zu Laden? (und dabei je nach Richtung an 4-5 Säulen vorbei gefahren sein ...)
In Augsburg hat man ja mittlerweile eher die Qual der Wahl als dass man schauen muss dass man überhaupt einen Ladeplatz bekommt.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: Ladesituation in Augsburg

AxelG
  • Beiträge: 162
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Smart- oder Zoe-Fahrer auf der Durchreise fahren vielleicht nicht extra von der Autobahn ab, um an einer innerstädtischen Säule zu laden, aber jemand aus Augsburg, der spät abends oder früh morgens auf dem Weg nach oder von zu hause dort nicht laden kann, weil ein längst vollgeladenes Auto unnötig die Säule blockiert, freut sich sicher sehr über schmerzfreie Zeitgenossen.

Hier in Eschweiler wurde die Beschilderung an allen Säulen geändert: Früher tagsüber maximal 2 Stunden mit Parkscheibe, ab 18 bis 9 Uhr ohne; jetzt rund um die Uhr max. 4 Stunden mit Parkscheibe. Früher sah ich morgens gegen 5 Uhr oft die ganzen längst vollgeladenen Dauerblockierer, damit ist jetzt erfreulicherweise Schluß!

Vier Stunden ist auch eine sinnvolle Höchtparkdauer, in der Zeit ist so ziemlich jede Batterie wieder voll.
Smart ED, EZ 07/14 mit Schnellader, z. Zt. 115.000 km

Ansonsten im Bestand: Mazda MX-5 Bj. ´99, BMW 523i Bj. ´99, Peugeot 407 HDI 170 Bj. ´07

Ich hab nix gegen Verbrenner - solange sie keine Ladesäulen zuparken!

Re: Ladesituation in Augsburg

USER_AVATAR
read
@AxelG: Sinnvoll? Ach so.
Und ab ca. 20Uhr sind dann die Ladesäulen verwaist, weil keiner mehr Bock hat, mitten in der Nacht auf zu stehen und sein Fahrzeug um Mitternacht um zu parken?
Jo, wenn man Leute ohne eigene, feste Lademöglichkeit davon abhalten will, sich ein eMobil an zu schaffen, dann ist das sicher die richtige Strategie.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag