Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

Erol
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 17:50
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
SamEye hat geschrieben: und wo ist da jetzt Dein Problem? Soll er noch ein paar Quadratkilometer Photovoltaik dazu bauen? PV kann bei derartigen Anlagen immer nur unterstützend sein; nie die Primärquelle des notwendigen Stroms. Sei doch froh, dass man sich überhaupt die Mühe macht, einen Teil des benötigten Stroms regenerativ und vor Ort herzustellen. Stünde das Ding in der Nähe von Mönchengladbach, wäre die Wahrscheinlichkeit hoch, dass da sonst beinahe ausschließlich Strom aus Braunkohle verwendet würde...
Das Problem ist, dass Roland Schüren hier falsche Sachen behauptet.

Entweder aus Unwissenheit/Bildungslücken oder um andere Leute bewußt zu täuschen.

Ich würde mich ja gerne mal in das nächste Interview mit Roland Schüren "live" dazuschalten, wäre er denn dazu bereit?
Da würde ich dann natürlich nicht nur Gefälligkeitsfragen stellen, sondern ihn mit den ganzen Widersprüchen seines Projektes konfrontieren.

Die Frage ist:
Wäre er dazu bereit? Wäre er selber überzeugt von seinem Projekt. wäre das ja kein Problem für ihn. Er könnte mich dann leicht widerlegen und würde profitieren.
Anzeige

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

Erol
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 17:50
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
SamEye hat geschrieben:und wo ist da jetzt Dein Problem?
Er ist einer der letzten Diesel- und Kohle- Verfechter im Forum. So ambitionierte Ladeparks müssen da ein bitteres Signal sein.

Allerdings mache ich mir auch ein bisschen Sorgen um die Wirtschaftlichkeit. Jetzt nach dem Maingau-Desaster dürfte die Auslastung ein paar Monate lang leiden.
Ich bin kein Verfechter von irgend etwas, ich stelle aber gewisse Dinge in Frage.
Ich habe gezeigt, dass mit dieser gigantischen Solaranlage plus 2 MWH Speicher nicht einmal ein Prozent der Ladevorgänge bei voller Auslastung erreicht werden könnten. In der Theorie, in der Praxis sowieso nicht.

Sag doch mal dazu etwas, siehst Du das anders oder gibst du mir Recht?

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

USER_AVATAR
read
Erol hat geschrieben: (....)
er nennt keine Einheiten, aber das nehme ich jetzt mal an er meint kw)
(...)
bevor ich von jemandem behaupten würde, dass er "hier falsche Sachen behauptet", würde ich eher meine zugrundeliegende Wissensbasis verifizieren...

Edit: in dem Video wird über die Leistung der PV-Anlage kein Wort verloren, wohl aber in dem verlinkten Artikel von Tesvolt, in dem von "700 Kilowatt Peak großen Photovoltaikanlage und zwei kleinen Windkraftanlagen" die Rede ist... ich hab keine Ahnung, wieviel Leistung die Windkraftanlagen haben werden, aber ich fürchte Du begibst Dich mit Deiner These auf dünnes Eis, zumal in dem Video die Rede davon ist, "möglichst viel selbst erzeugten erneuerbaren Strom in die Akkus bekommt" "um teure Lastspitzen zu kappen" und nicht davon, dass man ganze Akkuladungen adhoc erneuerbar herstellen kann...

Quellen: https://www.youtube.com/watch?v=-nqIBSUd0tU & https://www.tesvolt.com/de/presse/tesvo ... ropas.html
Zuletzt geändert von SamEye am Mi 26. Aug 2020, 15:50, insgesamt 4-mal geändert.
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs :)

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

harlem24
  • Beiträge: 7819
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 248 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
Erol hat geschrieben:
SamEye hat geschrieben: und wo ist da jetzt Dein Problem? Soll er noch ein paar Quadratkilometer Photovoltaik dazu bauen? PV kann bei derartigen Anlagen immer nur unterstützend sein; nie die Primärquelle des notwendigen Stroms. Sei doch froh, dass man sich überhaupt die Mühe macht, einen Teil des benötigten Stroms regenerativ und vor Ort herzustellen. Stünde das Ding in der Nähe von Mönchengladbach, wäre die Wahrscheinlichkeit hoch, dass da sonst beinahe ausschließlich Strom aus Braunkohle verwendet würde...
Das Problem ist, dass Roland Schüren hier falsche Sachen behauptet.

Entweder aus Unwissenheit/Bildungslücken oder um andere Leute bewußt zu täuschen.

Ich würde mich ja gerne mal in das nächste Interview mit Roland Schüren "live" dazuschalten, wäre er denn dazu bereit?
Da würde ich dann natürlich nicht nur Gefälligkeitsfragen stellen, sondern ihn mit den ganzen Widersprüchen seines Projektes konfrontieren.

Die Frage ist:
Wäre er dazu bereit? Wäre er selber überzeugt von seinem Projekt. wäre das ja kein Problem für ihn. Er könnte mich dann leicht widerlegen und würde profitieren.
Setz Dich doch einfach in Dein nicht vorhandenes Elektroauto und komm an einem Samstag Deiner Wahl zum Hebdo nach Hilden.
Die Wahrscheinlichkeit Roland dort anzutreffen ist ziemlich hoch.
Er ist auch ein freundlicher Mensch und wird Dir sicherlich Deine Fragen beantworten.
Oder schreib ihn einfach auf den diveresen Plattformen an, er ist u.a. hier und im TFF unter dem Nick ecocarer unterwegs.
Ist alles nicht soo schwer.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

harlem24
  • Beiträge: 7819
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 248 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
Erol hat geschrieben:
Ich bin kein Verfechter von irgend etwas, ich stelle aber gewisse Dinge in Frage.
Ich habe gezeigt, dass mit dieser gigantischen Solaranlage plus 2 MWH Speicher nicht einmal ein Prozent der Ladevorgänge bei voller Auslastung erreicht werden könnten. In der Theorie, in der Praxis sowieso nicht.

Sag doch mal dazu etwas, siehst Du das anders oder gibst du mir Recht?
Hat das zu irgendeinem Zeitpunkt irgendjemand behauptet?
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

Erol
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 17:50
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
SamEye hat geschrieben:
Wenn aber erstmal die ganze Ladeweile fertig ist, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass der Standort auch ein schönes Zwischen- und Ladeziel für touristische Aktivitäten Richtung Landeshauptstadt oder bergischem Land werden könnte :)
Was ist denn da so geplant, erzähl doch mal?

Aber was haben die neuen Preise bei Maingau mit der Auslastung des Ladeparkes zu tun?
Fastned wird dadurch interessanter, denn 59 Cent sind besser als 79 Cent...

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

harlem24
  • Beiträge: 7819
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 248 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
Warum informierst Du Dich nicht einfach selber, hier im Thread stehen schon viele Infos, der Rest in ne Minute googlen entfernt.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

USER_AVATAR
read
@Erol: sorry, das musst Du Dir leider selbst zusammen suchen. In den Interview-Videos von @buzzingDANZEI und der Webseite des Ladeparks Kreuz Hilden (http://www.ladepark-kreuz-hilden.de) solltest Du fündig werden!
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs :)

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

Erol
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 17:50
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
harlem24 hat geschrieben:
Erol hat geschrieben:
Ich bin kein Verfechter von irgend etwas, ich stelle aber gewisse Dinge in Frage.
Ich habe gezeigt, dass mit dieser gigantischen Solaranlage plus 2 MWH Speicher nicht einmal ein Prozent der Ladevorgänge bei voller Auslastung erreicht werden könnten. In der Theorie, in der Praxis sowieso nicht.

Sag doch mal dazu etwas, siehst Du das anders oder gibst du mir Recht?
Hat das zu irgendeinem Zeitpunkt irgendjemand behauptet?
Ja, in dem Interview stellt Youtuber Danzai bewundernd fest beim Anblick der PV - Anlage:

"Viel hilft viel!"
Roland Schüren nickt dazu.

Richtig wäre die Anmerkung gewesen:
Nein, viel hilft nicht viel, wir schaffen es mit dieser Solaranlage nicht einmal, einen einzigen Tesla gleichzeitig zu "superchargen"...

Oder als Sinnbild:
Er müsste statt einer dieser Hallen bzw Dächer mindestens 40 Hallen bauen, unter jedem Dach ist dann jeweils ein einziger Stall und jedes Dach hat einen eigenen 2000 kwh Batteriespeicher. Damit könnte es dann evt. gelingen, in den Sommermonaten die ankommenden Teslas zu beladen.

Marketingtechnisch natürlich eine katastrophales Bild, welches den ankommenden Gästen die Nutzlosigkeit von PV - Strom an Ladestationen sehr gut sichtbar machen würde.

Ich bin immer dafür, den Leuten reinen Wein einzuschenken und sie nicht anzuschwindeln...

Re: Riesiger E-Auto-Ladepark am Kreuz Hilden 20x Fastned, 40x Tesla

Erol
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mo 24. Feb 2020, 17:50
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
SamEye hat geschrieben: @Erol: sorry, das musst Du Dir leider selbst zusammen suchen. In den Interview-Videos von @buzzingDANZEI und der Webseite des Ladeparks Kreuz Hilden (http://www.ladepark-kreuz-hilden.de) solltest Du fündig werden!
Leider nicht. Habe ich geschaut aber es gibt kaum Infos.
Da werden ein paar Andeutungen gemacht:
Es gibt einen Teich, eine sog. Bio - Bäckerei und dann noch ein paar Gewerbeimmobilien im gleichen Gebäude. Und ein Spielplatz soll gebaut werden.

Ich dachte daher Du weißt vielleicht mehr was noch alles kommt?
Weil du der Meinung warst, das wird sich zum Touristenziel entwickeln...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag